13. September 2020

P039: Kombi-Aufgaben im Dummytraining

Episoden-Info

Kombi-Aufgaben sind im Dummyraining die Kirsche auf dem Eis. Wenn Kombinationen von einzelnen Elementen ineinander greifen, dann fängt es erst richtig an Spaß zu machen und man merkt, dieses Wir-Gefühl zwischen dir und deinem Hund. 

ABER wann sollte man mit Kombinationen anfangen, was kann man alles miteinander kombinieren und mit welchen Elementen sollte beginnen? All das erzähle ich dir in dieser Episode.

Transkript zu dieser Episode:

Klicke hier, um dir das Transkript anzuschauen:

Kombi-Aufgaben im Dummytraining

[00:00:00] Argumentation sind vor allem dafür da das was man schon kann zu festigen und noch mal den hund zu verleiten und noch mal zu schauen ob es wirklich in allen Möglichkeiten funktioniert aber Kombinationen sind nicht dafür da den Hund wirklich. [00:00:14] Ja wirklich was beizubringen ja die grundlegenden Sachen müsst ihr in den Basics beibringen und Kombination sind für den Spaß herzlich willkommen beim Podcast Dummy und Co, dem [00:00:24] Podcast der Hundeschule Jagdfieber. [00:00:26] Ich bin Susanne und ich werde euch meine Tipps und Tricks zum Dummytraining verraten damit ihr euren Hund strukturiert zielorientiert und kreativ bis zur Prüfungsreife. [00:00:35] Music. [00:00:41] Herzlich willkommen beim Podcast Dummy und Co ich bin Susanne von der Hundeschule Jagdfieber [00:00:46] und heute geht es um Kombiaufgaben im Dummytraining als erstes gleich was sind denn überhaupt kombinationsaufgaben oder Kombiaufgaben wie man sie nennt welche Elemente passen einfach gut zusammen [00:00:57] für eine Kombination was sollte man lassen also welche Kombination sind einfach nicht gut oder sollte man erst später machen und dann kommt gleich noch die Frage [00:01:05] ab wann sollte man denn kombinieren und mit welchen Kombinationen sollte man einfach mal anfangen. [00:01:10] Okay dann lass uns starten also die erste Frage ist was sind denn Kombiaufgaben oder Kombination Kombiaufgaben also grundsätzlich ist es so dass [00:01:20] bei kombinationsaufgaben oder kommen wir Aufgaben nicht mehr nur ein Element die Hauptaufgabe ist sondern zwei oder mehrere Ziele verfolgt werden also Ziel des Trainings ist es nicht [00:01:29] dass ein Element gut gearbeitet wird sondern beide. [00:01:32] Beim Aufbau z.b. konzentriert man sich auf ein Element und baut dann Verleitung ein und so weiter aber der Sinn und Zweck der Aufgabe ist dass dieses eine Element trainiert wird also z.b. man möchte das voran stärken und dann baut man das mit verleiht Markierung auf und Gelände Übergängen und solche Geschichten [00:01:47] aber man konzentriert sich Focus mäßig auf [00:01:50] das voran und wie die Markierung dann gearbeitet würde oder ob die überhaupt gearbeitet wird oder wie der Gelände Übergang genommen wird ja das, [00:01:58] trainiert man denn sich nicht sondern man versucht es dann erstmal leicht zu machen weil man sich auf das voran konzentriert der Fokus ist das voran. [00:02:07] Und wenn man jetzt aber dann Kombinationen macht dann kombiniert man zwei Sachen miteinander die dann beide gut laufen sollen [00:02:15] also z.b. man hat deine Markierung und ein voran und der Hund soll die Markierung gut arbeiten und auch das voran gut Arbeit [00:02:21] die Markierung ist auch nicht einfach nur mal eben so geworfen damit sie als Freileitung dienen sondern sie ist schon so geworfen dass das auch eine ja eine echte Markierung ist [00:02:31] und damit du da ein bisschen mehr Klarheit hast was so für Kombination gibt und was ich mit Elementen meine wollte ich dir kurz eine Übersicht geben [00:02:40] und zwar es gibt dir die vier Felder für ein erfolgreiches damit training von mir und zwar dass das Feld vertrauen die Unabhängigkeit Frustrationstoleranz und Kommunikation und ich habe eine Übersicht erstellt über alle Elemente [00:02:52] in diesen Feldern also z.b. das vor angehört hat zum fällt Vertrauen und das voran ist das Element und wenn du dazu einfach mal was lesen möchtest dann kannst du dir gerne meinen Worten App runterladen die kannst du dir kostenlos besorgen und zwar unter www.hundeschule-jagdfieber.de/roadmap [00:03:07] und du kannst dir auch meine Podcastepisoden p006 bis zehn also p010 anhören [00:03:16] da spreche ich ganz detailliert über diese Felder aber damit du jetzt [00:03:20] noch mal kurz so eine Übersicht hast wollte ich dir kurz sagen also die Elemente im Feld Vertrauen sind z.b. das voran das Back rechts [00:03:28] dann noch was ganzer halt mit memories oder blind und du kannst deine Schwierigkeitsgraden dann noch arbeiten indem du z.b. am lining arbeitest oder das Pushen trainieren möchtest. [00:03:38] Und im Feld der Unabhängigkeit geht es mehr um ja dass der Hund es hat alleine machen soll und das ist dann die Markierungen oder die große Suche aber auch die kleine suche an der Fall Stelle wenn er denn dann da angekommen ist z.b. man Markierung [00:03:50] und du kannst auch in den Schwierigkeitsgraden wechseln zwischen der Gelände Härte und den Gelände wechseln du kannst wassereinstieg und Ausstiege mit einer Arbeit [00:03:58] du kannst gucken wie du die Hilfen selbst ob die sich dies sind nicht süchtig sind ob [00:04:02] etwas ein Hilfe überhaupt ist oder nicht und auch die Flugbahn der Markierung z.b. also ob da nur der der Anfang der Flugbahn sich dich ist oder so weiter. [00:04:11] Und wenn der Fuß fortune's Toleranz geht es dann vor allem um diese ganzen ja Kleinigkeiten um die sich die mal nicht so gerne gekümmert wird wie z.b. Fußarbeit und die Grundstellung. [00:04:21] Aber das sind einfach grundlegende Elemente die dein Hund gut können muss damit der eben nicht mehr. [00:04:29] Ja ein springt oder fiept oder hektisch ist oder einfach gestresst ist von der ganzen Geschichte, [00:04:35] und damit du in der Frustrationstoleranz weiterkommst musst du einfach eine Fußarbeit arbeiten und dann der Grundstellung damit das einfach auf Autopilot läuft [00:04:42] und dann kannst du auch z.b. in den Burg abgehen oder in der line arbeiten oder dann betreiben arbeiten oder an die tauschen arbeiten amphib man einspringen und so weiter. [00:04:51] Im Feld der Kommunikation geht es dann um die Kommunikation also im Signal von dir das heißt um den Sitz 5 kommt fürs suchen für [00:04:58] das Handling an sich in verschiedenen Schwierigkeitsgraden also mit Verleitung und die Dauer des Handling ob das Handling im land auf Land ist oder im Wasser ist und so weiter und so fort. [00:05:08] Also noch mal wenn du eine Übersicht dazu haben möchtest ist es auch nur ein A4 Blatt habe ich dir schön zusammengebaut, [00:05:15] das kannst du auch immer zu jedem Training mitnehmen damit Du weißt was du einfach trainieren kannst und das kannst du dir runterladen unter www.hundeschule-jagdfieber.de/roadmap roadmap1. [00:05:27] Und ja da kommst du alle Infos einmal geballt. [00:05:30] Und Beispiele für Kombinationen von diesen Elementen ja also diese Elemente die ich Dir jetzt aufgezählt habe also wie zum Beispiel voran Backlinks Markierung große suche und so weiter [00:05:40] die Teile ich ja in die Felder ein weil je nachdem [00:05:44] wo du dich fokussieren musst also ob du z.b. einen Hund hast der im Feld der Frustrationstoleranz mehr Hilfe braucht oder im Vertrauen oder in der Kommunikation oder in Unabhängigkeit. [00:05:54] Und deswegen sortiere ich mir dann meine kombinationsaufgaben gerne nach den Feldern und er wollte ich jetzt einfach mal paar Beispiele geben [00:06:00] erstmal schön wenn er das Fett Vertrauen Unabhängigkeit trainieren möchtest und dann kannst du dein Hund z.b. eine große suche schicken dann an der Seite des suchen Gebietes voran auf einen Memory oder einen blind [00:06:11] schicken ja da hast du so sein das voran. [00:06:14] Aus dem Vertrauen und die große Suche aus der Unabhängigkeit und ich würde auch immer erst mal was kombinieren wo du safe bist ja also z.b. [00:06:22] Du sagst okay die Unabhängigkeit ist gar kein Ding bei meinem Hund das kann der das ist total easy peasy dann kannst du die Unabhängigkeit gut [00:06:29] kombinieren mit etwas was nicht ganz so gut läuft z.b. das Vertrauen aber es sollte immer noch so sein dass du [00:06:35] ja ganz am Anfang gesagt hat dass du die Suche auch wirklich als suche hast das ist jetzt nicht einfach nur eine Verleitung um dass das voran zu überprüfen oder zu stärken sondern die Suche ist auch wirklich. [00:06:46] Ziel und Inhalt dieser Aufgabe aber trotzdem solltest du jetzt nicht gleich zwei Felder miteinander kombinieren die einfach wahnsinnig schwierig sein für deinen Freund, [00:06:54] sondern fangen mit etwas leichtem Anhänger mit zwei leichten Feldern oder mit einem schwierigen und einem leuchtenfeld, [00:06:59] und ein Beispiel für Vorsatz ions Toleranzfeld mit Vertrauen und Kommunikation gemischt dann kannst du mal bei einem Memory auslegen dann machst du Fußarbeit auf das damit auf zu. [00:07:10] Drehst dich 180° dann voran auf ein blind und memory am Startplatz. [00:07:15] Also das hast du ausgelegt ne nach der Abgabe lässt du den Hund sitzen du gehst wieder zum Startpunkt und dann denkt dein Hund auf jeden Fall auch ja jetzt geht's back sowieso wird ja immer alles aufgebaut ja ich gehe jetzt weg aber dann machst du einen Kumpel. [00:07:29] Und einen Sitz 5. [00:07:30] Und ein links oder rechts je nachdem kannst du das auf einen Memory oder einfach blind machen das ist jetzt ihr eine Übung für Fortgeschrittene aber man kann sie auch Stück für Stück aufbauen, [00:07:40] was ich damit vor allem meine ist. [00:07:43] Das Wetter Kommunikation ist hier vor allem nicht durch ja das Befolgen der Sitzwürfel sondern mehr dieses aber ich dachte es geht back. [00:07:53] Und dann kommuniziert da mit dem Hund in die man sagt nie geht aber nicht weg. [00:07:57] Aber nicht einfach nur zurück fahren und dann wieder voran schicken weil das ist dann wieder eine sinnfreie Kommunikation das hatten wir ja im letzten Podcast ja also. [00:08:05] Wenn du kommen fürs machst dann muss das auch einen Sinn haben nicht Abbruch sondern. [00:08:10] Komm ein bisschen näher dann den sitzpfiff und dann links sollte man aber auch nicht zu häufig machen weil mein er das Problem war dass der Hund nicht weggeht. [00:08:19] Aber das war jetzt mal so ein Beispiel für die Kombination von allen drei Feldern. [00:08:24] Dann jetzt noch mal ein Beispiel für alle vier Fälle also Fertigungstoleranz Vertrauen Kommunikation und Unabhängigkeit also z.b. [00:08:32] Du machst Fußarbeit dann legst du ein Dummy aus. [00:08:36] Dann machst du wieder Fußarbeit also 180° entfernt dann wirfst du einen Markierung oder ein markfeld dann schickst du dein Hund Beck. [00:08:44] Auf das damit was du ausgelegt hast dann Fußarbeit durch ein Gelände übergangen und dann Abort auf das mag. [00:08:52] Über den Geländewagen also durch den Geländewagen und genau diese Aufgabe wenn du dir die jetzt nicht so gut vorstellen kannst diese Aufgabe kommt als Grafik für die Trainingsgruppe Jagdfieber, [00:09:02] und in der nächsten Woche also das ist total die trinkst Aufgabe für diese Episode. [00:09:06] Und wie immer schon gesagt wenn du im Team Jagdfieber bist kannst du diese die gleiche anschauen und geh einfach im Mitgliederbereich und da kannst du sie anklicken und dann siehst du diese Episode und auch die trainingsaufgabe dazu. [00:09:17] Und alle anderen die jetzt nicht in den Team Jagdfieber sind und jetzt auch noch nicht in der kostenlosen Trainingsgruppe Jagdfieber sind dann kannst du dich einfach anmelden unter www.hundeschule-Jagdfieber.de/Trainingsgruppe [00:09:28] und dann bekommst du diese Aufgabe und jetzt habe ich dir erzählt und was es so für Beispiele gibt also was man kombinieren kann [00:09:36] und jetzt wollte ich dir gerne sagen was in meinen Augen gute Kombination sind also was passt denn einfach gut zusammen [00:09:43] im allgemeinen solltest du am Anfang immer [00:09:46] stressige Elemente mit beruhigen den Elementen verbinden also wenn dein Hund z.b. gestresst ist von Markierung. [00:09:54] Dann solltest du nicht Markierung mit einem treiben kombinieren weil eintreiben meistens auch sehr stressig ist, [00:10:01] ja sondern wenn du dann Markierung machst dann solltest Du vielleicht eine große suche oder so was dazu tun an sich kommt es aber total auf dein Hund an was stressig ist oder nicht aber da du 24 Stunden mit deinem Hund zusammen bist und ich, [00:10:14] nur hier hinter meinem Mikrofon Sitze wirst du das am besten herausfinden. [00:10:18] Ein vertrauter dein Bauch und überlege einfach was regt den auf und in was ist einfach richtig gut. [00:10:25] Und das beides kannst du dann kombinieren ich würde wie gesagt nicht mehrere stressige Sachen gleichzeitig kombinieren wenn du noch am Anfang bist. [00:10:33] Peter musst du das natürlich ja also später muss man auch mehrere Markierungen und man muss eintreiben und man muss dabei die Fußarbeit und so weiter das muss man alles machen aber nicht am Anfang. [00:10:44] Und am möglich ist ein Hund die Aufgaben zu schaffen ohne laut zu werden ohne einzuspringen und ohne extrem hektisch zu werden so dass er das lernen kann und dann Stück für Stück die Stress mit dazu tun. [00:10:56] Was sind denn stressige Elemente [00:10:58] zum einen gibt es Markierung oder die Markierungen also das ist so sein dass fast ein ich am häufigsten den meisten Stress verursacht dann eintreiben also wenn jemand nicht weiß was ein treiben ist das ist zum einen laufen Leute durch den Wald, [00:11:11] machen Geräusche und werfen Dummies und schießen und machen also so richtig ein Ja mach halt richtig viel Lärm und dann eine weitere stressige Situation sind einfach Schüsse. [00:11:22] Und auch andere Hunde also wenn du in der line z.b. arbeitest ja dass dein Hund zu gucken muss wie andere Hunde arbeiten und wenn er das noch nicht gewohnt ist dann stresst ihn das. [00:11:32] Und auch Schwierigkeiten also wenn dein Hund z.b. ein Problem hat mit Wasser dann ist das sehr stressig für ihn [00:11:37] da ins Wasser zu gehen oder auch im Wasser dann zu schwimmen oder eben auch andere Hunde ins Wasser gehen zu sehen oder auch Gelände Übergänge also wenn du z.b. ein Hund hast ja nicht gern durch Modder geht oder der ja Dornen und so weiter nicht ganz gerne leiden mag dann muss man das natürlich auch üben aber das sollte man dann eben nicht in Kombination üben [00:11:55] sondern dann sagt man sich okay heute üben will den Gelände Übergang Dorn und dann passt man die Aufgabe so an dass der Hund das dann auch wirklich lernen kann lassen tot sein die stressigen Elemente. [00:12:05] Und normalerweise beruhigen Elemente also wie gesagt dein Hund kann auch anders sein aber normalerweise ist es so das große suchen beruhigend sind einfach weil der Hund sich auspowern kann [00:12:15] und dann aber auch nicht eine große suche machen indem man den Hund ein oder zweimal rein schickt sondern auch 456 mal. [00:12:22] Also dass der Hund wirklich arbeiten muss sich richtig richtig ab ackern musst das ist immer ganz praktisch. [00:12:29] Dann auch voran auf bekannte stellen oder weißen Stäbe oder so also vor ans wo dein Hund einfach sicher weiß wo er hin soll. [00:12:38] Nicht wo man überlegt das machen wir machen blind oder jetzt machen wir eine schwierige memory Kombination oder irgendwie sowas sondern wenn du ein stressiges Element verbindest dann solltest du das beruhigen Element auch so wählen dass es auch einfach für ein Hund ist, [00:12:51] wie z.b. einfach rein auf einen weißen Stab wenn er das denn halt von vorne rein sieht und weiß weiß weiße Stäbe sind dann auch weite Distanzen. [00:13:00] Ja werde das Tanzen sind nun jetzt wieder die Schwierigkeit wenn dein Hund nicht so sicher ist z.b. um voran dann helfen halt wiederum die Stäbe das dein Hund einfach weiß wohin soll. [00:13:09] Aber weite Distanzen sind genauso wie große suchen endstress sind bei der Hund muss laufen laufen laufen laufen und kann dabei sich so ein bisschen abarbeiten [00:13:18] und ja das Brüns Element für mich was einfach das A und O in allem was ich tue das werde ich auch alle schon kennen das ist einfach die Fußarbeit. [00:13:29] Und vor allem wenn sie auf Autopilot ist also wenn du eine Fußarbeit hast die auf Autopilot ist dann kannst du das als beruhigendes Element einsetzen. [00:13:37] Und wenn deine Fußarbeit noch nicht gut ist und wenn du ständig korrigieren musst und wenn du nur am rumhühnern bist und die Leine an der Leine Zotteln musst oder wenn freies Fußarbeit gar nicht möglich ist. [00:13:49] Dann dann ist das natürlich stressiges Element er also gerade die Fußarbeit ist relativ stressig oder beruhigend je nachdem wie du das trainierst ist es ja, [00:13:58] ist es gerade dass er zudem einen stressigen Elementen oder eher zu den beruhigen Elementen aber du kannst die Fußarbeit auf jeden Fall zu einem beruhigen Element werden lassen, [00:14:07] und wenn Du möchtest dann helfe ich dir dabei mit meinem fünf Schritte Step by Step System wie du deinem Hund beibringen kannst Fußarbeit auf Autopilot zu zeigen [00:14:14] also Autopilot heißt du sagst deinem Hund ein Wort ein Signal Fuß hier oder was auch immer und dann läuft der mit dir Fuß. [00:14:25] Und du musst nicht mehr schauen wo er ist du musst nicht mehr schauen ob er noch da ist oder ob er aufgeregt ist oder ob er zu weit vorne so weit hinten und so weiter sondern, [00:14:34] Autopilot heißt für mich dass dein Hund einfach neben dir ist und auch nicht mehr darüber nachdenken muss wo er jetzt sein soll. [00:14:42] Weil dann kann er sich wieder auf andere Sachen konzentrieren dann kann er sich darauf konzentrieren oh wo sind wir denn jetzt hier und wo sind die Helfer und was mache ich hier eigentlich und so weiter [00:14:51] und dadurch musst du auch nicht ständig korrigieren [00:14:54] und dadurch wird dein Hund auch nicht ständig gestresst weil er ja aus seinem Film sage ich mal rausgerissen wird ja dann Hund möchte sich konzentrieren auf alles was da so passiert und möchte nicht Fußarbeit machen. [00:15:05] Wenn es nicht auf Autopilot ist und dann musst du immer wieder sagen nein jetzt kommen Ran jetzt kommt näher nicht soweit nicht so schnell sei doch einfach mal ruhig. [00:15:14] Ja das ist ja das was man so möchte und wenn dein Hund einfach weiß wo er hingehört. [00:15:20] Dann muss er über diese Fußarbeit nicht mehr nachdenken du musst nicht ständig korrigieren du musst nicht ständig an deinem Hund rum Zotteln und was passiert du bist auch ruhiger [00:15:29] durch eine gute Fußarbeit reist du weniger Stress im Hund mehr Ruhe im Hund und Entspannung auf beiden Seiten, [00:15:37] also nicht nur der Hund entspannt sich sondern du entspannst dich auch natürlich ist es so wenn du jetzt einen Hund hast der extrem angespannt ist und, [00:15:45] wahnsinnig viel fiept und wahnsinnig immer einspringt und also sage ich mal so worst case ist ja was ist der den es angeht natürlich heißt das nicht dass du jetzt nach meinem Kurs der acht Wochen geht [00:15:56] dann ein Hund aus der super mega geil neben dir entspannt locker-flockig Fuß läuft. [00:16:00] Nein Fußarbeit ist Fleißarbeit aber ich zeige dir halt einfach ein System wo du genau weißt was du beim nächsten Schritt machen sollst. [00:16:08] Du musst nicht raten du musst nicht überlegen ja okay jetzt funktioniert das aber was ist denn wenn das jetzt nicht mehr funktioniert. [00:16:14] Oder wie soll ich das denn dann korrigieren oder wann soll ich korrigieren und mache ich das jetzt auch in der Situation oder. [00:16:20] Sollte ich das auch machen wenn mir ein anderer Hund entgegenkommt was soll ich denn tun wenn ich gerade im Training bin und da irgendwas passiert. [00:16:28] Und genau solche Sachen besprechen wir im Fußarbeitskurs Step by step. [00:16:33] Und der beginnt jetzt wieder du kannst dich jetzt dafür anmelden unter www.hundeschule-jagdfieber.de/kurs [00:16:42] und ich biete meinem begleiteten Fußarbeitskurs Step by Step nur sehr selten im Jahr an und begleitet heißt dabei dass du Videos von dir hochladen kannst und die dann montiert werden von mir und wir sozusagen dann in der Gruppe [00:16:55] und das alles anschauen und ich beschreibe wo ich jetzt noch Probleme sehe wo ich sage da hast du super gut gemacht da sind noch Baustellen achte bitte auf dieses oder jenes. [00:17:03] Und da das eben ein begleiteter großes und da ich jedem einzelnen eine Videoanalyse zukommen lassen möchte wird es auch nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen geben also wenn du das hier gerade hörst dann komm einfach auf die Seite schau dir an, [00:17:17] was ist alles für Infos gibt und wenn du mitmachen möchtest und wenn du deine Fußarbeit endlich auf Autopilot stellen möchtest. [00:17:23] Ja dann drück den Button und du bist aber so und das war jetzt zu Fuß Arbeit und jetzt möchte ich dir noch beschreiben welche Kombination man einfach lassen sollte. [00:17:31] Ja also was ist was ist zuviel was was für Kombination sollte man nicht machen. [00:17:35] Und zwar finde ich immer die sagt mein Anführungsstrichen ihr sieht das jetzt nicht aber ich mache gerade so typischen verarschen des Hundes einfach weil man kann. [00:17:45] Ja und man die Pfeiftöne ausreizen möchte was ich damit meine ist z.b. ein Dummy auslegen Hund mit dem Rücken dazu absetzen kommen für sitzpfiff und Beck. [00:17:54] Das ist sinnfrei warum hat man dem Hund jetzt kommt 75/5 gegeben wenn er sowieso dann wieder weggehen sollte. [00:18:01] Ach da hat das ist für den Hund total unlogisch und dementsprechend, [00:18:06] hat man entweder einen Hund der sagt ja wohl so ja so ein kleinen Soldaten dann macht man das halt einfach aber wenn man einen Hund hat der so ein bisschen mitdenkt er sagt sich. [00:18:16] Wieso wieso bin ich jetzt gekommen wieso habe ich mich hingesetzt wenn ich dann sowieso zu dem Dummy hingehe wo ich sowieso hin wollte und weil also hätten ja auch einfach so wegschicken können oder voran. [00:18:27] Und ja ich weiß viele sagen Hunde denk nicht so viel aber ich habe viele denken Hunde erlebt und. [00:18:34] Manchmal glaube ich denke sie mehr als mancher Mensch und das finde ich halt einfach also ich finde. [00:18:41] Übungen und Kombinationen von Sachen die keinen Sinn für den Hund ergeben ja wozu hast du mit deinem Hund kommuniziert. [00:18:50] Und wenn da kein Sinn hinter ist dann finde ich diese Kombination nicht besonders sinnvoll. [00:18:56] Okay dann noch zu viele Stress ich Elemente auf einmal ja also z.b. eine Markierung noch eine Markierung noch eine Markierung. [00:19:04] Wenn die Fußarbeit stressig ist für dein Hund dann noch dabei zwischen die Fußarbeit und vielleicht noch eintreiben angehangen oder no running rabbit oder was ich jetzt auch mal bei den Seminaren höre [00:19:12] alles einmal ausprobiert ja also in dem Seminar muss ein Zaun dabei sein ist müssen wir den rabbit da sein es muss ein Puffer dabei sein es muss einen Dummy Launcher dabei sein und dann auch noch ententröte, [00:19:24] also alles da muss man muss die Hund alles zeigen alles ausreiten alles machen. [00:19:29] Und da bin ich kein Fan führen ja natürlich ist das Seminar vielleicht ein lustiger Mann kann dann sagen ja meinen kann das und das und das und das aber manchmal lässt auch viele Hunde auf der Strecke und. [00:19:39] Ja vielleicht hoffentlich darf ich auch irgendwann mal wieder nach Deutschland reisen. [00:19:43] Und wenn es die minare von mir geben wird also erstmal alle die ne Trainingsgruppe Jagdfieber sind und alle die intim Jagdfieber sind werden auf jeden Fall von mir informiert bevor alle anderen. [00:19:52] Es wissen aber wenn es wieder Seminare geht bei mir wird nicht so viel. [00:19:57] Finden gemacht also ich mache nicht so viele stressige Elemente auf so kleinem Raum und so kurze Strecken oder wo der Hund einfach nicht die Chance hat sich wieder zu entspannen oder so ein bisschen abzureagieren. [00:20:08] Ja ich weiß manchmal ist dann vielleicht nur so langweilig und manchmal sind meine Seminare auch so dass man halt nicht 8 Aufgaben gearbeitet hat sondern nur zwei oder drei. [00:20:18] Ja das passiert aber dafür hat der Hund sie wirklich gearbeitet und der Hund hat was gelernt und ich versuche auch immer dem Hundeführer was beizubringen weil er ist ja. [00:20:27] Ja zu Hause und trainiert da meistens was was bringt es mir wenn ich ihn zeige was der Hund alles kann was er dann aber zu Hause nicht mehr üben kann bzw zu Hause dann erstmal die ganzen Baustellen aufarbeiten muss. [00:20:38] Deswegen okay aber das ist jetzt dazu also nicht so viele stressige Elemente auf einmal und ich würde auch nicht zu viele Kombination zu häufig machen. [00:20:48] Ja manchmal glaubt man ja eher mein Hund ist in der Au jetzt muss ich immer alles kombinieren jetzt muss ich immer eine Markierung über drei Gelände Übergänge werfen und dann blind dran vorbei an einem running rabbit oder irgendwie sowas. [00:21:03] Ja immer vergisst deine Basics, [00:21:05] und ja ich weiß alle sagen immer back to basics und so und ich habe dazu ja auch eine Podcast Episode schon gemacht was das überhaupt heißt back to basics aber. [00:21:15] Was ich damit meine ist mir ihr solltet euch im Training eher darauf fokussieren alles einzeln wirklich gut [00:21:21] zu trainieren und dann auch mal Kombination zu machen dann kommen wir zu machen einfach Spaß er mir machen Kombination auch mal Spaß aber Kombination sind vor allem dafür da [00:21:30] das was man schon kann zu festigen und noch mal den hund zu verleiten und noch mal zu schauen ob es wirklich in allen Möglichkeiten funktioniert aber Kombinationen sind nicht dafür da den Hund wirklich, [00:21:42] ja wirklich was beizubringen ja die grundlegenden Sachen müsst ihr in den Basics beibringen [00:21:47] und Kombination sind für den Spaß und jetzt gehen wir noch die Frage ab wann du kombinieren solltest ja und mit welchen Kombination sollte man eigentlich anfangen also wenn die einzelnen Elemente [00:21:56] mit Verleitung sitzen also z.b. voran mit Verleitung memory auf der Seite oder so oder mit vor an einem alten suchen Gebiet vorbei. [00:22:06] Dann kann man in die Kombination gehen aber eben auch nur mit den Elementen die schon klappen also man kann z.b. schon kombinieren wenn noch nicht alles sitzt aber die Elemente die man kombinieren möchte schon sitzen. [00:22:19] RZB malt man aus deine Fußarbeit ist auf Autopilot mit deinem Hund er kannst du nutzen okay voran über Gelände Kanten Bombe ich alles gut steddin ist bei Markierungen und dann treiben ist noch nicht ganz so sicher also, [00:22:32] kannst du z.b. einen Memory Einlagen einer Geländekante arbeiten dann gehst du Fuß drumherum und dann schickst du voran in über die Linie, [00:22:42] dass das Franz das zu memory. [00:22:44] Also du machst sozusagen einmal so 90° drüber und dann kannst du noch eine Geländekante einbauen oder ein blind oder als zweites Memory oder so weiter ja. [00:22:54] Das heißt wenn du kombinieren möchtest kannst du das schon am Anfang tun aber nur mit Elementen die auch schon ja die schon funktionieren. [00:23:02] Und wichtig ist überlege dir immer dass du bei Kombination Wert auf beides legst, [00:23:09] ja also bei diesem Beispiel z.b. legst du Wert auf die Fußarbeit und du legst wert auf das voran über Gelände Kanten und auch auf das voran auf ein blind oder alles vor anderen Gelände Übergang vorbei, [00:23:19] du konzentrierst dich nicht mehr nur auf eine Sache sondern auf mehrere. [00:23:22] Und dann sind wir auch schon wieder durch mit dieser Episode wenn du die trainingsaufgabe zur Kombination haben möchtest und ich gebe dir dann auch noch unterschiedliche Schwierigkeitsstufen dazu [00:23:31] dann meld dich doch einfach an in der kostenlosen Trainingsgruppe Jagdfieber unter www.hundeschule-jagdfieber.de/Trainingsgruppe [00:23:39] und wenn du diese Episode später hörst da lohnt sich dabei tritt der noch weil du bekommst 10 Aufgaben zum Dummytraining im Starterpaket. [00:23:47] Dort bekommst du auch ganz mit Sitz und zum Kochen und zum Beck und alles sowas und dann hast du einfach eine gute Basis und kannst dann mit dem Team Jagdfieber gleich durchstarten. [00:23:56] Noch mal die Erinnerung an alle Teams sind im Jagdfieber ihr habt die Aufgabe schon einfach in den Mitgliederbereich gehen. [00:24:02] Und die letzte Sache die ich noch sagen wollte heute startet der begleitete Fußarbeitskurs Step by Step melde dich an unter www.hundeschule-Jagdfieber.de/kurs und wenn du dich nicht gleich anmelden willst kannst du die auch einfach nur die Infos angucken. [00:24:15] Geh einfach auf die Seite schau dir durch was ich dir so biete was wir in diesen acht Wochen schaffen werden. [00:24:22] Und ich habe diesmal auch eine bisschen andere Kombination weil ich lerne ja mit jedem Fuß aber jetzt Kurs dazu und diesmal gibt es ein implementierungs Monat, [00:24:31] das heißt wir treffen uns vier Wochen jede Woche einmal zur Videoanalyse und dann gibt es einen Monat frei und das war es das der Dezember. [00:24:39] Da ist nämlich viel Weihnachten und man hat viel zu tun und das ist nicht so viel Licht und so weiter und da kann man einfach für sich weiter üben und dann im Januar starten wir noch mal vier Wochen durch und da kann ich dann euch noch mal die Videoanalysen machen [00:24:53] und kann euch sagen worauf wir mir achten müsst und man sieht auch die besseren Fortschritt weil man einfach mehr Zeit hatte zum üben [00:24:59] dann noch mal www.hundeschule-jagdfieber.de/kurs und jetzt erzähle ich dir auch noch was du in zwei Wochen in der Episode hören wirst und zwar wird es über Gelände Übergänge gehen also, [00:25:10] wann man sie machen sollte was für Gelände biking es gibt und wie man sie angehen sollte wie man starten sollte wie man dann weiter macht und so weiter [00:25:18] also auf jeden Fall ein spannendes Thema und ich wünsche dir noch eine wunderschöne Woche und wir hören voneinander tschüss. [00:25:25] Music.

Diese Episoden könnten dich auch interessieren:

Januar 24, 2020

P019: Roadmap & Grundlagen – Strukturiertes und kreatives Dummytraining auf dem Spaziergang (Teil 1)

Abonniere meinen Podcast Dummy und Co auf iTunes, Spotify oder Google Play und du wirst keine Episode mehr verpassen.


Hinterlasse eine Nachricht

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Bist du eigentlich schon in meiner Trainingsgruppe Jagdfieber? Wenn nicht solltest du dich noch heute anmelden. Ich möchte nicht, dass du eine künftige Podcast Episode und die dazugehörigen Trainingsaufgaben verpasst!