29. Mai 2020

P028: Zuverlässigkeit im Dummytraining

Episoden-Info

Nur ohne Kekse möglich?

Jeder Hundeführer möchte einen zuverlässigen Dummyhund haben. Also einen Hund, auf den man sich auch in Prüfungen verlassen kann. Ein Hund der zeigt, was er im Training gelernt hat.

Wie man jedoch diese Zuverlässigkeit erreichen kann, wird unterschiedlich trainiert. Da gibt es so schöne Ermahnungen wie:

- Du musst dann aber deinen Hund noch absichern, damit es überall klappt.
- Nimm bloß keine Kekse, wenn du willst, dass dein Hund immer gehorcht.
- Mit Keksen trainieren führt nur dazu, dass dein Hund in der Prüfung nicht funktioniert.

All diese Vorurteile bespreche ich in dieser Episode und zeige dir auch meinen Weg wie dein Hund ein zuverlässiger "Dummyhund" wird.

Transkript zu dieser Episode:

Klicke hier, um dir das Transkript anzuschauen:

Zuverlässigkeit im Dummytraining

[00:00:00] Für mich stellt sich eher die Frage wie kannst du deinem Hund ein Verhalten zuverlässig beibringen also es geht nicht darum ob es ein gutes Verhalten oder ein lustiges verhalten oder ein spaßiges oder ein ernstes Verhalten ist sondern wie kriege ich das zuverlässig. [00:00:15] Herzlich willkommen beim Podcast Dummy und Co der Podcast der Hundeschule Jagdfieber. [00:00:22] Ich bin Susanne und ich werde euch meine Tipps und Tricks verraten wie ihr euren Hund strukturiert zielorientiert und kreativ bis zur Prüfungsreife führen könnt. [00:00:30] Music. [00:00:37] Hallo und herzlich willkommen bei Dummy und co schön dass du wieder mit dabei bist ich bin Susanne von der Hundeschule Jagdfieber [00:00:45] und heute geht es um das Thema ob mein Verhalten was man wirklich wirklich sicher sicher abrufen möchte ob man das mit Futter bestätigen sollte oder ob man das lassen sollte. [00:00:55] Als erstes werde ich dann darauf eingehen was der Begriff absichern für mich heißt und [00:01:01] dann werde ich noch eine wilde These aufstellen zum Thema Kekse und spiele Graben und absichern und am Ende kriegst du dann von mir drei Beispiele wie ich es machen würde [00:01:12] ja und was ich von dem ganzen Thema halte okay los geht's okay jetzt stelle ich erstmal die These auf und zwar [00:01:19] dass ich glaube dass viele Menschen so denken dass man im Dummytraining Kekse und Bestätigung und Bällchen und so weiter für lustige Aufgaben verwenden kann also wenn man etwas Unwichtiges trainiert aber wenn man etwas Wichtiges trainiert, [00:01:34] dass man das ohne Kekse aufbauen muss, [00:01:36] also wo man sagt von vorne rein wenn du damit Kekse anfängst dann dann solltest du das lassen dass das ist Blödsinn und ja wenn du da mit Keks anfängst dann wirst du es niemals sicher bekommen ja dein Hund wird immer nur funktionieren wenn du Kekse dabei hast und dein Hund wird immer nur [00:01:51] das Verhalten zeigen wenn du wenn du mit der Wurst singst ja und niemand auf einer Prüfung, [00:01:57] und als Beispiel gehst Untermauerung meiner These dass manche Leute das Denken ist z.b. der kommt 5er also der Hund soll auch ohne Futter kommen. [00:02:07] Und deswegen trainiert man den ohne Futter so man muss ja natürlich aber trotzdem den Hund zu einem bekommen auch wenn er woanders hin will also bleibt einem ja nur noch, [00:02:16] Glastron übrig oder die Konsequenz ja und ein anderes Beispiel sie möchte die Fußarbeit. [00:02:23] Und da ist es so dass man ja also da bestätigt man schon noch indem man den Hund halt arbeiten lässt aber jegliches andere Verhalten wird mit [00:02:32] Jucken an der Leine, [00:02:34] und drohen und bestrafen und zurechtweisen und anziehen und das auch ja in häufigeren Varianten also man muss den Hund relativ häufig zusammen scheißen damit es funktioniert gerade wenn er Arbeit erwartet. [00:02:49] Weil er das ja einfach sehr sehr gerne mag [00:02:51] drittes Beispiel ist dass man den Hund daran hindern möchte das Dummy vor einem auszuspucken also z.b. wenn der Hund aus dem Wasser kommt und, [00:03:00] ja dann droht man ihn so zeigen an mit hold hold hold und oder halten oder halten oder was auch immer man da sagen möchte oder sagt [00:03:10] und wenn der Hund dann dann ausgespuckt hat in die Hand dann gibt es einen Keks er fürs schütteln übrigens dann auch noch und wenn du diese Technik auch so gelernt hast und es einfach nicht funktionieren will dann schau doch mal bei meinem Ebook vorbei das geht genau darum um die zuverlässige Abgabe in die Hand und dann kannst du einfach unter training [00:03:28] Punkt Hundeschule Strich Jagdfieber punkt de Slash eBook [00:03:32] und vielleicht findest du ja da die Hilfe die Du brauchst und wie erreicht man das denn nun also was wird denn dann gemacht sozusagen und deswegen gibt es dann diese Woche schöneworth absichern also erstmal bringst du es deinem Hund bei und dann musst du es absichern. [00:03:45] Ja und ich rede jetzt wirklich nur vom Dummytraining ja also ich will jetzt nicht in die jagdliche Geschichte rein und so weiter sondern es geht ihr jetzt uns damit Rene also working Test und so weiter. [00:03:57] Das heißt was ist denn für mich jetzt absichern ich meine damit dass man erst das training net aufbaut also z.b. auch Kekse verwendet oder welchen also haltet Belohnung und das ganz aber unter nicht realen Bedingungen macht [00:04:11] Ja und reale Bedingungen sind für mich dass der Hund merkt dass das jetzt eine übung ist, [00:04:16] also der Hund riecht die Falle sozusagen er verhält sich nicht so wie er in einer Prüfung sich verhalten würde oder in einer richtigen Aufgabe. [00:04:25] Weil einfach merkt dass das jetzt hier eine Übung ist und dass er sich benehmen muss. [00:04:30] Und dann irgendwann geht man dazu über man sagt okay mein Hund hat es jetzt gelernt und verstanden oder man vermutet es zumindest dass das so ist und dann macht man eine Aufgabe sehr sehr schwer so dass der Hund gar nicht erst hören kann. [00:04:46] Ja also dem Hund ist es nicht möglich diese Aufgabe zu erledigen also sie ist einfach zu schwer und dann kann man nämlich sehr hart korrigieren, [00:04:56] weil man ja eindeutig weiß man weiß von Anfang an das ist jetzt eine Aufgabe die dein Hund nicht schaffen kann. [00:05:02] Da korrigiert man dann sehr sehr hart und sehr sehr stark und das ist dann sozusagen ein ja das Absichern das heißt der Hund lernt ist nett. [00:05:12] Und weiß was er zu tun hat und wenn das dann falsch macht dann kriegt er richtig. [00:05:18] Ramba Zamba und das ist das wie ich absichern verstehe ja es kann ja auch sein dass man das anders meint aber das ist das was was was ich unter dem Begriff absichern verstehe. [00:05:31] Oder meine wenn ich davon rede und das Gute ist dass man das immer immer weniger macht man macht es heutzutage nicht mehr weil man ja auch schon viel gelernt hat über die Lernpsychologie von Hunden [00:05:44] und wie man das einfach verstanden hat wie ein Herrenhut das lernt und dass das nicht mehr so sein muss aber das ist sozusagen so eine alte Geschichte [00:05:52] und ich glaube aber das genau aus dieser Geschichte mit dem absichern. [00:05:57] Diese andere These sozusagen entstanden ist ja also das man sagt für Kekse für lustig aber wenn du es richtig haben möchtest keine Kekse. [00:06:07] Und deswegen hat das für mich so ein bisschen miteinander zu tun sozusagen absichern ist früher gewesen, [00:06:13] und jetzt sag mal okay ich möchte das ganze nicht mehr absichern also mache ich ganz von Anfang an ohne Kekse und jetzt kommen wir zu meiner These. [00:06:21] Für mich stellt sich eher die Frage wie kannst du deinen Hund ein Verhalten zuverlässig beibringen also es geht nicht darum ob es ein gutes Verhalten oder ein lustiges verhalten oder ein spaßiges oder ein ernstes Verhalten ist sondern, [00:06:33] wie kriege ich das zuverlässig und dafür bringe ich dem Hund das erste Mal ohne Verleitung bei ja also das machen glaube ich fast alle das heißt [00:06:43] ich baue eine Übung auf wo es sehr sehr sehr wahrscheinlich ist das dein Hund das einfach tut also entweder kannst du über locken arbeiten wo du mal aufpassen musst das ja dass das Hören von deinem Hund auch alles und dass er versteht was er gerade tut [00:06:55] dass er nicht nur den Keks hinterherrennen aber es geht im Endeffekt darum dass du die übung einfach aufbaust und ein großer Erfolgswahrscheinlichkeit hast. [00:07:04] Dann fängt der Spaß eigentlich erst an das heißt du musst dann die Verleitung erhöhen. [00:07:10] Aber in geringem Maße bei der ist ja noch ein Lernprozess dein Hund. [00:07:14] Kannst noch nicht davon ausgehen dass dein Hund ist verstanden hat nur weil er es ohne Verleitung und mit großen Hilfen ja tut. [00:07:24] Also das Verhalten z.b. sich hinsetzen oder vorangehen und so weiter du musst wirklich auch schon in der Lernphase. [00:07:33] Beim Hund immer wieder mit kleinen Mini Miniatur Verleitung sozusagen aus der Reserve locken du musst immer schauen. [00:07:41] Macht er wirklich das was er gerade tut weil er dass sich dazu entscheidet das zu tun oder macht er das weil er einfach gar keine andere Möglichkeit hat, [00:07:50] und wenn er keine andere Möglichkeit hat dann lernt er das zwar auch aber dann bist du noch in der Stufe drunter. [00:07:56] Ja also dann bist du noch nicht da wo du sagen kannst okay jetzt hier findet wirklich lernen statt jetzt findet ein Entscheidungsprozess aus Stadt und dann fängt man an den Hund herauszufordern [00:08:05] also Stufe 1 ohne Verleitung einfach erstmal aufbauen dann Verleitung einbauen aber diese Verleitung sind auch sehr gering und sehr abgesichert und [00:08:13] dein Hund kann sie eigentlich gar nicht nehmen ja und dann kommt die dritte Stufe dass du Verleitung Einbaus wo du wirklich gesagt okay, [00:08:21] hier sehe ich jetzt ob mein Hund sich richtig entscheidet und das sind z.b. auch bei mir dann immer diese Check-up Aufgaben, [00:08:27] ja aber ich benutze dieses kleine immer mal wieder so tttt austesten auch mitten im Training [00:08:35] Check-up Aufgabe für mich ist mehr so ein sein abschlussaufgabe ja also wo ich sagen kann er ok check verstanden weiter und das was ich jetzt gerade meine sind mehr so, [00:08:45] im Aufbau deine Aufgabe solltest du immer kleine Verleitung einbauen. [00:08:52] Einfach damit du dir sicher sein kannst dass dein Hund das tut was er soll und nicht das Wasser einfach nur tut weil weil er keine andere Möglichkeit hat. [00:09:00] Und um auch dein Hund zu ermöglichen zu diskriminieren was jetzt das eigentliche Thema ist also diskriminieren heißt das dein Hund. [00:09:08] Herausfiltern muss was von deinen ganzen Signalen und von der Gegend und so weiter jetzt das wirklich wichtig ist. [00:09:16] Das heißt dein Hund nimmt ja nicht nur deine Hand übern Kopf war sondern der nimmt wahr dass du nach die nach vorne beugst der Minuten war dass du gerade was gegessen hast der nimmt wahr dass du heute aufgeregt bist oder nicht dann nimmt war ob daher verstehen en [00:09:29] da Leute kommen mit einer meinem Hund ob es regnet ob es windet und so weiter und dann Hund muss erst mal verstehen dass das alles nicht zur Übung gehört. [00:09:39] Und damit er das kann weil du kannst ihm ja nicht sagen übrigens es geht hier nur um die Hand. [00:09:43] Musst du Aufgaben mit dem gleichen Jahr mit dem gleichen Trainings Inhalt sage ich mal erstellen also voran. [00:09:51] Aber in unterschiedlichsten Situationen. [00:09:54] Und mit unterschiedlichen Konstellationen auch und nur dann kannst du dir eben sicher sein dass dein Hund ist wirklich zeigt und das schöne daran ist. [00:10:03] Natürlich kannst du dafür Kekse verwenden und natürlich solltest du ihn auch bestätigen dass wenn ein Hund nicht gerne frisst dann nimmt keine Kekse dann dem Leberwurst nur oder wenn er auch gerne Leberwurst mag dann nimm Bällchen oder es geht auch einfach nur. [00:10:16] Ansprache ja also sein ja hast du gut gemacht aber das würde ich eben nicht. [00:10:22] Generell sagen und sagen nein ein Hund darf keine Kekse kriegen Dummytraining sondern es kommt auf den Hund einer noch auf das Team. [00:10:29] Also wenn jetzt ein Hundeführer z.b. sagt mir ich kann meinen Hund nicht hochloben ich kann dir ihn ich kann nicht sagen juhu hast du super gut gemacht für ich mich blöd bei. [00:10:37] Dann ist das auch Schwachsinn das von dem Hundeführer zu verlangen oder von der ruhende führen. [00:10:42] Weil weil es wird niemand authentisch sein und dein Hund kennt dich ja ja du bist ja zwar ein training aber du bist ja auch im normalen mit dem Hund zusammen. [00:10:50] Da da musst du nicht plötzlich so wenn du sonst immer einen Ruhepol bist musst du dann nicht plötzlich völlig ausrasten. [00:10:56] IV verwirrt dein Hund er und da ist es dann auch völlig okay dass dein Hund halt zu dann nur eine Ansprache bekommt aber es geht einfach darum dass. [00:11:05] Jedes Verhalten positiv bestätigt werden sollte wenn es richtig war und es ist nicht sinnvoll den Hund in Frust laufen zu lassen, [00:11:14] als z.b. einen voran aufzubauen immer Training Training Training und dann halt sagen 80m also du trainierst immer die ganze auf 40 Meter und dann machst du einfach mal 80 m um zu sehen dass das nicht kann um dann drauf zu dreschen. [00:11:28] Auch verbal wir haben manche Hunde sind ja sehr sensibel und wenn man sie 2-3 mal zurückruft ist das ja für sie wie verhauen Sache ich mal das meine ich also ihr müsst euer Training, [00:11:38] nicht auf Frust aufbauen sondern ihr müsst euer Training auf Erfolg aufbauen und das müsst ihr machen indem ihr die Verleitung hat klein haltet aber immer intensiv. [00:11:48] Ja dann fragt euch bestimmt ja wie macht man das denn jetzt zu also als erstes seht ihr ob die Verleitung gut war, [00:11:54] an eurem Hund weil wenn euer Hund ein bisschen ist am wühlen ja ich würd ja gern aber hart nee ich mache es jetzt dann war sie genau richtig. [00:12:01] Natürlich muss man auch mal ohne Verleitung dass er hat einfach sagt ja klar verstanden ich mache. [00:12:05] Ja dass er auch ein bisschen Ablauf kriegt und sich nicht nur immer entscheiden muss unten nur immer zweifeln muss ja ein Training sollte immer ausgewogen sein aber ich würde ein Hund halt nie absichern. [00:12:18] Also ich muss meine Hunde im Training nicht absichern weil ich stehe dich im Training erfahre ob Sie sich richtig entscheiden oder nicht. [00:12:26] Und wenn du das so aufbaust dann musst du dein Hund am Ende auch nicht absichern weil du weißt ja dass er dein Hund das voran. [00:12:33] Mit der Verleitung kann und mit der Verleitung kann und auch am Wasser vorbei und so weiter und dann kommst du in die Situation auf eine Prüfung z.b. und sagst okay. [00:12:43] Das kann er das kann er das kann er das haben wir alles schon gemacht und das Schöne an der ganzen Geschichte ist wenn du das machst mit solchen Verleitung und mit dosierten immer wieder austesten. [00:12:53] Dann wird dein Hund auch. [00:12:55] In einer Situation in der er sozusagen neues also wenn du zu mir manche Sachen hat man einfach nicht trainiert entweder kam man im Training nicht drauf oder man hatte nicht die Möglichkeit Mal hatte ich das Gelände Mal hatte ich die Leute oder was auch immer aber den Hund ruf dann das alte Verhalten ab [00:13:09] absichern ist oft sehr situativ das heißt wenn dein Hund gelernt hat okay. [00:13:14] Auf einer Wiese werde ich immer angeschrien dann macht er das nicht auf einer Wiese aber auf einem im Wald. [00:13:19] Ja also genauso wie dein Hund diskriminieren muss was jetzt die richtige Signale sind um Wasser dann einfach tun soll ist es auch so dass wenn du dein Hund absichert mit Strafe musst du das überall machen. [00:13:31] Bei sonst also ich sag mal so die die schlauen Hunde die in Anführungsstrichen absichern brauchen oder wo dann manche Trainer sagen der Hund muss mal abgesichert werden [00:13:40] der ist meistens so kreativ und sagt ok also im auf der Wiese kriegt man Hundeführer das hin aber im Wald haha da sieht er mich nicht mehr [00:13:48] und ihr wollt ja eine zuverlässige Sache haben und drohen und und Bedenken und Angst. [00:13:54] Ist nie ein guter Lehrer für Zuverlässigkeit. [00:13:59] Ja und genau darum geht das dann auch in meinem neuen Mitgliederbereich dem Team Jagdfieber in diesem Team Jagdfieber bekommst du dann nämlich einen Trainingsplan von mir an die Hand wo du wirklich Schritt für Schritt [00:14:10] das Training aufbauen kannst du bekommst dabei Aufgaben aus den vier Feldern und. [00:14:16] Ich ich zeige dir sozial Schritt für Schritt wie ich eine Aufgabe aufbauen würde und [00:14:20] wie man sie dann verändern könnte und wie man sie neu machen würde und wo du deinen Hund checken kannst wo du ein Check-up Aufgabe einfügen solltest damit du einfach weißt dass du weiter gehen kannst. [00:14:31] Aber der eigentliche Clou an der ganzen Sache wird die Betreuung und die Community sein also es wird einmal im Monat eine Frage und Antwort Runde von mir geben und es [00:14:41] training sessions geben als wo ich dann ganz fokussiert in einer Trainingseinheit z.b. auf den Sitz für fein gehe oder ob es voran und auf die Blinds und so weiter also wie ich dann was trainieren würde und dann wird es auch noch Videoanalysen geben also zum einen, [00:14:55] Baustellen und den Teilnehmern des das Team Jagdfieber und also ihr könnt mir dann [00:15:00] Baustellen Videos schicken oder hochladen und ich suche dann eins aus und dann werde ich da eine Videoanalyse zu machen und alle die mich schon kennen aus meinem Fußarbeit Kursen oder Workshops die wissen dass die [00:15:12] ja die Videoanalysen TÜV ein bisschen länger dauern aber. [00:15:16] Wahnsinnig wertvoll sind ja und ja man man sieht einfach in den wieder da kann ich zurückgehen und nach vorne gehen und ich freue mich da schon sehr drauf zusätzlich dazu wird es auch noch Videoanalysen dann von den Aufgaben geben also ich stelle euch ja Aufgaben in meinem Trainingsplan. [00:15:31] Und davon könnt ihr dann Videos machen und da werde ich mir dann auch einige aussuchen also nicht von allen aber einige aussuchen die passen und dazu noch eine Videoanalyse machen und das ganze wird dann alles hochgeladen und das könnt ihr euch dann monatlich im angucken, [00:15:44] und endlich Juni wird die Anmeldung eröffnet werden und es ist dann nur für eine Woche möglich sich im Team Jagdfieber anzumelden [00:15:53] dann läuft das ganze Team für drei Monate und dann muss ich schauen ob ich wieder öffne oder nicht [00:15:59] und wenn du auch die ganzen Infos haben möchtest die jetzt immer wiederkommen werden also ich schreibe meinen Leuten immer ganz viel dann meld dich doch einfach an unter www.hundeschule-jagdfieber.de/team. [00:16:13] Und dann bist du auf der Warteliste für das Team Jagdfieber und bekommst alle Infos und kannst dann auch die Woche nicht verpassen wenn du ein Mitglied von Team Jagdfieber werden möchtest [00:16:22] und das schöne daran ist wenn du sozusagen jetzt bei den ersten Mal mit dabei bist dann wirst du ein Gründungsmitglied werden und bekommst den günstigsten Preis den es jemals für dieses Team Jagdfieber geben wird [00:16:35] und kannst gleichzeitig noch mitbestimmen am Inhalt und am Aufbau da ich ja sage ich mal noch in der [00:16:42] in der Gründungsphase bin ich habe schon mein Plan ich weiß auch was man was ich machen möchte und wie ich euch helfen kann und wie ich euch den Weg weisen möchte aber, [00:16:52] durch eure Rückmeldung werde ich dann einfach noch einen Feinschliff machen und ein Feintuning der ganzen Geschichte und wenn du da mitmachen möchtest dann, [00:17:00] freue ich mich wenn ich dich als Gründungsmitglied begrüßen darf so und dann habe ich ja euch noch drei Aufgaben versprochen wie ich sozusagen. [00:17:08] Ja so kleine Verleitung Einbau ja einfach so als Beispiel damit ihr deine Idee zu bekommt und zwar. [00:17:15] Die erste geht um das Thema links und rechts schicken da habe ich nämlich gemerkt da habe ich ein bis jetzt noch kaum was gemacht einfach weil das ist auch etwas was ich sehr selten trainiere weil wenn ihr ein gutes voran habt. [00:17:25] Dann ist alles gut wir wenn ihr ein super mega gutes voran auf blind und memories habt dann braucht ihr keinen Sitz für wie ihr braucht keine Links ihr braucht kein rechts und kein back. [00:17:34] Ja deswegen solltet ihr da auf euch fokussieren aber die Welt ist nicht perfekt deswegen braucht man einen Sitz für fein links und rechts unterm Bett und ja und da gibt's jetzt hier erstmal eine Aufgabe von mir. [00:17:47] Und zwar stellt euch vor geht um Links ja im möchte sie können von mir doch rechts machen aber ihr Kokos irrt euch jetzt erstmal auf Links schicken und dann setzt ihr euren Hund hin und werft drei Dummies nach links. [00:17:58] Wichtig ist jedoch dass ihr das erste Dummy weiter vorne Werft also sage ich mal so auf 10 m Entfernung vom Hund und die nächsten beiden Dummies es auf 20 m [00:18:07] ja also dass die Entfernung zu den beiden damit weiter ist als du den ersten dann werft ihr ein anderes Dummy auf die rechte Seite. [00:18:17] Und dann geht ihr weg. [00:18:19] Auf die Entfernung die ihr schon können also wenn ihr nur 5 m von eurem Hund weg stehen könnt damit er nicht einspringt und damit er das tut was er soll dann steht euch hat 5 m von einem Hund entfernt aber ihr solltet wirklich erstmal [00:18:32] die Entfernung zwischen euch und dem Hund aufbauen. [00:18:35] Die ist am wichtigsten die Entfernung vom Hund zum Dummy ist nicht ganz so wichtig weil das in der Realität einfach nicht so oft Auftritt wichtiger ist dass ihr euren Hund auf 80 m nach links schicken könnt. [00:18:47] Und dann X 20 m [00:18:49] maximal Männer manchmal liegen die auch 50 das ist dann halt aber dann war euer voran wirklich wirklich wirklich sehr sehr schlecht normalerweise schickt mein Hund ja voran auf die ja in die Schule in die Richtung in die er soll [00:19:00] und wenn er dann abdriftet will man ihn ja nur noch so ein bisschen korrigieren und Dustin braucht ihr keine ellenlange nach links trainieren [00:19:07] wenn man zu viel Zeit hat kann man das gerne machen aber es ist erstmal nicht das was ich in der Basis trainieren würde. [00:19:13] Was heißt ihr baut erst mal die Entfernung von euch zum Hund auf und dann schickt ihr nach links. [00:19:20] Das heißt euer Hund findet erstmal I Dummy vorne. [00:19:23] So dann habt ihr ja also I Verleitung die kleine Verleitung war ja das Dummy was sie auf der rechte Seite geworfen habt ja und ihr habt ja aber vorher drei memories geworfen deswegen war das für uns sehr klar das wird easy peasy sein. [00:19:35] Dann geht er in dir das bei mir ab alles schön setzt euch und wieder an die gleiche Stelle und werft dann noch mal ein Dummy nach rechts aber näher. [00:19:45] Und dann habt ihr nämlich schon mal eine richtig große Schwierigkeiten als zum ersten ist das verleiht damijan er. [00:19:51] Zum zweiten sind die anderen Dummies weiter weg also da wo er hin soll weil die sind ja dahinter und ihr habt doch noch eine alte faltstelle dazwischen. [00:20:00] Ja und das ist das was ich meine das sind ganz viele kleine Sachen wo man sagt ok da Hund kann es noch schaffen [00:20:05] weil die falsch stelle ich mir mal er hat die beiden anderen Dummies gesehen die er rüber geworfen habe das heißt die alte falsch der ist nicht ganz so heftig [00:20:13] dann könnt ihr auch noch entscheiden wo dieses Dame ist das eine kurze da mir das könnte ja auch ganz vorne sollen wir wenn ihr zwei m von eurem Hund entfernt, [00:20:20] dass sie liegt dann ist das relativ klar für ein Hund dass er dann da drüber muss und dann könnt ihr auch noch an einen fairen geschrieben das heißt beim ersten Mal könnt ihr 20 Meter entfernt sein beim zweiten mal schicken Seite 10 m entfernt beim dritten Mal schicke seid ihr 5 Meter entfernt. [00:20:33] Genau das meine ich mit immer so ein paar Kleinigkeiten und [00:20:38] genau diese eine Aufgabe wird es nächste Woche in der Trainingsgruppe Jagdfieber geben und wenn du sie auch haben möchtest dann meld dich doch einfach an unter www.hundeschule-jagdfieber.de/trainingsgruppe und dann bekommst du die aktuell Aufgabe 4 hat per E-Mail zugeschickt und falls du die Episode [00:20:56] später hörst, [00:20:57] dann lohnt sich der Beitritt der noch weil du kommst erstmal um 10 Uhr Aufgaben in meinem Starterpaket und dann kriegst du ja alle zwei Wochen eine Aufgabe von meinem Podcast und. [00:21:07] Kannst ja dann sozusagen eine Sammlung anlegen aber da gibt es noch einen netten Gimmick dann auch im Team Jagdfieber also jeder der immer mal überlegt hat ach ich hätte gerne mal die alten Trainingsaufgaben von den alten Podcast die einfach jetzt noch nicht mehr existieren diese Links. [00:21:21] Die werden alle im Team Jagdfieber zur Verfügung stehen plus die Inhalte meine E-Mails da ich ja da immer beschreibe, [00:21:28] was man beachten sollte ja das heißt es wird die Info geben es wird dem Podcast geben es wird die Info geben meine E-mail zu den Aufgaben und die Aufgabe an sich. [00:21:37] Also noch mal wenn du dich auf die Warteliste zum Team Jagdfieber setzen möchtest dann, [00:21:41] meld dich einfach an unter www.hundeschule-jagdfieber.de/team und jetzt kommen wir zur dritten Aufgabe und die dritte Aufgabe ist der ist eine Aufgabe für den Gelände Übergang. [00:21:52] Und zwar ist das so dass man ja beim Gelände Übergang immer das Ding hat VW man trainiert ist und wenn der Hund ist dann aber anwenden soll macht das doch nicht. [00:22:02] Ja und das macht man meistens weil man ja also mein Mann geht so zeigen hab Gelände übergangen dann geht man darüber legten damit hin geh zurück und schicke den Hund so man möchte sie mal einfach machen so mache ich es auch am Anfang aber ich gehe relativ schnell dazu über, [00:22:15] dass ich nicht über den Geländewagen gaz zusammen meinem Baumstamm er am Baumstamm ist relativ einfach weil da hat ein Anfang und ein Ende. [00:22:22] Und da sieht er eindeutig ob der Hund sich entscheidet ob er wirklich den Baumstamm nimmt oder nicht ob er umrundet oder nicht. [00:22:28] Und dann mache ich dann so dass ich sozusagen rum gehe um den Baumstamm das Damm hinlege und gerade zurückkomme. [00:22:36] Das ist die eine Hilfe weil ich zeig ihm sozusagen ja du kannst auch umrunden aber ich gehe auch um einmal gerade durch und das mache ich am Ende. [00:22:43] Dann gibt's die Möglichkeit dass man erst über diesen Baumstamm rüber geht das Dame hinlegt und dann umrundet dann hat der Hund zwei Information es geht auch gerade aber sie ist ja gerade umrundet also sie ist ja gerade vielleicht da da lang gekommen und die letzte Stufe wäre dann so zeigen dass man. [00:22:59] Wirklich beide Male um den Baumstamm drumherum geht und die nicht, [00:23:03] korrekt sage ich mal überläuft wieder Hund ist dann machen soll und der Hund aber trotzdem machen soll und dann hört man natürlich die Entfernung. [00:23:11] Und das ist auch wichtig dass sie nicht immer die gleichen Baumstamm nimmt und dass das nicht immer nur ein Baumstamm ist das ist jetzt nur ein Beispiel von mir ja. [00:23:18] Okay so das war jetzt mal schöne dritte Aufgabe und dann habe ich noch ein letztes Beispiel und zwar das ist für eine alte Fall Stelle [00:23:25] also z.b. beide falsch dann könnt ihr das so machen dass ihr erstmal einen normalen memory. Auslegt also ihr legt ein Punkt aus wo euer Hund weiß dass da Dummies liegen und er legte dann drei dann bis hin oder vier oder fünf oder was auch immer ihr dann wie wie oft ihr auch. [00:23:40] Wie oft re noch schicken wollt und dann geht ihr relativ weit weg. [00:23:46] Für eure Verhältnisse sage ich mal dass ich starte bei alten Fallstein gerne immer auf Maximum Entfernung vom voran und geh dann näher. [00:23:53] Weil es für dich unter jedes Mal immer ein bisschen schwieriger wird oder ein bisschen langweiliger an der richtigen Stelle und spannen dann alten Fall stell und so weiter und dann könnt ihr, [00:24:01] vor eurem Hund so ein bisschen im Gras rumrutschen und so tun als wenn ihr da was rein legt aber ist nicht reinlegen und dann schick dir voran. [00:24:08] Dann geht ihr an eine andere Startposition. [00:24:11] Und dann macht ihr das mit dem Geräusche und auf dem Zeug auf dem Boden noch mal aber ein bisschen weiter weg also oder näher dran an der Memory Stelle. [00:24:21] Ja das ist so sein sowas wie so was ähnliches wie eine alte Fall Stelle ist als er war ja noch nicht da aber es ist eine Position eine Stelle die er spannend findet. [00:24:30] Umso näher ihr sozusagen ein Präposition dran seid umso leichter fällt es einem Hund diese Faltsterne zu ignorieren. [00:24:36] Weil einfach der Druck von hinten da ist und dann könnte sie mir schon noch ein drittes Mal gehen und dann schick dir einfach gerade durch ohne dass ihr das Geräusche macht oder ihr macht es noch mal und dann aber wieder nah an euch dran. [00:24:49] Oder ihr könnt auch z.b. dann einmal durch schicken und dann geht er wieder zur alten Stelle zurück rutschen aber nicht noch mal das heißt ihr schickt dann noch mal die gleiche Strecke voran. [00:24:58] Wo ihr einmal großschild habt und wo ein meine alte falsche für ein Hund war wo er sie aber schon geschafft hat und dann schickt er sie noch mal drüber das ist auch so eine Verleitung wenn man immer denkt ja der Hund hat er ignoriert aber vielleicht hat das nur ignoriert weil er das eine Falle. [00:25:12] Und wenn ihr dann sozusagen wieder über die gleiche Stelle geht dann wieder rüber schickt das so diesmal hat sie gar nichts gemacht der fällt ist er doch was vielleicht habe ich was übersehen und so weiter, [00:25:20] ja und dann müsst ihr gucken wie euer Hund so drauf ist [00:25:23] und ja jetzt sind wir auch schon wieder am Ende dieser Episode angelangt sie ist alt diesmal etwas kürzer geraten und wenn du die Aufgabe zum Links schicken oder rechts schicken hinziehen was du da machen möchtest die ist ja da relativ. [00:25:35] Haben möchtest [00:25:36] dann meld dich doch einfach an unter www.hundeschule-jagdfieber.de/trainingsgruppe dann bekommst du auch deine zehn Trainingsaufgaben aus dem Starter Paket aus meinen vier Feldern der Kommunikation Frustrationstoleranz Vertrauen und Unabhängigkeit. [00:25:50] Und dann alle zwei Wochen die aktuelle Aufgabe zur jeweiligen Episode [00:25:53] und das bekommst Du alles automatisch mein Postfach und da musst du nicht immer zu sagen ich muss aufpassen wenn du ein Mitglied des Team Jagdfieber sein möchtest dann setze ich doch einfach auf die Warteliste und da www.hundeschule-jagdfieber.de/team und, [00:26:08] dann bekommst du alle Infos wann es losgeht was. [00:26:12] Was was noch passiert was für Ideen ich noch habe manchmal habe ich auch noch eine Überlegung Decke finden die Leute das gut oder finden sie es nicht so toll und dann schreibe ich euch einfach [00:26:21] ja aber das schreibe ich natürlich nur Leuten die auf der Warteliste stehe weil ich will ja auch nicht nerven [00:26:25] Ja ich will ja auch nicht E-Mail schicken von Sachen durch nicht interessieren und dann Anja ich will kein Spam sein ja okay gut [00:26:34] dann bis in zwei Wochen und da gibt es dann eine eine Spezial Podcast Episode und zwar geht es dann um das Thema wie du dich selber organisieren kannst also wie du dein Training organisieren kannst was Du machen solltest wo du dich, [00:26:47] wo du dein Fokus draufsetzen solltest. [00:26:49] Weil damit drinne ist es ja häufig so dass man denkt oh mein Gott ich ich würde gerne überall also eigentlich muss man ja an alle machen man kann nicht sagen ich trainiere jetzt voran man kann nicht sagen ich mache jetzt suche Sonne man muss [00:26:59] einfach so ein ja ein Potpourri an Aufgaben haben und auch machen und man muss sehen wo der Hund ein fachbedarf hat also wo wo muss ich jetzt üben. [00:27:09] Und genau dazu wird es dann in zwei Wochen eine episode geben also freu Dich schon mal drauf und ich würde mich super super freuen wenn du mich auf iTunes oder Spotify oder wo auch immer du mich hörst bewerten würdest also diese Podcast. [00:27:21] Und dann wünsche ich dir noch eine wunderschöne Woche und wir hören voneinander tschüss. [00:27:26] Music.

Diese Episoden könnten dich auch interessieren:


Abonniere meinen Podcast Dummy und Co auf iTunes, Spotify oder Google Play und du wirst keine Episode mehr verpassen.


Hinterlasse eine Nachricht

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Bist du eigentlich schon in meiner Trainingsgruppe Jagdfieber? Wenn nicht solltest du dich noch heute anmelden. Ich möchte nicht, dass du eine künftige Podcast Episode und die dazugehörigen Trainingsaufgaben verpasst!