28. Mai 2021

P054: Warum Dummytraining und warum online?

Episoden-Info

Online Dummytraining - geht das überhaupt? In dieser Podcastepisode erzähle ich euch, wie ich dazu gekommen bin, Dummytraining online anzubieten.

Ihr erfahrt hier alles von meinen ersten Erfahrungen mit der Dummyarbeit bis hin zum großartigen Team Jagdfieber.

Transkript zu dieser Episode:

Klicke hier, um dir das Transkript anzuschauen:

ich sag mal so sowie für Balko die Rettung seiner Arbeit war, war für mich die Dummyarbeit ich bin da reingekommen und habe gemerkt Das ist genau das was ich möchte. Das ist so toll, das ist einfach. Ich brenne einfach dafür ist einfach wahnsinnig toller sport dem mann mit seinem hund machen kann. Und man kann sich selber entscheiden was man machen möchte will man denn unbedingt auf prüfung gehen?

Möchte man ja, möchte man sag ich mal was abhaken. Ja ich bin immer so check list nicht liebe checklisten und ich wenn ich merke okay, da kann man jetzt champion holen oder da kann man irgendwo mitmachen oder ich kann sagen okay, ich war meine Uhr und so weiter, das find ich aber ganz klasse, das habe ich einfach als ziel und dann möchte ich das auch machen.

Aber man kann damit training auch völlig ohne jegliche prüfung machen, man kann damit Training in der Gruppe machen. Wenn man Gruppen Mensch ist, man kann damit Kräne alleine machen, also für den Menschen ist da alles mit dabei und parallel ist es eben auch ein Sport, der für Hunde Klasse ist. Also die können genau das ausleben, was sie möchten und das nicht alleine,

sondern mit mir zusammen und das ist einfach eine wahnsinnig tolle Kombination, deswegen war ich da einfach geguckt und damit Training, war dann so meinst herzlich willkommen beim Podcast Dummy und Co Der Podcast der Hundeschule Jagdfieber, ich bin Susanne und ich werde euch meine Tipps und Tricks um damit Training verraten, damit ihr euren Hund strukturiert zielorientiert um kreativ bis zur Prüfungs Reife aufbauen könnte.

Herzlich willkommen beim Podcast Dummy und Co! Ich bin Susanne von Hundeschule Jagdfieber und heute geht es um ein persönliches Thema, weil ich wollte dir gerne mal berichten, wie ich denn überhaupt zum Online Hundetraining gekommen bin, also warum ich das jetzt gerade mache, was ich mache und wie ich dahin gekommen bin, und darum geht es heute in der Episode Also als Erstes wollte ich mal kurz als sehr,

wie ich denn überhaupt zum damit Rennen kam also ich habe angefangen mit Biko in der Rettungsschwimmer Arbeit und war auch sehr glücklich und bei Co war wahnsinnig glücklich und bei Co hatte einfach Also war ein aus schönen Käppi, und ich war Studentin und hatte wahnsinnig viel Zeit, dementsprechend habe ich viel mit ihm gemacht, weil er einfach für alles offen war und ich wollte auch ja ich wollte einfach etwas machen,

was uns beiden spaß macht was wir immer trainieren können. Nicht immer zur Rettung seiner Arbeit braucht man ja immer andere personen und man muss immer hinfahren und dann ist es ja auch immer alles sehr organisiert und so weiter. Sollte es zumindest sein. Und ich wollte etwas machen, was man als offen spaziergang machen kann und was ich machen wollte ist, dass ich weiter ein bisschen mehr nase,

bisschen mehr nase beibringe also mit der nase zu arbeiten, weil er zwar ich sag mal er war super aber gerade am anfang hatte er schon das problem hütehund ich seh nix ist es nicht da und ich wollte, dass er anfängt mehr auf seine nase zu vertrauen und dass er auch lernt das seine nase was kann und auch so dieses witterung ausarbeiten und so weiter. Das und da dachte ich einfach damit training wäre ganz praktisch und ganz sinnvoll und hab dann damit angefangen und ja wie wir hat man angefangen ich hab eine freundin gehabt,

die hatte zwei toller und da habe ich dann mal mitmachen und bin dann einfach so hin Und dann haben wir einfach ein paar Säckchen von A nach B geworfen, und ich war auch noch nicht wirklich als ich Anfänger ich wusste einfach von nix, was damit Training so sein kann. Ich hatte schon Rettungsschwimmer Arbeiten angefangen, diese Hunde trainieren oder Menschen trainieren, das war schon immer irgendwie in mir drin,

und ich kann es nicht lassen. Sobald ich irgendwo bin und eine Weile bin, darf ich dazu Was sagt. So fing das an, dass ich da schon ein bisschen mitgeholfen hatte, in Ausbildung aber auf keinen Fall Ausbilder war oder ähnliches, sondern einfach nur mit geholfen habe und das ganz, ganz spannend fand und ganz lustig fand und so weiter, und das hatte sich dann ja auch später noch weiter entwickelt mit der Ausbilder Ray in der Reduktion Arbeit.

Aber ich war nie wirklich offizielle Ausbilderin, sondern immer mehr so in offiziell und Ja, aber damit Arbeit also ich bin dann zum damit Tränen gekommen und habe damit bei Co angefangen, und ich habe mehr damit Bücher gekauft, hatte ich auch gerade jetzt schon im Podcast drüber gemacht und habe mich einen, hat mir das Ganze an gelesen und so weiter und dann habe ich gemerkt,

Okay, ich brauch ein bisschen mehr Input als nur Bücher, und drum herum hatte ich auch noch ein paar Freunde, die damit Rennen gemacht haben, die habe ich mir mit angeguckt, das Ganze, und natürlich habe ich mit Balkon viel geübt und hab dann auch gemerkt, dass manche Sachen einfach nicht so geklappt haben oder dass ich gedacht habe Okay, so, ich Hab's wirklich nach Buch gemacht habe nach Anleitung gemacht Ich hatte noch keine eigenen Ideen,

sondern ich habe einfach das gemacht, was mir gesagt wurde, sozusagen, und dann habe ich gemerkt okay, ich brauch Seminare und ich hatte ja aber nur meinen Käppi und das ist nun also bei Co war schon sehr motiviert und der fand das schon alles ganz klasse aber man hat einfach gemerkt er hat er wäre gestorben für rettungs seine Arbeit und damit Training war so okay,

kann man auch machen, ist lustig, aber jetzt nicht so das Ding, was man mitmachen muss. Na ja, und deswegen war das auch so. Das sage ich mal auf einen Dummy Seminar zu gehen mit ihm war schon lustig, habe ich auch 12 Mal gemacht, aber ich habe gemerkt, es bringt mir mehr, wenn ich ohne Hund gehe. Wenn ich einfach lernen kann,

wenn ich mir das angucke was die Hunde dort tun ich hab mir auch mal ganz, ganz viel mitgeschrieben und das Tolle war dadurch, dass man bei Seminaren dann bei dem Trainer sein kann hört man, was der Trainer den Personen sagt Man muss nicht immer in der erwartet zu erwarten und kriegt nur das zu hören, was man selber hört, sozusagen und das war immer super spannend und ich fand das total interessant und da konnte man auch darüber reden,

und dann hat man in den Pausen gesprochen darüber, warum weshalb weswegen ich weiß gar nicht, ob ich da auch genervt habe, vielleicht manchmal, weil ich halt sehr viel nachfrage und vor allem wenn ich etwas bin ich verstehe oder wenn ich etwas sehe, wo ich glaube, das hat der Hund so nicht verstanden oder es hat der Hundeführer nicht verstanden, oder ich hab es vielleicht auch nicht verstanden,

warum sollte man das jetzt tun? Dann habe ich halt immer sehr viel nachgefragt, aber die ganzen Trainer waren alle super nett und lieb und haben an der immer versucht, alle Fragen zu beantworten und in dieser Zeit hatte ich halt auch einfach ein paar Glücks Griffe, das ich bei Seminaren dabei sein konnte, zum Beispiel bei Freddy Höflingen. Das hat mir die Augen geöffnet,

was damit Training angeht, dass man einfach auch an die Grenzen der Hunde gehen muss, es jetzt nicht um sie und wie negativ oder zu strafen oder so, nein, einfach um herauszufinden wo steht mein Hund eigentlich? Und nicht einfach zu sagen ok, ich mach das jetzt mit 30 meter 40 Meter, 50 Meter, sondern nein, man guckt mal schafft es vielleicht 80 Meter.

Wenn das nicht schafft, ist nicht ein Drama, sondern man damit man sich entwickeln kann, muss man auch an die Grenzen gehen, und damit der Hund auch lernen kann, das fand ich sehr spannend und auch die Unterteilung zwischen Bleibens und Memories und wie arbeitet man dann, dass man Marx anders schickt als bleibt und so weiter oder voran das hatte ich da alles so,

es war für mich sehr logisch, sehr total sinnvoll und ich habe es aufgesogen, dann habe ich auch noch bei Angebot als Seminare gemacht und der Kasten Schröder war ich auch und Oliver Kiraly Seminare habe ich mir ein geguckt, dann habe ich aber auch bei wie eine Theorie war ich und vielen anderen noch mehr. Also ich habe einfach alles eingesaugt, was es so gab und ich habe mir auch trainer ein geguckt wo ich sage ich mal so aus aus belgien trainer angeguckt und ja also ich wollte einfach von allem allen sichtweisen etwas sehen.

Ich finde es einfach einmal ganz wichtig über den Tellerrand zu schauen, deswegen bin ich auch zum Beispiel nach Kanada gegangen, also soviel sozusagen meine meine Dummy damit Karriere an und ich habe sozusagen erst mal einfach gemacht das ist auch wichtig, das sage ich auch immer erst mal einmal in Gang kommen wenn man nicht anfängt, weil man denkt man kann den Fehler machen oder es ist nicht perfekt oder ist wer weiß,

was ich mir verbaue, dann fängt man nicht einem Mann man startet mit einem ganz blöden Gefühl, sondern einfach erst mal machen Hunde sind tolle Hunde sind super klasse, die verzeihen ein ganz ganz viel und wenn man damit lernt, denn dann ist es halt zogen mein mann wird das wird schon passen. Man sollte nicht mit so viel Druck in die dami Arbeit reingehen,

sondern vor allem mit viel Spaß und man sollte schon ein paar Grundregeln einhalten. Aber ansonsten darf man sich da auch nicht so ja bremsen lassen. Okay so, also ich hab mit Balkon fr gestartet, dann habe ich mich informiert oder okay, ich brauche viel viel, viel, viel viel, viel viel, viel mehr Input und bin dann jahrelang auf Seminare gegangen,

es wirklich mehrere Jahre und ganz oft alleine ohne Hunde. Und dann kam Mika dazu. Weil ich einfach sagt Ja, ich sag mal so sowie für Balko die Rettung seiner Arbeit war war für mich die damit Arbeit ich bin da reingekommen und habe gemerkt Das ist genau das was ich möchte. Das ist so toll, das ist einfach. Ich brenne einfach dafür ist einfach wahnsinnig toller sport,

dem mann mit seinem hund machen kann und man kann sich selber entscheiden was man machen möchte will man denn unbedingt auf Prüfung gehen? Möchte man ja, möchte man sag ich mal was abhaken. Ja, ich bin immer so Check list nicht liebe Checklisten und ich, wenn ich merke okay, da kann man jetzt Champion holen oder da kann man irgendwo mitmachen oder ich kann sagen Okay,

ich war meine Uhr und so weiter, das find ich aber ganz klasse, das habe ich einfach als Ziel und dann möchte ich das auch machen, aber man kann damit Training auch völlig ohne jegliche Prüfung machen, man kann damit Training in der Gruppe machen. Wenn man Gruppen Mensch ist, man kann damit Kräne alleine machen, also für die Menschen ist da alles mit dabei und parallel ist es eben auch ein Sport,

der für Hunde klasse ist, also die, die können genau das ausleben, was sie möchten und das nicht alleine, sondern mit mir zusammen und das ist einfach eine wahnsinnig tolle Kombination. Deswegen war ich da einfach geguckt und damit Training war dann so meins Sohn, dann habe ich mit merkt Okay, ich wollte ja schon immer 100 Trainer werden, ich wusste nicht,

dass ich 100 Trainer für dami Sport werden möchte, damals, als ich anfing, groß zu werden, also eigentlich wollte ich das schon immer, aber damals dachte ich noch nur normale Hundeschule, also ganz standardmäßig. Aber das hat sich dann einfach gesagt Nee, es wird damit Training und dann habe ich aber trotzdem gedacht Ja, jetzt weißt du er ganz viel über damit Training.

Und da fing es dann auch an, dass sich das kombiniert habe mit den verschiedenen Sparten also wie gesagt, ich habe mit auch Fährten gemacht und so weiter. Und dann hab ich gemerkt Außer Rettung seiner Arbeit habe ich was übernommen, um das in der DA mir Arbeit anzuwenden. Zum Beispiel mit der große suche Ich habe eigene Ideen entwickeln, ich habe ein eigenes System entwickelt,

ich habe mit Sachen zu Fußarbeit überlegt und so weiter und dann habe ich aber gemerkt Ja, jetzt habe ich so ganz viel Input zu einer Sparte, aber mir fehlt so der, dass das große Breite Also ich sag mal so es kommen ja auch Menschen zu mir, die ausgebildet werden wollen oder deren Hunde ausgebildet werden wollen. Die haben nicht nur damit Probleme, sondern auch andere.

Und dann zu sagen okay, in die tut mir leid, da kann ich nichts machen. Geh mal zu einem Hunde Trainer, fand ich irgendwie doof, bevor ich etwas unterrichte, mache ich es selber und ich muss nicht perfekt darin sollen. Meine Hunde sind bei weitem nicht perfekt darin ich kann nicht bei meinen Hunden auf dem German Cup mal eben so mitlaufen und kämpfe und die hoch obersten Plätze ist einfach so.

Nein, ein Hunde haben Baustellen, meine Hunde können das nicht. Auch wenn ich sie so gut es geht Versuche auszubilden, ist das einfach so aber was ich möchte es, ich möchte alles, alles in den Sparten sag ich mal gemacht haben und auch gemerkt haben, was die Probleme sind. Was sind die Baustellen, wo hakt es wie, woran könnte es liegen?

Und genau das will ich mir abgeschweift, also ich möchte mehr wissen als nur dieser kleine Bereich und deswegen bin ich damals zum BAV gegangen. Das ist der Berufsverband für Hunde Trainer und Verhaltens Berater und habe dort diese Weiterbildung gemacht zum zertifizierten Hunde Trainer und Verhaltens Berater. Die habe ich drei Jahre lang gemacht, weil ich musste das einfach auffächern, welcher parallel noch gearbeitet habe,

und da habe ich sozusagen ein Jahr lang die Theorie gemacht, da waren wir ganz oft in Potsdam, was ganz praktisch war, weil meine Eltern daher in der Nähe wohnen und ich habe zur Zeit in Lüneburg gewohnt, zu der Zeit und dann habe ich die ein Jahr lang Theorie gemacht, also wirklich von wie man mit Welpen umgeht, wie man die stubenrein bekommen,

wie man mit Aggression umgeht Was ist Angst, was ist Stress, was macht man bei Hunden nicht alleine bleiben können also wirklich die gesamte Palette. Ich fand das ganz Klasse, was ich auch ganz toll fand, war bei mir vor, dass es sind, nicht ein Trainer war. Also ich geh halt nicht zu Trainer X und der gibt mir deine Weiterbildung oder eine Ausbildung,

weil dann habe ich auch wieder nur den einen Trainer der Briten mehr Vielleicht alle Themen bei, aber nur wieder die Sichtweise eines Trainers, und das war manchmal ein bisschen schwierig, weil man natürlich wenn nur zehn Unterrichtsstunden als und zehn Trainer dann erzählen die auch eine unterschiedliche Sachen, das war für einige Teilnehmer schwierig hier, was soll ich denn jetzt lernen? Für die Prüfung war Es gab natürlich auch eine ziemlich heftige Prüfung am Ende,

aber ich fand das toll, weil das war halt, das war Leben, ich musste mich entscheiden, welche, wo welche Richtung gehe. Ich gehe ich mir nicht mehr zu dem Trainerteam, die ich mir zum den Trainer habe. Ich meine eigene Idee, und das war toll, dass man da auch nicht gebremst wurde. Also ich kanns nur empfehlen und na ja und dann habe ich noch zwei Jahre lang die Praxis dazu gemacht,

da musste man dann zu verschiedenen Hundeschule hat dort lange Zeit in dem Unterricht mit dabei gesessen, und dann hat man auch geholfen und hat auch unterrichtet und so weiter. Und am Ende gab es eine zweitägige Prüfung, glaube ich, einen Tag oder zwei Tage vergessen Na, wie war musste man eine Gruppe trainieren? Man muss den Trainingsplan erstellen, musste, wie die Analysen machen,

man musste Problem Beratung machen, sozusagen, und dann Gab's noch Theorie Test also Es war aber es war eine sehr intensive Zeit, aber ich habe wahnsinnig viel gelernt, hab tolle Menschen kennengelernt, und ich möchte auf keinen Fall müssen, und dadurch hatte ich dann meine Basis, das ist die Basis dich hatte ich bin sozusagen von einer Rettungshunde Arbeit völlig greenhorn mäßig reingekommen,

hab dann gemerkt Ja, das ist, das ist gut, das finde ich gut, dann bin ich zum damit Training gekommen. Seid ja, das ist jetzt meine Sparte, da gehöre ich hin, und dann habe ich die Basis beim bAV bekommen. Man habe sagt Ok, jetzt kannst du loslegen und dann habe ich ein Hundeschule gegründet, sozusagen die Hundeschule Jagdfieber,

und die war ganz normal eine deutsche Hundeschule ohne Online gar nichts in der Richtung gemacht, sondern einfach damit Training gegeben und alles noch parallel zu meinem anderen Beruf, den ich damals noch ausgeübt habe, und das war alles so das Licht so, und dann kam Kanada, das Auswandern nach Kanada hatte nichts damit zu tun, ob mit der Hundeschule jetzt an sich war ich wurde auch gefragt,

ob ich sozusagen wegen der Hundeschule ausgewandert bin oder ob ich das so geplant hätte oder so. Nein, ich hab überhaupt kein Plan, also ich hatte schon den Plan hier 100 Training zu geben, aber wie und was und wo keine Ahnung erst mal erst mal hinfahren, mal gucken ob ich hatte auch noch hier parallelen Job also, das heißt Geld mir sie war alles geregelt,

aber dann kam ich so an im August sind wir angekommen, 2018 und haben es uns alles als man muss sich organisieren, Kinder und so weiter. Die eine war ein Jahr alt, und die andere, meine andere Tochter war fünf Feste gingen schon in die Schule und das war alles mit Englisch lernen, und wir waren erstmal vollauf beschäftigt. Das erste halbe Jahr,

also bis Dezember, habe ich eigentlich gar nichts. Hunde trainings mäßig Bereich gemacht. Ich habe mit meinen eigenen Händen bisschen was gemacht, aber keinerlei Ambitionen irgendwo gehabt. Und dann fing ich an, bisschen Fühler auszustrecken zu den Hundeschule hier abgeguckt, was macht ihr denn hier so? Und ein bisschen hospitalisiert nennt man das glaube ich mich dazu gesetzt und musste auch ein paar Hundeschule abklappern,

bis ich gemerkt habe, wo ich am besten hingehöre. Sowas sage ich mal mehr so mein stil ist weil ich gemerkt habe so richtige normale Hundeschule das ja das das ist nicht da, das kann ich auch, aber da der brenn ich nicht so für das find ich ganz nett, muss nicht sein, dafür gibt es ganz viele andere tolle trainer die das machen können und ich wollt mich hat auf damit rede spezialisieren,

weil ich sie auch immer noch wahr und dann habe ich aber gemerkt mit der zeit, die gibt es gar keinen Dummytraining das ist mir nie aufgefallen vorher natürlich gibt es ja clichés training und es gibt auch durch jegliche prüfungen so weiter aber es gibt keine wirklichen test, es gibt keine working der szene, es gibt keinen damit training an sich und in der hinsicht ist hier in kanada auch die trainingszeit wahnsinnig kurz weil wir haben so schnee bis April,

dann man kann sozusagen Mai bis Oktober, sagte man. Kann man trainieren. Das Problem ist jedoch, dass Juli, august sind hier die Sommerferien, das heißt keiner ist in den Städten, sondern alle sind in ihrem Cottages. Und dementsprechend trainiert auch kaum einer. Oder man trainiert hat für sich so, das heißt von diesem fünf Mai juni juli, august, September,

oktober fünf monate kann man noch zwei monate abziehen, für Urlaub sei sie sind noch drei Monate übrig und in diesen drei monaten wird trainiert. Und ja das ist halt einfach ganz anders als in deutschland. Man hat nicht so ein regelmäßiges training, es gibt keine richtigen gruppen und es wird auch ganz anders trainiert, weil hier einfach auch ganz andere sachen wichtig sind. Dazu mache ich auch mein Podcast.

Ich vermute mal ende des jahres weil ich dieses jahr wesentlich mehr noch wenn co will mich lässt das sich dann einfach ein bisschen mehr hier im damit training oder ich sag mal im jagdlichen training kann er da noch mehr eintauchen kann dann erzähle ich euch auch mehr dazu. Ich hab hier auch schon ein paar prüfung gemacht, aber ich weiß einfach zu wenig, als dass ich darüber richtig viel erzählen möchte.

so und dann Jetzt kommen wir schon, Es tut mir leid, heute bin ich ein bisschen ausschweifend, jetzt kommen wir zum Online Bereich und zwar war es dann Frühling 2009 zehn und zwei Freunden von mir die Sari und die andere kam zu mir und haben sagte Susanne, du fehlst uns, wir wissen nicht mehr, was wir machen sollen oder wir würden gerne wieder was mit dir machen.

Kannst du nicht was von von Kanada aus schicken? Sagten na ja komisch oder? Online training Hundeschule geht sowas Dummytraining online wie wie sollen das funktionieren? Und ich weiß ja nicht na ja und dann habe ich gesagt nein, das sind sehr hartnäckig geblieben, seid kommen, kann macht doch mal und so weiter wir wir organisieren auch alles, alles ok, dann habe ich ihnen paar aufgaben gegeben und dann hat sich das entwickelt und dann also ach so,

ja das geht ja auch ganz gut. Okay, dann habe ich mit muckel feind ja zu funktionieren und dann habe ich gedacht, wie kann ich denn mehr Menschen finden die mit mir zusammenarbeiten wollen und im normalen fall in deutschland ist es ja so. Also da ging alles über Empfehlung, also ich war ausgebucht. Einfach weil Leute aus meinen Kursen gesagt haben Susanne ist gut und dann kam jemand anders dazu oder es kamen neue Hunde dazu,

dann hat sich das auch so erledigt als ich war eigentlich von vornherein immer ausgebucht. Ja ja ja ja, wie mache ich das denn? Hier gehört Podcast, mmh, Podcast. Mmh das soll gut sein, da hab ich gedacht mal reden bringen kann ich mord? Themen gibt es also waren es ich ich habe jetzt ich habe mal so eine themen sammlung, die mir vorhin beim spazieren ein feld für Podcast und habe ich jetzt noch 30 stück drauf und wir sind ja schon jetzt beim ich weiß gar nicht bei welchem beim 54 ste und ich habe schon 30 also es gibt noch viel viel viel zu erzählen der mit springer wie satt fange ich einfach mal an so das hab ich dann gemacht und fing dann an mit Podcast neun und das war dann gab es auch noch nicht die trainingsgruppe,

sondern ich habe einfach erst mal so erzählt dann habe ich gedacht okay swf ganz sinnvoll wenn ich zu den Podcast auch immer drinks aufgaben gebe weil nur zu hören ist ja irgendwie doof. Man möchte ja mal was machen als jahrhundert training also habe ich mir überlegt mache ich das mit den trainings aufgaben das heißt 14 tägige Podcast und immer dazwischen gibt sie trainings aufgabe zu diesem Podcast und das sehe ich jetzt eigentlich auch schon durch.

Seit Herbst 2000 19 müsste das sein. Ja und und so fing das dann an und dann habe ich gemerkt okay was was ist denn das wichtigste, was ich gerne den dami leuten in deutschland erzählen möchte als erstes was was soll denn so das wichtigste sein? Und das war einfach mal die Fußarbeit. Woran liegt es, dass es meistens nicht klappt bei mir hängen ist?

Aber im herzen sind wir vor allem weil die hebel hunde gerade ich habe wie gesagt auch toller und da gibts halt wahnsinnig viele und es gibt aber auch viele hilf leads und lobbys und golden und mischlinge und alles dementsprechend weiß ich, dass man das diese hunde wahnsinnig viel potenzial haben aber es meistens nicht zeigen können, weil sie einfach zu hibbelig sind und deswegen laut werden oder einspringen und so weiter.

Deswegen legen wir diese hunde sehr am herzen, andere natürlich auch, aber das ist einfach so. Mein mein Fokus meistens und naja ich hab ja es liegt er warner Fußarbeit und dann fing ich an einen fuß kuss zu entwickeln. Der war ganz niedlich am einfach mit drei personen, der war noch gar nicht da, der der der entwickelte sich sozusagen dazu und so entdeckte ich dann meine ich sag mal,

ich hatte mein mein system meinst der bei steps system vom fuß kurs die hat, die hatte ich schon immer, das habe ich schon immer so unterrichtet aber ich habs halt nie aufgeschrieben und dann finde ich das an aufzuschreiben und checklisten zu entwickeln und dann online kurse zu entwickeln. Und hatte dann auch in ganz tolle unterstützung hier von zwei trainern. Also ich bin bei emi profil,

falls das jemandem was sagt und weißt du mit lernen und das sind zwei trainer für online training sozusagen. Die bringen anderen Menschen bei, wie sie online sichtbar werden, wie sie online Kurse erstellen, wie sie Mitglieder Bereiche machen. Und sie haben mir wahnsinnig viel beigebracht und alles was ihr sozusagen hier erlebt mit mir habt ihr vor allem EMI und Stufe zu verdanken und so ging das dann los und dann habe ich meinen Fuß Kurs.

Und aus diesem einen kleinen Fuß Kuss wurde dann der Workshop Kurs und aus dem Workshop Kurs wurde dann der Online Kurs und aus dem Online Kurs ist jetzt der Selbst Land groß geworden. Und wenn du ganz kurzer Hinweis Wenn du was zum Selbst Lern Kurs, Fußarbeit der Beste sehen möchtest oder hören möchte, es lesen möchtest, dann kannst du einfach unter www.hundeschule-Jagdfieber.de/Kurs gucken und dafür die ganzen Infos dazu so.

Und so fing das an, und dann kamen nach dem Fuß Kuss das Team Jagdfieber, Weil ich einfach gemerkt habe Ja, ein Fuß Kurs kann man so einzeln unterrichten, weil ich sage mal, da muss ich euch das Rüstzeug geben, und dann müsst ihr weiter trainieren, aber es ist dann an sich durch. Es ist ein abgeschlossenes Thema. Damit rennen ist es aber das Problem,

dass es ganz viele Themen gibt, die nicht so abgeschlossen sind. Oder ich kann ja nicht sagen, ich wollte nicht 20 Kurse haben, ich wollt nicht Einen Kurs für die Suche, ein Kuss fürs einweisen, ein Kurs fürs, für Markieren, einen Kurs fürs Wasser und so weiter. Sondern ich wollte ein Produkt haben. was durchgängig was die Menschen durchgängig betreut,

wo ich auch immer wieder Rückmeldung geben kann, wo ich auch neue Sachen reinbringen kann, wo ich auch sein kann. Ja schaut jetzt mal hier und schaut jetzt mal da oder wo sie mir auch sagen wenn du susanne wir brauchen jetzt totale infos dazu wie sein kann. Okay, dann kriegt er die und das ist das team Jagdfieber, dass die märkte über ist mir sehr ans herz gewachsen,

weil das ganz ganz viele tolle menschen dort drin sind, die alle mit elan und spaß und freude damit training machen und in diesem die märkte übergebe. Ich hat eine struktur vor, wie man sein damit training aufbauen kann oder aufbauen sollte, meiner Meinung nach und parallel dazu wenn man sozusagen diesen aufbau es ist wie ein haus baumann baut das die basis in der Stufe eins dem Welpen dami und dann baut man den erste der erste etage die Stufe zwei der poker damit und dann baut man das dach oben drauf das ist stufe drei der standard damit und wenn man das gemacht hat,

gibt es auch noch monatlichen Input und zwar, dass es immer Trainingseinheiten von mir gibt, wo zum Beispiel gesagt wird okay, Susanne, du wir würden gern mal wieder was zum voran oder wann baut man den bleibens auf oder wie baust du überhaupt die diese große suche auf? Und was ist der kleine Suchenpfiff und so weiter. Da gibt es dann noch mal detailliert Hinweise und auch ich sag auch videos und so weiter.

Und auf jeden fall das war der der hintergrund zum team Jagdfieber ich wollte hier euch länger betreuen als nur einen kurs und ich wollte es auch für einen geringeren Preis machen, dass man sich monatlich sag mal so. Das Team Jagdfieber kostet so viel wie kostet weniger als 11 Stunde pro Monat. Wenn sagen wir mal, du gehst einmal zu einem Trainer im Monat und im sollten Einzel Stunde oder eine Gruppen Stunde mehr manche Trainer oder zwei Gruppen schuld.

Anderthalb Gruppenstunden so vom preis her kommt das so circa. Hin und du kriegst aber durchgängig Betreuung und du kriegst ein Plan und Hausaufgaben und du kriegst nennen den Trainings Auftrag sag ich mal und das ist auch das, was mir damals immer gefehlt hat, als ich in der Praxis unterrichtet habe. Es gab natürlich alle zwei Wochen meistens getroffen, dann gab es Training und dann haben die Person weiter trainiert,

aber sie haben fast immer das Gleiche trainiert, die zwei Wochen und es gab da einen sehr ähnlich keine Hausaufgaben, weil ich das einfach nicht leisten konnte. Ich konnte nicht Präsenz Unterricht machen und dann auch noch die Hausaufgaben mitliefern. Ja, und das schafft das Team Jagdfieber und ich bin da auch sehr stolz darauf, dass das so funktioniert und dass es so viele Teams gibt,

die mir helfen, mich da unterstützen und mit dabei sind, weil ohne die Teams kann ich das nicht machen. Klar, wenn keine Teams intime Jagdfieber sind, kann es nicht leben und weil es ist ja nun mal mein Job, und da muss ich von leben können, und das ist einfach eine ganz tolle Geschichte, dass das alles so gut funktioniert. Ja,

und so ist das mit meinem Online Training zustande gekommen und es wird auch immer besser und immer mehr. Es ist jetzt auch noch ein Wasser Kurs dazu bekommen und einen Welpen Kurs. Das sind sozusagen Baustellen, die dann einzeln bearbeitet werden können, die für die, dass die merkt Fieber einfach zu breit aufgestellt ist. Das Projektteam Jagdfieber ist dafür da, einen strukturierten Aufbau zu haben,

eine anspricht person zu haben um nachzufragen eine Community zu haben um sich gegenseitig zu unterstützen und wenn man spezifische Baustellen probleme hat, dann gibt es halt meine extra kurse die man dann buchen kann, also zum Beispiel wie gesagt der Wasser kurs oder der fuß kurse selbst den kurs oder auch mein E book zur abgabe und da wird es auch noch ein paar mehr geben, aber das erst in der Zukunft.

Ja und das war sozusagen mal meine erklärung wie dieses online training zustande gekommen ist und warum ich das jetzt mache wurde mal gefragt, ob ich denn auch präsenz unterricht in kanada gebe und ja das tue ich ganz anders als in deutschland, weil es gibt es hier ja nicht es gibt ihr könnt damit trennen. Es gibt hier keine große suche zum beispiel. Es gibt hier eigentlich nur markieren und einweisen und das einweisen ist auch noch mal anders als bei uns weil ist eigentlich immer auf einer platten wiese eingewiesen wird und dafür 150 meter gefühlt manchmal gefühlt 400 oder auch ins wasser und so weiter.

Also das ist enorm was hier die Hunde leisten können und da schau ich mir auch noch einige Tricks für ab habe ich alles im plan war es gibt sowas maschine große suche nicht und das spannende ist ich bringe hier teams bei was eine große suche ist und es ist so toll zu sehen wie sie merken. So meinung kann das und es ist kein drill es ist kein sagt zack zack sondern es ist ein zusammenarbeiten und es ist ein sehen wieder hund anfängt mit der nase zu arbeiten und selbstständig zu arbeiten.

Bei selbständige arbeit ist hier nicht so gewünscht der unter ihr der soll schnell raus schnell rein gut markieren, gut finden und sich gut einweisen lassen. Ist ja auch alles sinnvoll. Aber die suche ist einfach auch so eine meiner herzensangelegenheiten weil ich die einfach so mega toll finde wenn man sieht, dass hunde das arbeiten und ja das bringe ich den sozialen bayer sich gebe kurse für die große suche.

Ansonsten bin ich auch selber damit training sag ich mal hier aktiv mit freunden aber es ist immer wieder lustig weil sagen warum machst du das jetzt? Das braucht man doch gar nicht für eine prüfung. Ja aber ich finde es einfach toll wenn mein hunden gelände übergang an nimmt er bei Gelände Übergänge werden hier nicht trainiert, weil man braucht ihn nicht, man schickt den Hund immer auf einer Wiese und nicht von der Wiese im Wald oder vom Wald in die Wiese.

Aber für dich als spannend, dass wir drin, ich das auch Wie war immer wieder lustig und jetzt wurde ich auch. Zum einen wurde ich gefragt, wie die Sache in den Präsenz Training Kanada, aber aber ich wurde auch gefragt, ob ich denn wieder Präsenz Training in Deutschland anbieten werde und ja, werde ich, ich werde Seminare geben, aber wenn das alles geklärt ist,

also wenn ich weiß wie fliegen kann und so weiter und so fort, das ist alles organisatorisch immer so eine Geschichte und auf jeden Fall wird es so sein, dass, weil es gibt ein Vorkaufsrecht für sie merkt Fieber Mitglieder, das heißt ich werde jegliche Kurse, die ich mache jetzt ob das jetzt online Kurse sind oder Präsenz Seminare werden immer erst im Team Jagdfieber veröffentlicht und dort bekommen die Mitglieder sozusagen die Chance zu buchen und wenn die Kurse nicht voll werden oder auch die Präsenz Unterricht nicht vor werden.

Dann geht es in die Trainingsgruppe Jagdfieber und wenn das auch dann nicht voll wird an groß, dann macht das sozusagen öffentlich bekannt. Das heißt, wenn du meine Infos immer mitbekommen möchtest, dann komm doch einfach in die kostenlose Trainingsgruppe. Jagdfieber unter www.hundeschule-Jagdfieber.de/Trainingsgruppe Und wenn du mit dem Team Jagdfieber mitmachen möchtest, dann kannst du dich auf die Warteliste setzen lassen unter www.Hundeschule-Jagdfieber.de/team Und natürlich wird es auch dieses Mal eine Aufgabe geben für die kostenlose Trainingsgruppe Jagdfieber und die kriegt ihr in sieben Tagen, am nächsten Freitag. Und zwar es ist eine Aufgabe, die ich sehr gerne mit meinem Hund mache, nicht sehr oft, aber trotzdem sehr gerne, weil es einfach noch mal eine Kombination ist von Kommunikation und Vertrauen und ich das immer sehr gerne miteinander kombinieren,

aber ich will nicht zu viel verraten. Seid gespannt auf nächste Woche allen Team Jagdfieber, ihr habt die Aufgabe jetzt schon weil intime Jagdfieber bekommt man alle Aufgaben von der kostenlosen Drinks Gruppe Jagdfieber und auch die alten Aufgaben, weil ansonsten ist es immer so, dass alle 14 Tage die Aufgaben verschwinden und aber für die Team Jagdfieber Leute, ihr habt sie ja alle in Eurer Podcast Datenbank Okay,

dann wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag oder Abend, wann immer du mich hörst Wir hören uns in zwei Wochen wieder gleicher Ort, gleiche Zeit bis Deine Tschüss.


Diese Episoden könnten dich auch interessieren:

April 26, 2019


Abonniere meinen Podcast Dummy und Co auf iTunes, Spotify oder Google Play und du wirst keine Episode mehr verpassen.


KATEGORIEN: Allgemein

Hinterlasse eine Nachricht

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Bist du eigentlich schon in meiner Trainingsgruppe Jagdfieber? Wenn nicht solltest du dich noch heute anmelden. Ich möchte nicht, dass du eine künftige Podcast Episode und die dazugehörigen Trainingsaufgaben verpasst!