24. Juli 2020

P032: Hilfen optimal einsetzen

Episoden-Info

Hilfen sind im Dummytraining unverzichtbar. Damit dein Hund ein Element (z.B. Voran) zügig und nachhaltig lernen kann, ist es sinnvoll Hilfen einzusetzen. Erst wenn dein Hund die Aufgabe im Kern verstanden hat und sicher weiß, was von ihm verlangt wird, solltest du die Hilfen schrittweise und sinnvoll abbauen.

Dennoch solltest von Anfang an darauf achten, nur solche Hilfen und Hilfsmittel benutzen, die du später auch ausschleichen bzw. in einer Prüfung sogar verwenden darfst. All das erzähle ich dir in dieser Episode.

Transkript zu dieser Episode:

Klicke hier, um dir das Transkript anzuschauen:

Hilfen im Dummytraining

[00:00:00] Dieses Hektische zeigt sich dann meistens im gucken und riesengroß werden oder Nachfragen ständig oder schon riechen. [00:00:09] Aber nicht riechen ja es gibt doch hunde die sehen aus wie war der Sucht da sich jetzt aber gerade ein ab aber er findet nicht und da denkt man ganz ehrlich da liegt das damals daneben ein das sieht man [00:00:18] Ernte Hund findet nicht das heißt sein Kopf ist noch so voller Pflummies von den ganzen arbeiten dass er die Nase nicht einsetzt. [00:00:24] Und das muss man ihm halt beibringen auch den heftig an und auch nachdem voran ja also ihr dürft eure Hunde nicht Erfolgs verwöhnen. [00:00:34] Herzlich willkommen beim Podcast Dummy und Co der Podcast der Hundeschule Jagdfieber [00:00:41] Ich bin Susanne und ich werde euch meine Tipps und Tricks verraten wie ihr euren strukturiert zielorientiert und kreativ bis zur Prüfungsreife. [00:00:49] Music. [00:00:57] Herzlich willkommen beim Podcast Dummy und Co ich bin Susanne von Hundeschule Jagdfieber und ich freue mich riesig dass du wieder mit dabei bist und mir dein Ohr leihst [00:01:05] heute geht es um das Thema wie du Hilfen im Dummytraining optimal einsetzen kannst also erstmal erkläre ich dir in welche Hilfen es überhaupt geht was meine ich mit Hilfen [00:01:14] was über was rede ich hier überhaupt dann gebe ich dir Beispiele für Hilfen die du ihr vermeiden solltest. [00:01:21] Und warum dann Beispiele die für Hilfen die ich sehr gerne verwende [00:01:26] und warum und dann gebe ich dir auch noch Beispiele für Hilfsmittel mit ihren Vor und Nachteilen so dann lass uns mal loslegen. [00:01:33] Über welche Hilfen möchte ich ja heute abbrechen also zum einen möchte ich über körperliche Hilfen [00:01:38] sprechen also z.b. an Signale und was man da alles so schönes machen kann und aber ebend auch über Worte Gnade also Kommandos [00:01:46] welche Hilfen man da nutzen sollte und welche nicht und danach werde ich auf Hilfsmittel eingehen wie z.b. weiße Stäbe weiße Dummies blaue Dummies am Flex und so weiter. [00:01:56] Wenn du noch mehr Infos zu der Ausrüstung Ansicht, [00:02:00] haben möchtest da habe ich eine Podcast Episode aufgenommen zur Dummy Ausrüstung was du wirklich brauchst und das ist die 15 Episode das heißt du kannst dir unter www.hundeschule-jagdfieber.de/p015. [00:02:14] Podcast 015 kannst du dir ja diese Episode anhören okay erstmal grundsätzlich solltest du versuchen nur Hilfen und Hilfsmittel [00:02:23] einzusetzen und verwenden die du dann auch ausschleichen kannst bzw die du dann auch in der Prüfung an sich so anwenden kannst. [00:02:31] Ja also ich würde immer keine Hilfen verwenden wo ich [00:02:34] eigentlich ziemlich sicher bin dass ich sie nicht ausschleichen kann ein Beispiel dafür ist für mich z.b. die Schleppleine bei der Abgabe also wenn man Nummer sperren Abgabe Problem hatte heißt du Hund [00:02:44] er läuft runden oder er bringt einfach nicht gleich wieder oder er steht über dem Dummy oder was auch immer was man dafür Probleme hat. [00:02:51] Dann gibt es ja deine Möglichkeit dem Hund eine Schleppleine ran zu machen um ihn dann sozusagen davon abzuhalten abzuhauen [00:02:58] und das ist so für mich somit das Negativbeispiel für ausschleichen weil eine Schleppleine ist ein wahnsinnig ja also der Hund merkt es wahnsinnig, [00:03:08] doll sehr stark an sich dass er an der Schleppleine dran ist. [00:03:12] Und vor allem weil wir ja auch im Dummytraining gar nichts am Hund haben dürfen also wir dürfen ja nicht mein Halsband am Hund haben und. [00:03:20] Das ist dann für den Hund sehr eindeutig zu sein ja ich habe eine Schleppleine dran oder wenn man sage ich mal die dann ausschleicht und immer kürzer macht und so weiter und dann hat man ja immer noch am Ende ein Halsband dran und am Ende nicht aber die Wahrscheinlichkeit dass das funktioniert ist relativ gering. [00:03:34] So und mal ausprobieren ja nur ich sag mal es gibt ja auch Hunde die sage ich mal die brauchen nur ein zweimal die Information übrigens du Haus jetzt nicht mehr ab und dann macht man Schleppleine dran dann dann lässt man sie 3-4 mal Apportieren und dann macht man sie wieder ab und alles ist gut [00:03:48] ja also solche Hunde gibt es auch da ist dieses Hilfsmittel für mich auch total in Ordnung wäre für mich halt noch nicht die erste Wahl. [00:03:55] Aber wenn man halt gerade so ein Hund hat der immer wieder rückfällig wird und immer wieder doch nicht bringt und hin und her Tasse Schleppleine meistens nicht das Mittel der Wahl weil man sie nicht los wird. [00:04:06] Und immer wieder ran und dann denkt man jetzt hat man es jetzt hat man sieht hat man dann kommt ein Prüfung und dann weil es hat ja auch viel mit Stress zu tun. [00:04:13] Und auch wenn es dein Hund dann im Training gut zeigt und dieses Problem nicht mehr zeigt. [00:04:17] Ist die Wahrscheinlichkeit groß dass das dann in der Prüfung zeigt weil dann von dir der die stressigen Hall, die die sind einfach da du kannst ja auch nicht unterdrücken also außer du bist ein total cooler Typ, [00:04:26] dann natürlich aber normalerweise kommen halt diese ganzen Problemchen die man vor dem Training raus trainiert hat in der Prüfung wieder wenn man sie nicht richtig ja richtig ausgeschlichen hat und das ist halt bei einer Schleppleine einfach sehr sehr schwer, [00:04:39] das ist es ja wo ich da er ansetzen würde bei der Abgabe es einfach dass man sich überlegen muss warum der Hund nicht richtig ab [00:04:47] also was ist der Hintergrund will er nicht das abgeben also geht es um die Beute oder will er das Abgabe Ritualen nicht machen oder hat er es nicht verstanden was er machen soll oder will er lieber weiter Handen oder will er [00:05:01] was auch immer und das ist so die Frage die man sich halt stellen muss was ist der Hintergrund und eine Schleppleine löst dieses Problem meistens nicht [00:05:10] deshalb ist dann halt wieder auftritt wenn man die Schleppleine dann nicht mehr dran hat [00:05:13] ja wenn du da einfach ein bisschen mehr drüber lesen möchtest dann kann ich dir auch mein eBook empfehlen unter www.hundeschule-jagdfieber.de/e-book. [00:05:23] Und ja da darf ich schreibe ich dir einfach verschiedenste Wege was man machen kann wenn der Hund halt ist nicht richtig abgibt. [00:05:30] Manchmal ist es auch so dass es verschiedene Wege gibt aber für ein und denselben Hund in unterschiedlichen Abgabe Situation [00:05:37] also z.b. die Abgabe an Land wenn da eine Ehrenrunde gedreht wird also wenn er so zahlen er nimmt auf kommt zurück und kurz vor dir macht einen Kreis um dich rum oder er läuft noch kurz mal bei den anderen vorbei [00:05:49] oder er war ebend auch aus dem Wasser und der schüttelt sich und der gibt es nicht ab. [00:05:53] Und das sind zwei ganz verschiedene Arten der das Abgabe Trainings die du dann machen müsstest oder musst wenn du dieses Problem hast. [00:06:00] Und das beschreibst dann halt auch in dem Buch aber wie gesagt bei www.hundeschule-jagdfieber.de/e-book kannst du dir auch ein paar Seiten schon durchlesen und auch die Inhaltsangabe durchlesen und dann musst du mal schauen ob da vielleicht irgendwas für dich passt okay und deswegen sind wir auch schon mitten im Thema also Beispiele für Hilfen die man schlecht ausschleichen kann oder die ich [00:06:17] deswegen auch nicht so verwenden würde und nicht so häufig verwenden würde keine andere Sachen z.b. sind jetzt wenn man es wieder auf körperliche Hilfen eingehen möchte ist sind z.b. die Kommandos [00:06:26] also Sitz und bleib und solche Geschichten oder Qumran oder Fuß ja das sind Signale die man dem Hund gibt. [00:06:35] Aber die man eigentlich dann in der Prüfung nicht mehr gehen darf also z.b. [00:06:39] Du stehst beim Start und dein Hund in der Grundstellung dann gebe ich der sagt sind Sie bereit und du sagst ja und dann machst du die Leine ab und wenn du dann deinen Hund noch mal sitzt sagen würdest oder bleibt dann hättest du mir null. [00:06:52] Weil das ist ein spring also der Richter weiß ja nicht ob dein Hund. [00:06:57] Eingesprungen wäre ohne dein Kommando also es ist eine Null der kann sich ja nicht mehr sicher sein es ist einfach die Regel sobald dein Hund die Leine ab hat darfst du mit dem nicht mehr reden. [00:07:06] Du darfst ihm halt sagen ob Ort oder voran oder du darfst ihm Signale zur Aktivität geben aber dein Hund an sich muss der Design dann Hund muss leise sein der darf nicht einspringen er darf nicht hibbeln und so weiter. [00:07:19] Und dafür darf er nicht extra Signale kriegen und wenn man sich das immer so angewöhnt dass man sitzt sagt. [00:07:24] Dann ist es zum einen hier um beim Stress in der Prüfung Roadshows ein manchmal raus und dann hat man den Urlaub wohl der Hund nie eingesprungen wäre [00:07:31] ja das ist mal das blödeste wenn du den Fehler schickst ist mir in dem sich so noch nicht passiert aber mir sind schon einige Führer Fehler passiert wo ich sage man da müsste ich auch meine Podcast Episode drüber machen [00:07:41] aber deswegen würde ich diese Signale diese Worte Knall auch nicht im Training verwenden [00:07:48] weil du musst dich im Training auch selber Schulen du musst im Training dich verhalten wie in der Prüfung damit du zum einen in der Prüfung für deinen Hund identisch bist. [00:07:56] Bernd dass er nicht merkt oh mein Gott wie ist sie denn jetzt plötzlich drauf auf der anderen Seite dass du auch nicht selber in dieses alte Verhaltensmuster Fels und dann einfach mal Sitz Axt oder dein Hund noch übern Kopf streichelt oder sowas ja also fast eure Hunde nicht im training an [00:08:09] erstens finden Sie es meistens total blöde ich kenne wenige Hunde die das wirklich mögen angefasst zu werden während der Arbeit. [00:08:15] Und du darfst es auch nicht in der Prüfung und wenn dein Hund z.b. ist mag ja also dann Hund mag es angefasst werden während der Arbeit und dann fährst du in der Prüfung nicht mehr an. [00:08:24] Dann hat er wieso was habe ich falsch gemacht und er fängt an zu zweifeln und dann macht er irgendein Mist ja deswegen fast eure Hunde nicht an bei der Arbeit sondern wenn line dran ist dann dürfte sie wieder anfassen [00:08:34] nach unterstreichen oder knuddeln oder was auch immer okay also ich würde meinen Hund nicht Sitz sagen ich will mein Hund nicht bleib sagen also die Frage ist aber was macht man denn da nicht zum Training wenn man nicht Sitz und bleib sagen bist ja ihr solltet auf. [00:08:47] Handsignale um zwischen also während ihr trainiert und eurem Hund bleib sagt könnt ihr die Hand [00:08:55] benutzen und den sozialen Gedanken sagen nein bleib aber oder wenn er z.b. weggeht mit dem rechten Bein und was aus legst oder so dann würde ich halt nie sitzen sondern ich würde meinem Hund die Hand zeigen so dass er da sitzen bleiben muss und dass er das einfach so als [00:09:08] Hand Signal lernt dass er halt einfach nicht drauf geschult wird auf das Sitz und bleib sitzen zu bleiben [00:09:13] auf der anderen Seite ist es auch so dass Ihr Hund beibringen sollte das Sitze Zeist. [00:09:19] Sitz heißt nicht Sitz bleib also mir müsste eigentlich gar kein bleibe sagen weil wenn ihr eurem Hund einmal Sitz gesagt habt also jetzt mal ab vom Dummytraining dann sollte er so lange sitzen bleiben bis er ein Auflösung meine bekommt [00:09:30] und wenn ihr bleib sagen müsst dann kann eure und mich richtig sitzen, [00:09:34] und dann müsst ihr daran ihr arbeiten und das ist dann nämlich auch schwach und gute Übung fürs damit Training an sich das euer Hund hat lernt okay ich darf erst aufstehen wenn ich ein anderes Signal Kriege und nicht wenn ich nicht ein anderes Signal kriege [00:09:47] also Hund soll lernen. [00:09:50] Ich steh auf wenn ich ein auflöse Kommando bekomme oder ein eine Anweisung er soll nicht lernen dass er aufstehen kann wenn er nicht ein anderes Signal zum Bleiben bekommt [00:09:59] ja das verständlich zu seid ihr nicht immer in der bring Leistung ja sie ihr müsst nicht immer aufpassen ob euer Hund jetzt schon aufstehen würde und ob er noch ein bleibt braucht oder so sondern ihr müsste so sein das Training vom [00:10:11] vom Denken her auch umstellen, [00:10:13] dann weiß ich auch nicht machen würde als Signal ist dieses klatschen ans Bein beim Fuß laufen oder das ständige Fuß sagen das ist zum einen. [00:10:23] Nicht sehr sinnvoll also der Hund sag mal wenn ihr an euer Bein klatschen müsst um ihn sozusagen so, ran und so dann hat euer Hund ja vorher schon was falsch gemacht. [00:10:33] Also ihr sagt ja nur so nach dem Motto ich nie nie komm mal mit so und wenn ihr das im Training macht dann macht er und das natürlich auch in einer Prüfung das heißt er wird nicht richtig Fuß laufen sondern ihr solltet. [00:10:45] Ihn zur richtigen Zeit korrigieren wenn er nicht korrekt läuft. [00:10:50] Und dann müsst ihr auch noch mal Fuß laufen also ihr müsst ihm zeigen dass diese diese Strecke die ja da jetzt gerade gelaufen ist, [00:10:58] wenn er da einen Fehler gemacht hat dass er die noch mal richtig läuft und wenn du dazu noch ein bisschen mehr hören möchtest also ganzen Fußarbeit Geschichten und auch meine Kommandos die ich da verwende oder die sind nicht verwendet dann kannst du dir die zweite Podcast Episode anhören und zwar geht über die Fußarbeit. [00:11:11] Und wenn du dann noch ein bisschen tiefer in die ganze Materie einsteigen möchtest dann kannst du auch einfach mal bei meinem Kurs vorbeischauen zur Fußarbeit und zwar unter www.hundeschule-jagdfieber.de/kurs [00:11:22] Bist du die ganzen Infos und dann kannst du mal schauen ob das für dich passt aber dieses ständige Klatsche ans Bein dann. [00:11:28] Ich bin doch mal lustig wie die Hunde daran drauf reagieren weil meistens reagieren sie gar nicht sie zucken kurz und sagen ja ja ich komme ja und dann trotzdem nicht ja also versucht euch dieses klatschen am Bein abzugewöhnen weil das ist ein betteln und ihr solltet niemals nach einem Hund betteln [00:11:42] ja sondern euer Hund sollte Kommandos befolgen und ihr solltet es ihnen richtig beibringen aber wenn [00:11:49] neuer Hund die Kommandos nicht richtig befolgt dann sollte ihr nicht betteln so nach dem Motto kommen bitte kommt doch noch ein bisschen besser Fuß ja. [00:11:56] Vor allem weil man gerade deinem Training auf meinem bisschen grantig wird und in der Prüfung dann immer total nett wird wenn man hofft dass er einfach nur froh. [00:12:04] Aber wie gesagt wenn ihr dazu mehr Infos haben wollt dann könnt ihr beim Kurs vorbeischauen oder bei meiner Podcast Episode II, [00:12:10] und jetzt sind wir auch schon bei den Beispiel für Hilfsmittel die ich gerne verwende oder die ich nicht ganz so gerne verwende [00:12:17] und zwar ich weiß nicht ob er es schon mal gehört habe ich alle Teams die mit mir schon mal gearbeitet haben die wissen eigentlich dass ich weiße und blaue Dummies nicht mag. [00:12:27] Ja das ist immer so ankommt an aktuell sind die ja total hip und innen und jeder verwendet sie und ich sehe das auch immer auf den ganzen Fotos und ich wollte es auch einfach mal sagen warum ich die nicht so mag, [00:12:38] Herz weil ich nämlich gemerkt habe dass Hunde erfolgsverwöhnt werden wenn man diese blauen und weißen damit ständig einsetzt man wird man erzieht ihn sozusagen das suchen ab oder das. [00:12:50] An der Fall Stelle ankommen und suchen. [00:12:53] Ja ich kenne das auch dass man das sozusagen separat trainiert also dass man so eine kleine intensive suchen trainiert das mache ich auch und dass man dann auf der anderen Seite voran schickt und wenn der Hund am Ziel angekommen ist er sofort finden soll [00:13:06] das ist für mich auch total logisch und eindeutig und das mache ich auch aber ich wenn es nur an wenn das voran wirklich [00:13:15] schwierig war also z.b. jetzt hatten wir mal einen training. [00:13:20] Das war gar kein voran sondern das war glaube ich eine Markierung und zwar war das ein Teich Landbrücke noch ein Teich und die Landbrücke war voll mit Dornen so und da sollte es einfach so sein der Hund sollte [00:13:33] der das Trainingsziel war sie die Markierung gehe ins Wasser Geo die Landbrücke geht sofort wieder ins Wasser und [00:13:39] hol die Markierung es war jetzt kein Ziel dass man dort die falsch stelle sich besonders gut merken soll oder das dass er jetzt dann dort noch mache ich dich suchen muss [00:13:49] sondern es ging darum nimm beide Gelände Kanten an und vor allem nimm auch diese Dornen an und so weiter [00:13:56] Ja und darum ging es und und da nutze ich dann auch weiße Dummies aber. [00:14:01] Ich find's halt immer schwierig weil man das durchgängig macht wenn man sagt ja ich war heute voran auf und dann freut man sich dass man seinen Hund 100m auch voran schicken kann [00:14:09] hat ja wirklich ganz toll ist und auch so das sage ich mal der Hund die dort nicht sieht ja also meine es gibt jetzt auch diese stehe Dummies diese einweise Dummies [00:14:18] ja damit kann man seinen Hund auch wahnsinnig pushen also da kriegt man den sehr schnell auf sehr weite Distanzen aber wenn euer Hund dann da ist. [00:14:27] Und nicht gelernt hat auf 100m 150m was immerhin da auch schicken möchtet er richtig zu suchen. [00:14:34] Dann dann dann ist das am Ende echt blöd. [00:14:38] Kann ich euch aus eigener Erfahrung sagen ich habe diesen Fehler selber gegangen ja deswegen also das ist einfach so blöd wenn du dein Hund auf 100m perfekt voran schicken kannst ja wieder Verleitung und dann ist er da. [00:14:51] Und dann sagt er okay hier ist nichts. [00:14:55] Das ist echt nicht schön das ist kein gutes Gefühl habe ich ewig für gebraucht und dass das wieder rausgeht [00:15:01] das dort wirklich diese intensive Suche beginnt weil man verbindet das meistens zu spät also man trainiert voran voran voran voran wird diesen weißen Darmes und dann steht da mies und im blauen Garn ist und sowas alles [00:15:10] oder auch weiße Stäbe zu den ich es später gleich noch kommen werde und und schick dir dann mal rauf und genau immer am Stab liegt auch das Dummy und der Hund ist immer nur so ja gimme gimme gimme ich bin da. [00:15:21] Zurück. [00:15:22] Weil man möchte ja das voran belohnen ist total logisch aber ihr müsst schon im Aufbau des Franz eurem Hund auch beibringen dass es Arbeit ist. [00:15:32] Amphoren zu suchen am Ende an der Fall Stelle da wo da wo ihr sagt suchen für das müsst ihr früh miteinander kombinieren ihr dürft. [00:15:40] Natürlich dann als auch nicht immer auf 100m schicken und ist immer wahnsinnig schwer dort machen. [00:15:46] Ja soll ich bin ja sowieso immer für kreative Trainingsaufgaben das heißt ihr dürft auch mal nur 20 Meter voran schicken aber dann ist die Fall Stelle wahnsinnig schwer. [00:15:55] Ja aber Hund muss lernen dass er arbeiten muss dass er seine Nase einsetzen muss dass er nicht die Augen einsetzt. [00:16:01] Sondern die Nase also meine lieblings damit ich sage mal wenn irgendjemand die mal entwickeln könnte ich wäre so dankbar ich hoffe in zehn Jahren kann man sowas kaufen man wirft ein Dummy ein weißes da mir als Markierung Würste und wenn es auf dem Boden trifft wird grün. [00:16:16] Also falls irgendeiner mal deine Idee zu hat ja ich würde sofort 100 Stück kaufen. [00:16:21] Ja weil das ist das was ich an möchte ich möchte dass er die Flugbahn gut sieht aber wenn sie angekommen ist die Markierung dann soll sie verschwinden. [00:16:29] Weil mein Hund soll die Fall Stelle gut sehen wo es fällt, [00:16:32] aber auf der Fall Stelle soll er suchen und natürlich kann man das mit hohem Gras machen und so weiter weil dann sieht er das weiß auch nicht aber hohes Gras ist auch gleich wieder so extrem schwer was die Suche angeht. [00:16:43] Ein hohes Gras frisst Geruch und da ist es also wirklich schwer und. [00:16:48] Da hat man dann halt oft ein Hund der dann sagt ich mache mal größere suche oder einer der fragt und so weiter und [00:16:53] damit will ich halt nicht anfangen und einen Hund den man noch einen weißes Dummy werfen muss ist ja kein Profi sondern der lügt ja noch sonst würde man jemand kein weißes Dummy werfen müssen und das ist halt so die Schwierigkeit also ich nutze manchmal weiße und blaue Dummies. [00:17:07] Niemals in der Suche wichtig niemals niemals nicht in der Suche. [00:17:11] Weil eure Hund soll ja suchen und nicht finden also mit Augen hört sich komisch an aber wir müssen es wirklich variieren und ihr solltet wesentlich weniger weiße damit beim Einweisen verwenden als grüne ja [00:17:23] also ihr dürft die verwenden ja ist ja alles ich will dir gar nicht verbieten aber [00:17:27] diese diese ich dieses inflationäre verwenden dieser weißen Dummies das bringt euch nicht weiter gerade wenn ihr also ein einen Hund habt ihr so schnell ist und der schnell gefrustet wird [00:17:35] und der BÄM BÄM BÄM der will arbeiten arbeiten arbeiten ja der muss sich ja runterregeln der kommt an und muss ich runter regeln von diesem Gerenne und sag okay jetzt hier eine Suche. [00:17:46] In Anführungsstrichen ruhige suche meine manche Hunde können nicht ruhig suchen die bleiben dann so aber er soll halt nicht mehr so hektisch sein und dieses hektische zeigt sich dann meistens im. [00:17:54] Gucken und riesengroß werden oder Nachfragen ständig oder schon riechen. [00:18:01] Aber nicht riechen ja es gibt doch hunde die sehen aus wie war der Sucht da sich jetzt aber gerade ein ab aber er findet nicht und da denkt man das ehrlich da liegt das da mehr zunehme nein das sieht man [00:18:10] Ernte Hund findet nicht das heißt sein Kopf ist noch so voller Phlomis von den ganzen arbeiten dass er die Nase nicht einsetzt. [00:18:16] Und das muss man ihm halt beibringen auch den heftig an und auch nachdem voran. [00:18:22] Ja also ihr dürft eure Hunde nicht Erfolgs verwöhnen und dann habe ich noch ein weiteres Problem mit diesen damit um sie als Hilfsmittel einzusetzen weil ich nutze z.b. schon die markierstäbe dass ich die sind ja auch weiß aber mein Problem Beizen Dummies ist dass sie ja auch damit sind. [00:18:36] Das heißt wenn ein Hund zu einem Stäbchen rennt oder zwei markierstab. [00:18:41] Ist das doof würde ich auch nicht zulassen aber wenn er denn da ist ja gut shit happens aber wenn euer Hund zur Verleitung eines weißen Dummies rent. [00:18:51] Da dann Dummy dem ist das ja wo ist ob es weiß oder grün ist das heißt er hat schon mal Erfolg gehabt und das ist halt blöd. [00:18:56] Und das könnt ihr nicht mit weißen Dummies ja nachstellen und deswegen mag ich weiße markierstäbe und deswegen arbeite ich auch super gerne mit beißen markierstäbe. [00:19:05] Und ich weiß es gibt Vorteile gegenüber weiße markier Stäbchen [00:19:10] gerade von der Fraktion die ist halt nicht verwendet und finde auch lustig da sind glaube ich gerade die Person die wahrscheinlich auch diese steda Miss benutzen und was Jacke in den defekten Ausweise Stäbchen sind nur als Dummy ja [00:19:20] aber man sollte diese Stäbe halten nicht nur als Hilfe nutzen sondern auch als Fallleitung [00:19:25] und das ist das wo glaube ich der große Knackpunkt an der ganzen Geschichte ist aber ich habe dazu auch einen Blogartikel gerade kürzlich geschrieben und der ist zurzeit bei Hund und Freizeit auf dem Hundeblog zu finden, [00:19:36] da könnt ihr einfach mal gucken unter www.Hund-und-Freizeit.com richtig com nicht de. [00:19:44] Freunde ja und dadurch schreibe ich euch das noch mal detaillierter was ich gleich erzählen werde und ihr solltet halt diese markierstäbe als Hilfen und als Verleitung nutzen [00:19:54] okay also wie kann man die denn jetzt als Hilfen verwenden also zum einen ganz standardmäßig wie man es auch in den Büchern liest. [00:20:01] Woran über ein Hügel oder sowas ich nutze auch gerne nicht nur für Vögel sondern [00:20:06] man hat ja auch als man hat ja nicht immer Hügel also ich komme aus dem Flachland also ich war ja Norddeutschland und was ich nutzen konnte war gut zum 1 wenn du einen Waldweg hast [00:20:14] Waldwege sind nie genau gerade Plateau mäßig die haben immer so kleine Hügel drinnen ja und das habe ich mal ganz gern genutzt weil du zum einen ja diesen Weg hast als als Leitlinie und dann kannst du da noch so zeigen mein Stäbchen einsetzen das gerade für den Anfang von blind [00:20:28] ganz ganz praktisch zu verwenden und das ist halt einfach so dass man ja ganz simpelste Verwendung du hast dann Stäbchen lixada mir an und schickst voran. [00:20:36] Wie man das dann macht komme ich gleich dazu wo ist auch not ist z.b. wenn man im blind ziehen will also wenn man seinen Hund schickt und die ersten 20 30 40 m blind sein sollen und der Rest aber als memory gearbeitet heute also dass er sozusagen 40m läuft. [00:20:51] Blind ich merke ok er vertraut mir soweit. [00:20:54] Und dann ab diesem 40m kann er diese Stäbchen sind oder diese markierstab und dann sagt er endlich ich habe es gefunden und rennt dahin [00:21:01] sollte man aber auch nicht allzu häufig machen und was ich dann auch ganz gerne mache ist wenn man den Hund z.b. durch ein Gelände Übergang geschickt hat also eine krasse Hecke oder irgendwas wirklich schwieriges für den Hund. [00:21:13] Das wenn er diesen Gelände Übergang genommen hat. [00:21:16] Gerade genommen hat und danach wieder rausgekommen ist also nicht im Gelände Übergang fest werden nicht fest gehangen hat also und da anfängt zu suchen sondern da wirklich durchzugehen und dann rauskommt aus dem Gelände Übergang oder halt [00:21:27] was ich auch wenn man da so eingraben hat oder sowas und dann rauskommt und dann sofort da steht Wie sieht und dann sagt 8 Uhr da muss ich hin. [00:21:34] Ja und genau dafür würde ich dann auch nutzen so aber die mit die wichtigste Geschichte ist für mich dass man sie als Verleitung nutzt, [00:21:44] also wenn ich mit markierstäbe arbeite ich arbeite immer mit mindestens vier Stäben. [00:21:49] Nie mit einem niemals nicht mit einem manchmal mit rein weil ich nicht weiß ob ich den vierten hinstellen soll weil das immer so schön so im Kreis sich aufbaut aber [00:21:58] niemals nicht mit einem also ihr solltet mindestens drei kaufen oder vier falls ihr das Trainieren wollt wenn ihr nur einen euch besorgt [00:22:07] dann belasse es lieber jeden Stelle stehen in der Ecke und guckt ihn an und benutze in etwa soll ich habe keine Ahnung warum die sonst benutzen kann oder verkauft den wieder. [00:22:16] Aber dafür könnt ihr die Stäbe gut verwenden aber das solltet ihr wirklich machen ihr solltet mindestens vier Stück zu Hause haben dann was ihr nämlich machen solltet ist wenn ihr euren Hund voran auf ein markierstab schickt. [00:22:26] Dann sollten mindestens in seinem Blickwinkel zwei oder drei andere markierstäbe auch sein damit ihr eurem Hund nämlich beibringt. [00:22:35] Meine Hand meint diesen Stab. [00:22:38] Und nicht trennen auf einen Stab wann habt ihr genau dieses Vorteil was alle haben ja wenn du mit Steven trainierst dann rennt dein Hund zu allem was weißes im Wald. [00:22:47] Na das tut er aber nicht wenn du es als Verleitung einsetzt das heißt du hast vier Stäbe aufgestellt und du sagst okay ich möchte zudem in der Mitte. [00:22:55] Und dann muss euer Hund natürlich hat er noch die Hilfe er geht zum Starten da findet er was aber ihr seid der entscheidende paar Tierseiten welcher Stab. [00:23:05] Ja also du kannst dir dann auch sicher sein dass dein Hund dir wirklich deine Hand folgt und nicht einfach hinterher rennt mal gucken wo was weißes ist. [00:23:13] Was ich auch machen würdest ich würde den Hund niemals zu einem weißen Ersatz einem leeren Stäbchen rennen lassen also so wo man ja auch sagt ja ist ja nicht so schlimm er hat ja kein Erfolg aber ja er hat ja Erfolg in denen sich das eher gesagt hatte ich es ausgetestet ja nichts. [00:23:26] Hund soll immer denken dass an allen weißen Stäben ein Dummy liegt. [00:23:31] Was ist das wenn man so auch ganz gerne mache das mal wenn ich fies werde vier Stäbe sind ausgelegt und ich gehe zu zweien. [00:23:37] Tu so als wenn ich was hinlege und am 3. ist das eigentliche Dummy das heißt mein Hund denkt an sterb 1 und anstatt 4 ist was und dann schicke ich ihn auf Stab 3 und Ersatz hä. [00:23:47] Und dann vertraut er mir und dann ist was. [00:23:50] So müsst ihr arbeiten ja ihr müsst so arbeiten dass der Hund immer denkt aber ich würde gern nach links oder nach rechts nicht naja gut sie sagt gerade außer vielleicht finde ich da auch was weil dann trainiert er wirklich anvertrauen eures Hundes, [00:24:01] und ihr versaut euch auch gleichzeitig nicht das voran mit rausgehen ja du dürftest aber auch nicht übertreiben. [00:24:07] Nur das euren total sagt oh mein Gott ich weiß gar nicht mehr was ich machen soll und geht dann nicht mehr raus [00:24:12] ja der soll trotzdem noch sicher sein ihr dürft es nicht übertreiben das ist aber wie in jedem Hundesport oder jedem Hundetraining so ja okay was ich dann auch noch ganz gerne mache ist dass ich eine Verleitung hinter. [00:24:24] Einem Gelände Übergang machen also genau was ich eben gerade aufgeschrieben habe dass man die weißen markierstäbe als Hilfe nehmen kann hinter ein Geländewagen nutze ich das auch um sie als Verleitung zu nutzen [00:24:34] ja das heißt du du schickst dein Hund. [00:24:38] Durch den Gelände übergangen und dann steht ein Stäbchen links und dein Hund soll ihm nicht nach links gehen im Gelände bringt sondern geradeaus durch aber das ist dann für die Fortgeschrittenen [00:24:47] aber das wäre so eine Verleitung das wäre so ein typisches Ding für guck mal ich habe dir gesagt geradeaus über Gelände Übergang und nicht hinterm Geländewagen nach links zum Stäbchen abweichen so müsst ihr Denken und so machen dann die Hilfe auch richtig richtig Spaß [00:24:59] und wenn du eine Aufgabe dazu haben möchtest zu diesem markierstäbe wie ich sie verwende wie ich sie als Hilfe und Verleitung verwende im voran [00:25:07] dann komm doch einfach meine Kostenlose Trainingsgruppe und da https://www.hundeschule-jagdfieber.de/Trainingsgruppe [00:25:14] und dann bekommst du alle zwei Wochen aktuell immer meine Aufgaben zu den Episoden einfach ins Postfach ja also. [00:25:21] Da muss ich dann gar nicht mehr rum kümmern die kommen dann einfach regelmäßig und außerdem bekommst du auch noch zusätzlich dann die 10 starte Aufgaben das sind jeweils zwei Aufgaben aus meinen vier Feldern +2 Zusatzaufgaben und dann hast du schonmal einen schönen Start mit dem du loslegen kannst [00:25:35] ein weiteres Hilfsmittel was ich sehr gerne verwende sind arm Flex, [00:25:39] ja am Fleck sind weiße ja wie nennt man das da kann man so reinschlüpfen sind wie Stulpen für die Arme und da kann man so reinschlüpfen und die hochziehen oder runtermachen und das finde ich halt ganz praktisch für mich weil es gibt ja auch diese weißen Pferdchen. [00:25:53] Und ich kann mit den Ketten einfach nicht arbeiten weil ich ganz persönlich nicht ich fahre vor Basel sowas immer Jana sagt immer mit Unterhose wo es wo es ist und ich vergesse es mir mehr bereitzulegen bevor ich [00:26:04] zum Richter gehen und dann habe ich ja was in der Hand und ich mag so eine Kärtchen nicht in der Hand halten und wenn dann mein Hund mir das Dummy bringt dann muss ich vorher dran denken das Kettchen Weg zu tun und [00:26:13] das ist für mich einfach zu viel hören ja also dass das schaffe ich nicht deswegen ist es an sich ein kleiner Ausrede aber deswegen mag ich die an Flex die kann man auch wie gesagt runter Streifen dann sind sie nicht mehr wichtig. [00:26:23] Oder man kann sie hoch Streifen wenn man sie braucht und sie sind halt immer da man kann sie nicht vergessen und man hat die Hände frei um mit dem Dummy zu hantieren oder dem hund zu hantieren. [00:26:33] Ja und jetzt sind wir auch schon wieder am Ende dieser Podcast Episode und ich werde die Drinks Aufgabe zu dieser [00:26:40] Podcast Episode an alle Trainingsgruppen Jagdfieber Mitglieder nächsten freitag rum schicken und wenn du auch ein Mitglied sein möchtest dann kannst du einfach unter www.hundeschule-jagdfieber.de/trainingsgruppe [00:26:51] mitmachen [00:26:53] bei unserer kostenlosen Gruppe und es ist immer ganz so lustig wir haben auch jetzt eine Facebook Gruppe das heißt wenn du auf Facebook bist dann kannst du unter einfach Trainingsgruppe Jagdfieber suchen. [00:27:03] Und dann findest du meine Gruppe und kannst auch einfach eintreten wenn Du möchtest [00:27:07] und wenn du dieser Podcast gefällt dann wäre ich super super dankbar wenn du eine kurze Rezension auf iTunes oder auf Spotify oder wo auch immer du mich hörst kurz hinterlassen würdest weil dann würden mich mehr Teams finden und das finde ich ganz toll. [00:27:20] So die nächste Episode in zwei Wochen wird darum gehen wie du dein Alter und im Training mit deinem Welpen sinnvoll einbinden kann. [00:27:29] Also wie dein Alter und dir auch helfen kann. [00:27:31] So alt und meine ich einfach einer der älter ist wenn der jetzt nur ein Jahr älter ist ist er auch der alte und her da alt und ist für mich immer der der sage ich mal einfach mehr Erfahrung hat als der Welpe oder den Junghund den du dir dann geholt hast. [00:27:43] Und das tolle ist wenn man zwei Hunde hat [00:27:45] dann kann man den älteren Hund den althund auch super im Training einsetzen also man kann wirklich ihn nutzen um dem Welpens der Dennis beizubringen und so weiter ohne dass man den Welpen irgendwo festbinden muss unter mit dem anderen und arbeitet [00:27:59] ja also wirklich die sinnvolle Verwendung in hat vorgestrichen deines älteren Hundes im Training mit dem Welpen. [00:28:06] Also das war doch meine ganz ganz spannen Episode und ich wünsche dir jetzt noch einen wunderschönen Tag Abend Woche Wochenende wann immer du mich hörst und ja wir hören uns tschüss. [00:28:17] Music.

Diese Episoden könnten dich auch interessieren:

September 20, 2019

P009: Trainingsfeld Kommunikation

Abonniere meinen Podcast Dummy und Co auf iTunes, Spotify oder Google Play und du wirst keine Episode mehr verpassen.


Hinterlasse eine Nachricht

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Bist du eigentlich schon in meiner Trainingsgruppe Jagdfieber? Wenn nicht solltest du dich noch heute anmelden. Ich möchte nicht, dass du eine künftige Podcast Episode und die dazugehörigen Trainingsaufgaben verpasst!