11. Juni 2021

P055: Stopp, Sitz, Komm – die Pfeifsignale im Dummytraining

Episoden-Info

In dieser Podcast-Episode zeige ich dir die verschiedenen Pfeifsignale, mit denen du im Dummytraining mit deinem Hund sinnvoll kommunizieren kannst.

Dabei geht es nicht nur darum, wann du welchen Pfiff einsetzen solltest, sondern auch, wie sich diese Pfiffe anhören und welche Signalwörter du zusätzlich brauchst.

Links, die in dieser Episode erwähnt wurden:

Transkript zu dieser Episode:

Klicke hier, um dir das Transkript anzuschauen:

wenn dein Hund irgendwie unterwegs ist, weit weg von dir, dann greifst du sitzt, weil du mit ihm kommunizieren möchtest, dass er woanders hin soll, also zum Beispiel soll er sitzt geh mal nach links, sitz gehen, nach rechts, sitzt, geht zurück, sitzt kommt zu mir, du du führst ihn dann zum dummy dafür ist der Sitzpfiff da um das ganze zu unterbrechen weil er grad falsch läuft.

Herzlich willkommen beim Podcast Dummy und Co! Der Podcast der Hundeschule Jagdfieber ich bin Susanne und ich werde euch meine Tipps und Tricks ums Dummytraining verraten, damit ihr euren Hund strukturiert, zielorientiert, und kreativ bis zur Prüfungsreife aufbauen könnte. Herzlich willkommen beim Podcast Dummy und Co Ich bin Susanne von Hundeschule Jagdfieber und heute geht es um das Thema Pfeifsignal und Signalwörter im Dummytraining.

Ich habe meiner freien Facebook Gruppe Dummy und Co trainingsgruppe Jagdfieber gefragt, was man sich denn so noch wünschen würde als Podcast Themen und da kam das auf, dass ich ja schon ein paar episoden zum Dummy abc gemacht habe, also wo ich sozusagen auf die Wörter eingehe, die man mit dem man sozusagen das damit training beschreibt, also was eine markierung, was es ein voran.

Was ist eine große suche, was ist ein Treiben, was ist die Laien und so weiter. Und das habe ich in den Podcast Episoden 24 bis 26, glaube ich besprochen und da kannst du auch gerne mal reingucken. Einfach unter www.hundeschule-Jagdfieber.de/P024 oder P025 für Podcast 24 und 25 Und da kannst du das, dann finden die beiden Episoden und da wurde ich jetzt gefragt In der Facebook Gruppe kannst du so was mal über Signal Wörter was für Wörter verwendet man,

um seinen Hund dann wirklich zu schicken oder wie klingen die Pfeifsignale, mit denen man seinen Hund pfeift, also mit dem Mann mit seinem Hund kommuniziert? Im damit Training und heute wird das dann ein bisschen lauter. Import Gas war ich hab meine Pfeife mitgebracht und ich werde euch ein paar five Signale zeigen beziehungsweise. Nicht zeigen, sondern dass er sie euch anhören könnte.

Es gibt dazu auch ein Dummy-Kompakt, und zwar jeden Dienstag gehe ich auf Facebook live um 19 Uhr, und das ist das das damit kompakt und da erkläre ich immer immer eine Frage aus der Trainingsgruppe, Dummy und Co und da habe ich halt eine gemacht und zwar zum kleinen Suchenpfiff und da erkläre ich dann auch noch mal ganz genau wie ich mache und so weiter.

Und dieses Facebook live vom damit kompakt, das verlinke ich auch noch mal unter diesem Podcast damit ihr da auch mal reinklicken könnt damit ihr das sage ich euch angucken könnt wie ich den kleinen Suchenpfiff mache, weil das werde ich hier jetzt nicht mehr erklären, sondern ich werde jetzt nur zeigen oder euch euch euch hören lassen, wie meine pfiffe klingen was man da alles so machen kann und damit man einfach eine struktur rein bekommt,

also ein dami abc der signal wörter und der pfiffe und darum geht es heute auch also erst kommen die wölfe dran und dann kommen die signal weiter dran und am anfang würde ich gerne einfach mal beschreiben was braucht man denn für pfiffe? Also was was isst du denn überhaupt? Not muss man 20 verschiedene schiffe haben oder sind das für für wie beim hüten, wo man dann so eine ganz spezielle Pfeife auch hat und da sag ich mal sich da an 30 verschiedene Würfe orientieren muss also ein bisschen links ein bisschen rechts ein bisschen nach vorne finde ich immer enorm,

wenn man sich das mal anguckt. Das ist wirklich der Wahnsinn, aber im damit Training sind wir ein bisschen einfacher. Und zwar geht es im Grunde genommen um drei Pfiffe. Es gibt den Kommpfiff, der heißt so viel wie Komm bitte zu mir, dann gibt es den kleinen Suchenpfiff dieser fünf heißt dort wo du gerade bist, suche dort in einem kleinen Bereich und der kleine Bereich sind nur so zwei mal zwei Meter oder fünf mal fünf Meter je nachdem wie weit man werde rundweg ist von dir und dann gibt es noch den Sitzpfiff und der heißt egal,

wo du gerade bist, setz dich hin, egal wo du hin möchtest, egal wo du weg was du gerne machen möchte ist egal was du glaubst denkst fühlst setz dich einfach nur hin und das sind die drei für für die man braucht um damit training und jetzt gehe ich einfach mal alle einmal durch. Also da gibts den Kommpfiff der Kommpfiff ist normalerweise ein tut tut jetzt mal ganz kurz wenn die hunde bei dir hast dann halt in die ohren zu oder setzt die Kopfhörer auf.

Ich weiß jetzt mal ganz kurz also der der Standard Kommpfiff klingt so einfach tut tut so. Jetzt sind meine Hunde auch hier sehr gut, der funktioniert auch sehr gut, das heißt der Sinn dieses Schiffes ist, dass der Hund zu dir kommt und am Anfang ist es auch so, dass der Hund wirklich bis zu dir kommen soll und wenn man den guten Züchter hat,

dann ist es so, dass der fünf meistens schon im Welpen Alter, also während der Hund beim Züchter ist, konditioniert wird, das heißt es wird gepfiffen, tut und dann gibt sie Futter Schüssel, dann gibt es das Fressen und je nachdem, was dein Züchter dafür einen Ton nimmt. Manche machen auch nur ja, wenn das so, sondern ein Tun ist.

Ist es egal, fragt ein Züchter. Was für ein Ton hast du verwendet, lass ihn dir zeigen, und dann kannst du den nehmen wenn der dir total doof ist und du sagst, nähe den für völlig gar nicht, dann kannst du dir noch immer noch ums Wünschen das heißt gut konditioniert selber deinen eigenen fünf, das heißt du machst, tut, dann gibst du deinem Hund Futter.

Das ist kein Problem, wenn ein Hund mit acht Wochen zu dir kommt oder auch mit 16 wochen, der lernt das auf jeden Fall, aber wenn der der fünf vom züchter sage ich mal gefällt da kannst du dir noch einfach übernehmen, so das heißt der Sinn am Anfang ist, dass der hund lernt wenn wir diese tonfolge ertönt, dieses tut tut, dann kommen ganz schnell zu frauchen oder Härchen,

weil dann gibt es fressen. Ja dieser pfiff ist wahnsinnig wichtig, weil er dem auch unabhängig vom damit training einfach weil er dem oft den Po rettet. Du kannst dein hund fast aus allem raus rufen aus dem spiel von irgendwas schlechten zu fressen von keine ahnung von von anderen Kumpels oder so, dieser Pfiff ist sehr eindeutig und es ist etwas anderes als rufen Ja,

das ist immer so die die die letzte, die letzte Rettung, die man immer so hat und ich verwende den Kommpfiff auch am Anfang fast ausschließlich im privaten umfeld, also nicht im damit Training, weil im damit Training ist es so, dass ich ja möchte, dass mein Hund mit mir kommuniziert, wenn ich tut, tut, mache, wenn ich sage kommen möchte ich normalerweise nicht,

dass er zu mir kommt. Das klingt jetzt so Wieso willst du nicht, dass er zu dir kommt, ja, weil ich ja mit ihm noch arbeite. Das Ding ist, ich schick ihn raus und sagt ihnen voran Du sollst jetzt darauf 50 Meter ein Damen holen so, dann rennt er irgendwie zu weit, ist auf 80 Meter, und ich sage komm mal ein Stück zurück und sucht weiter vorne,

ich möchte ja gar nicht, dass er bis zu mir kommt, weil er hat ja noch gar keinen Dummy. Ja also ich möchte noch mit ihnen kommunizieren und das ist das, was dann später kommt. Das heißt am Anfang trainiere ich erstmal Hund kommen bis zu mir, das hilft dann zum Beispiel auch in damit Training, wenn der Hund den damit schon aufgenommen hat und ich ihm dann sein möchte übrigens nicht rechts,

nicht links, nicht sonstwohin, sondern zu mir zurück. Ja, das verwende ich aber nur, wenn ich wirklich mit dem und kommuniziere. Das heißt, wenn ich wenn ich weiß, dass mein Hund denn damit aufnimmt und immer sofort bringt, dann mache ich keinen Kommpfiff mehr, weil das wär Spam, dazu habe ich auch eine Podcast Episode gemacht und die verlinke ich dir auch unter diesem Podcast nochmal,

damit du damit du einfach mal hören kannst, was ich von Spam im Dummytraining halte und was überhaupt beim ist, das heißt ich gebe meinem hund nur Signale mit denen er wirklich was anfangen kann und die für ihn einen nutzen haben, das heißt er soll etwas anderes machen als das was er gerade tut. Wenn dein hund sowieso schon den dami aufnimmt und bringt brauchen sie mir nicht noch sagen bringen bitte mit dem Kommpfiff,

denn du brauchst ihn vielleicht in situationen wo dein Hund halt sagt so, ich habe das, damit wird gern woanders hin oder so nee nee hier her zu mir, das ist eine kommunikation ja und wenn du den nämlich immer setzt, egal ob dein Hund sofort zu dir kommt oder nicht dann dann dann ist das für den hund eine gehört das dazu, dann ist das keine kommunikation das heißt ja ja tut heißt irgendwie keine ahnung ich mach mal mama weiter,

kann auch zum aufnahme signal werden, da muss man sich wirklich darüber im Klaren sein, dass man mit seinem Hund nur kommuniziert und nur redet sage ich mal über die Pfeife, wenn es wirklich not tut, wenn ein Hund sowieso alles richtig macht auf zu quatschen auch mit der Pfeife. Ok so, das heißt ich beginne mit dem Kommpfiff im Privaten einfach weil ich auch möchte,

dass ich solch ein rettungsanker habt kommen komm zurück zu mir und damit ich dann auch zum beispiel wie gesagt, wenn es damit schon genommen hat und er sich gerade überlegt ich würd gern was anderes machen sagen kann nein mach nichts anderes kommen zu mir aber ich benutze den Kommpfiff zum beispiel niemals im Dummytraining um etwas abzubrechen abzubrechen heißt du schicksal und voran dein hund läuft falsch und du sagst ach Mist,

ich setz ihn noch mal neu an falls sie ihn zurück und setzt ihn noch mal an dann lernt nämlich dein hund zurückkommen ist doof, weil ich war darf nicht weiter machen oder er lernt ach so, ich weiß nicht weiter der dann gehe ich mal zurück und das willst du ja nicht, du willst ja keinen hund haben, der ohne damit reinkommt du willst ein Hund haben,

der draußen erfolg hat und selbstbewusst ist und dem damit auch hinterher geht und auch sage ich mal Power hat, wenn du dem immer wieder zurückfallen ist, dann brichst du es ab zum einen machst du dein Kommpfiff kaputt und zum anderen wenn du die Kommpfiff nicht kaputt machst, dann bringst du dein Hund bei. Ach so, ja ok nie komm mal zu mir, wir machen das alles neu alles tutti deswegen also der Kommpfiff nochmal ohren zuhalten ist ein pfiff,

den ich im Privaten anwende, damit der hund lernt zu mir zu kommen, egal wann, egal wie und dann wenn er alle elemente schon gelernt hat, also wenn er voran gelernt hat, wenn er große suche, wenn die Fußarbeit dabei schon ist, wenn der Sitzpfiff schon sitzt, wenn der kleine Suchenpfiff sitzt und so weiter. Links und rechts, dann am Ende,

dann fange ich an, den Kommpfiff auch ins Dummytraining zu integrieren und zwar in die Griechen, aber erst mal so, dass ich rufe dich zurück und dann passiert was Tolles nicht als Abbruch, sondern als wenn du zu mir kommst, wenn du mit mir kommuniziert, wenn du das machst, was ich dir sage, dann kriegst du was ganz ganz klasse Tolles und das ist zum Beispiel auch in meiner Wald mark drin.

Er alle hier im Team Jagdfieber, ihr wisst der Kommpfiff ist das letzte Element, was ihr dazu fügen sollte und dann geht er einmal noch mal durch und ja genau ansonsten es gibt auch noch eine Podcast episode zu wort, die kann ich auch noch mal darunter packen. Okay so, das ist jetzt der Kommpfiff. Tut noch mal so, das ist der Kommpfiff soll doch immer gleich klingen,

also nicht jetzt lang ziehen oder kurz ziehen je nachdem wie wie wie wie schrecklich gerade das ganze ist. Also wenn ich sage ich mal was schlimmes passiert oder irgendwo ihr hund hin rennt und ihr denkt immer gott er wirklich überfahren da macht nicht oder so, sondern bleibt bei bleibt bei dem ordentlichen signal dann gibt es auch noch den kleinen suchen für von der kleinen Suchenpfiff ist der sinn,

dass ihr euren hund irgendwo hinschickt und wenn er angekommen ist am ziel dann solle anfangen zu suchen weil bis dahin soll er nicht suche ihr schickt ihn voran oder ihr schickt ihn irgendwo meistens voran. Hauptsache geschickt die voran und wenn er angekommen ist am ziel, dann soll er dort suchen und solange er voran läuft soll er nicht suchen, er soll ja gerade auslaufen und dafür braucht den spezifischen Pfiff mein fünf ist dieser hier so ein Thriller?

Ich benutze übrigens eine ganz normale Eckmann Pfeife und meine Entwürfe, sie zweihundert Elfen halb. Man kann aber auch die anderen Töne da muss man einfach ein Tun finden, der für einen selber gut passt, der von der Lautstärke Herrn Ordnung ist, also wir sind die anderen halten bis hin zu leise, aber manchen Leuten sind die hier zu laut deswegen, das ist gar kein Problem,

da kann man auch den Hund ganz einfach EDP sie um es wird schon, was aber auch sehr häufig ist, man kann zum Beispiel so machen oder man kann auch so machen. Das sind so die drei Töne, die ich so geläufig kenne für den kleinen Suchenpfiff Wichtig ist, dass du diesen Fünf selber machen kannst, auch in hektischen Situation, dass du dich da nicht so extrem darauf konzentrieren muss,

und wenn dieser Thriller, den ich mache, zu schwierig ist, dann musst du den auch nicht machen, das ist ich finden ganz schön, weil er einfach einen sehr großen Unterschied macht zu dem Sitzpfiff und dem Kommpfiff, aber trotzdem ist das völlig okay. Wir nimmt ihr müsst selber mit einem fünf, sag ich mal sicher sein und dann ist alles gut, okay so,

das ist der kleine Suchenpfiff in meiner Wort mark ist es auch so, dass der kleine Suchenpfiff am anfang kommt im damit Training das heißt ihr habt den guckt den Kommpfiff im Privaten ja schon von anfang an. Wenn ihre Welpen hat, dann macht ihr den kommt für fall rund muss kommen. Ganz abgesehen vom damit rennen ist es sehr praktisch, wenn man fünf hat,

dass der hund kommt. Suche dementsprechend fangt ihr damit natürlich an. Ich fang damit nur nicht im Dummytraining an. Ja das ist ein unterschied, das heißt der hund kennt den Kommpfiff schon und dann fängt er beim am anfang des damit trainings an. Den kleinen Suchenpfiff kennen zu lernen, das ist wichtig, damit euer Hund nämlich versteht, dass das zwei verschiedene signale sind.

Wenn ihr den kommt für ein Jahr lang trainiert und dann erst mit dem Sitzpfiff und dem Suchenpfiff Anfang, dann hat er rund normalerweise nicht verstanden tut heißt kommen, sondern eine Pfeife ertönt ich komme und dann kriegt er richtig Probleme beim kleinen Suchen, weil dann setzt euren Hund hin, macht den suchen für von Euro und kommt wieso denn, was war warum denn? Ja,

weil er einfach verstanden hat Eine Pfeife macht irgendwas. Und dann komme ich, Er hat noch nicht verstanden, dass es einen Unterschied gibt, und deswegen muss man damit früh anfangen, dass der Hund die Chance bekommen zu verstehen. Es geht nicht um den falschen Ton an sich, sondern es geht darum, dass die Pfeife unterschiedliche Signale geben kann. Deswegen der kleine Suchenpfiff und den fang ich dann sozusagen sehr früh auch anders ist einer meiner vier Elemente,

die am Anfang stattfinden, also die vier Elemente sind das, das voran die Fußarbeit, die große Suche und der kleine Suchenpfiff, damit man aus jedem Feld für ein erfolgreiches Dummytraining etwas trainiert und damit der Hund auch sage ich mal in allen Bereichen gefördert wird, so, und das weiß der kleine Suchenpfiff, das heißt normal Kommpfiff, kleiner Suchenpfiff oder oder das waren die,

und jetzt kommen zum dritten Pfiff, und zwar ist das der Sitzpfiff, der Sitzpfiff ist, wie Ihr Name schon sagt, dazu da, dass der Hund sich hinsetzen, das heißt egal wo, egal wie, egal wann der Sitzpfiff ist, das Kommunikations Element zwischen dem voran und dem Signal Was tun? Dann gibt es das heißt stelle man sich mal vor, man schickt seinen Hund voran,

und er läuft, er fängt an zu suchen. bevor ich den Suchenpfiff gebe, zum Beispiel, dann gibt man den Sitzpfiff, damit der aus diesem Suchen aufhört, dann setzt er sich hin, und dann sagt man Beck, also die rückwärts, weil er zu weit vorne ist. Er sagen wir mal du hast ein damit auf 50 Meter gelegt und den Hund fängt mit 20 Meter an zu suchen,

da musst du Sitzpfiff machen weg, ganz abgesehen davon, dass du den voran da nochmal trainieren solltest, aber wir sind jetzt hier bei Schiffen, das heißt wenn dein Hund irgendwie unterwegs ist, weit weg von dir, dann greifst du sitzt, weil du mit ihm kommunizieren möchtest, dass er woanders hin soll, also zum Beispiel soll er sitzt geh mal nach links,

sitz gehen, nach rechts, sitzt, geht zurück, sitzt kommt zu mir, du du führst ihn dann zum dami dafür ist der Sitzpfiff da um das ganze zu unterbrechen weil er grad falsch läuft man kann den hund halt nicht du kannst nicht voran schicken und wenn er dann schräg läuft, einfach im voran nach rechts oder links schicken, weil erstens guckt er dich nicht an,

zweitens hast du keine Ruhe, keinen Fokus, kein gar nichts, du brauchst du ein sein Projekt Pointe brauchst du 11 Abbruch vom voran muss sein Stopp rechts Stopp, back, stopp, links stopp suchen. Das geht auch, man kann zum Beispiel, wenn man einen 100 der sehr schnell ist, im voran, da hilft es manchmal, dass man erst das Stoppsignal gibt und dann den Suchen für Verwendung das voran gibst und dann den Suchenpfiff und den Hund nicht sofort anfängt zu suchen ist er vielleicht schon drüber gelaufen?

Das heißt bei sehr schnellen Hunden hilft der Sitzpfiff auch um einfach mal ein bisschen Ruhe reinzubringen und der Sitzpfiff ist auch wahnsinnig praktisch im privaten Leben. Das muss man einfach mal sagen wenn gerade wenn so bei uns hier die fahrradfahrer durch den wald hell heizen ist das immer wahnsinnig praktisch wenn man den Sitzpfiff geben kann, weil dann die Hunde sich sofort hinsetzen wenn du den Kommpfiff gibt es kommen sie zu dir,

meistens laufen sie genau in die Bahn, da wo der fahrradfahrer land grad lang fährt das ist irgendwie immer so zu uns gesetz murphys los, okay also wie klingt denn dieser Sitzpfiff? Der Sitzpfiff ist eigentlich standardmäßig ein pfiff, Mauern zu halten, das ist mein Sitzpfiff, was mir wichtig ist. Egal wie du den Sitzpfiff machst, du kannst ja auch sohn Sitz für Farben so ein längerer fünf ist es halt nur ein aber längerer wichtig ist,

dass du den Sitzpfiff immer gleich machst und nicht auf den Hund angepasst das heißt wenn ein Hund gut sitzt, dann machst du nur wenn dein Hund aber gerade am Amrum handen ist und kein Bock hat auf sitzenden Macht und das ist nicht in Ordnung, weil dann bringst du deinem Hund bei okay, du musst nicht auf den ersten Ton hören, sondern lauf mal auf,

mal auf mal und irgendwann hört der Sitzpfiff auch auf und dann musst du dich vielleicht hinsetzen. Ja seit klar in eurem Signalen seit klar in eurem Pfiffen und deswegen wenn dein Sitzpfiff in normaler normalerweise kurz ist, dann mach ihn auch in solchen Stresssituation kurz oder wenn du weißt, in Stresssituation machst du immer einen langen Sitzpfiff, der macht den auch in nicht stressigen Situationen lang sei eindeutig,

sei klar und sei einfach klar und eindeutig für deinen Hund, dann kann er dich auch einfach besser verstehen okay so, das waren jetzt die drei Schiffe und alle, die in der Dame und Co Trainingsgruppe sind, die bekommen ja nächsten Freitag wieder die Aufgabe, die Trainings Aufgabe dazu und diesmal ist es eine Aufgabe aus dem Team Jagdfieber weil ich habe gedacht was kann man denn jetzt mal für eine Aufgabe machen das alle drei pfiffe irgendwie zusammengehören und dass man auch mal sieht an eine aufgabe,

wie man das trainieren kann? Das ist ja sozusagen händel ing das Problem am henning ist, dass man sich man muss die Aufgaben schon ganz schön stellen damit man diese pfiffe auch wirklich mal trainieren kann in einer kombination und diese kombination habe ich erstellt und zwar ist das im standard Dummy beim team Jagdfieber die Checkup aufgabe für den Kommpfiff alle die im Werk für wir sind ihr wisst ja es gibt die verschiedene stufen welten damit poker damien Standard damit das sind die Schwierigkeitsstufen im Team Jagdfieber,

das heißt mein Mann fängt sozusagen mit dem welpen Dummy an. Das hat nichts mit welpen damit zu tun, dass einfach nur die Bezeichnung dieser Stufe und da macht man sozusagen beim kommt für eine einfache übung, dann macht man eine schwierigere übung im poker damit und dann macht man die richtig schwierige kombinations übung im standard damit und die letzte übung die habe ich jetzt einfach mal für euch auch für die Dame und Co trainingsgruppe mitgebracht und die könnt ihr dann nächste woche per e mail bekommen.

Wenn du noch nicht in der Daniel Co trainingsgruppe bist, kannst du dich einfach anmelden unter www.hundeschule-jagdfieber.de/trainingsgruppe so wenn du dich jetzt fragst was ist das ziel Jagdfieber eigentlich? Und wozu? Weshalb und deswegen dass die merck fieber ist mein mitglieder bereich und aktuell ist das team Jagdfieber nicht geöffnet, aber kann sich auf die warteliste setzen lassen,

und zwar unter www.Hundeschule-Jagdfieber.de/team. Und dann erfährst du einfach immer früher wenn es geöffnet wird und bekommst auch so hintergrund informationen und ja also du verpasst es einfach nicht wenn es wieder aufgeht oder auf wenn ich wieder aufschließen wenn die tore sich öffnen das passiert halt nur ein paar mal im jahr und deswegen würde ich dir empfehlen, einfach auf die Warteliste zu kommen dann kann es auf jeden Fall nicht verpassen,

die sehr gut, dann sind wir jetzt bei den Schiffen gewesen und kommen jetzt zu den Signal Wörtern Signal wird unterscheiden sich zu den fünf in der Hinsicht, dass du sie halt sagst wenn du den Hund noch am Bein ist, also bei dem pfiff bis es so dein Hund ist, weit weg oder du hast ihn schon geschickt und dann wirst du mit ihm kommunizieren,

deswegen hast du eine Pfeife, weil du nicht brüllen willst Signal Wörter sind aber die Worte, die du ihm sagst wenn dein Hund noch am Beines und ihm sagt zum Beispiel die vorangehen große suche, hol die Markierung, andere Wörter brauchst du eigentlich nicht du brauchst noch Fuß sag ich mal oder als ein grund stellung skomer du hast was ich immer sehr empfehle auch sodass auch noch also hier oder fuß oder kann bei oder irgendwie so,

aber wenn du deinen Hund jetzt sag ich mal wirklich in die Aufgaben chicks brauchst du eigentlich nur drei Kommandos und zwar ist das eine, das ist das voran, das heißt du schick sein hund haltende gerade Strecke irgendwo hin zu einem imaginären Ziel und da kannst du einfach das Wort auch nehmen, also voran. Also ich selber sage go, manche Leute sagen auch Beck das wars schon.

Das Ding ist bei bei Signal wird dann Du kannst wirklich sagen, was Du willst, du kannst Apfelkuchen sagen, du kannst Teetasse sagen, es ist völlig wurst, wichtig ist, dass du der das merken kannst. Wenn man richtig fern sie sein will und eine andere Sprache verwendet zum Beispiel oder sowas spanisches oder sowas oder französisch ist das sehr, sehr gut, aber man muss halt klar und eindeutig sein man muss sich auch daran erinnern,

während man in einer stressigen Prüfungssituation ist, deswegen würde ich dir empfehlen, 111 Wort zu nehmen was du sich was sehr gut merken kannst und woran es halt einfach das häufigste, da musst du auch überlegen, wie du das voran sagst, also zum Beispiel ist ein voran, das heißt man, man schiebt den Hund so ein bisschen an, man kann aber auch sagen voran Foren,

Man kann das so unterschiedlich betonen, ich würde empfehlen, immer gleich zu betonen und es auf deinen Hund halt anzupassen Wenn du ihr einen weichen Hund hast, dann würde ich sagen voran wenn du einen Hund aus den Puschen muss, dann mehr Foren. Aber dass das musst du dir selber ein bisschen überlegen, manche zum Beispiel, wie gesagt nehmen halte sich nimmt neben das Co Und manche nehmen auch Beck und Beck.

Nehmen Sie dann aber für alles Also wenn du zum Beispiel dann dein Hund, wenn dein Hund dann draußen ist und du den Sitzpfiff gegeben hast und dann sag ich zum Beispiel Beck ich sag rechts und links und manche sagen dann ebend Beck Beck, Beck! Und dadurch, dass man aber dem dem Hund das Körperlicher zeigt also du zeigst du deinem Hund, dass er rechts gehen soll und links gehen soll er guckt mich an Sitzpfiff heißt ja so du falsch den Sitzpfiff und dann dreht sich dann rund um,

setzt sich hin und wartet auf weitere instruktionen, das wäre sozusagen das das Endziel und dann kannst du immer mit dem einen Arm sagen, dass ein rechts gehen soll mit dem anderen am Sachse, das links gehen soll und dann kann sie ihm auch im Beck Signal geben fassberg Signal bei mir ist einfach mit dem Arm nach oben und ich nehme auch drei verschiedene Wörter, das heißt sich dem rechts,

ich nehm links, ich nehmen weg, einfach weil es für mich gut passt ich hab versucht mit Seite zu arbeiten, das ist einfach ist einfach nicht meins. Aber wenn man es eher einfacher haben möchte und nicht drei verschiedene Signale nehmen möchte, kann man auch einfach Baeck, Baeck, Baeck sagen. Weil ich mir mal ganz ehrlich der Hund orientiert sich am meisten einfach an der Körpersprache und dann dann ist dieses Pack einfach nur 111 staat signal sag ich mal dann dann ist ein Wort nicht das was du eigentlich sagst,

zum beispiel der unterschied zwischen Sitz und Platz sondern dein dein Wort das Berg ist einfach ein ich hab's dir gezeigt mit meinem Körper und jetzt gehts los und dementsprechend musst du dann einfach sehr klar mit deiner Körpersprache sein, aber dann ist es wurst genau okay, dann gibt doch die große suche und da sag ich einfach suche kannst einfach manche sagen auch hi lost, manche sagen auch hi lost,

wenn der Hund sage ich mal erst voran geschickt wurde und dann in Suchen Gebiet geschickt wurde, da verwende ich nicht heillos, sondern ich nehmen da einen großen Suchenpfiff, der einfach anders ist, zum kleinen Suchenpfiff, zum Sitzpfiff und zum Kommpfiff, der tut Arbeit nicht not am Anfang, das ist wirklich etwas für wenn man dann weiter fortgeschritten weitergehen möchte, hatten wir auch gerade im Team,

merkt Fieber in der Frage und Antwort Runde, das heißt da, da braucht man von noch keine keine Gedanken machen, aber das ist so zu sagen, was man in der großen suche sagen kann man kann auch einfach sagen suche, aber hier ist es genauso, hier zeigt man ja mit seiner hand, was der Hund tun soll, und das Startsignal ist dann so zu untersuchen.

Da kann man zum Beispiel auch einfach Beck sagen ist gar kein Problem, aber ich bezeichne gerne Sachen, so wie ich sie auch wie sie haben möchte das ist einfach etwas, was mir besser liegt, so das heißt, wir haben also das voran, dann haben wir die große suche, und jetzt geht es noch um die Markierung und bei der Markierung ist es Standard Wort apport.

Ich selber sage Ticket, du kannst daraus sagen holt oder Brings oder was auch immer dir einfällt, das Ding, weshalb ich nicht apport nehme, ist, weil es so viele machen und ich immer Angst hatte in der Line, also allein heißt das mit mehreren Personen zusammen stehst und dann fliegen Markierung, und dann sagt eine apport es klingt halt auch irgendwie fies, ich finde,

es ist sogar so typisch deutsches Wort, was sehr fies klingt und hat dann immer die Angst, dass mein Hund sag ich mal, los rennt, weil er im Eifer des Gefechts meine Stimme mit der anderen Stimme verwechselt sollte nicht so sein, aber ich dachte einfach, dass kann man einfach umgehen, den man anderes Wort nimmt, das wichtige ist aber, dass du dir das merkst was wieder ein Wort klingt oder oder was du dran genau sagst,

damit du deinen Hund nicht noch weiter ver wirst und wenn du sagst okay, ich sage der zehn jahren apport und lasst das dabei kein problem wenn nur sagen ganz okay, ich kann das jetzt ändern und ich habe auch ein grund dafür den enders aber ansonsten bleibt einfach dabei. Ja und das waren auch schon die signal wörter sind nicht ganz so viele, man soll sein hund ja auch nicht so zu quatschen,

also es gibt sozusagen wörter die du deinem Hund sagst, während der an deinem bein ist. Damit unterscheidet du, ob du den Hund voran schickst, in die große suche schickst oder zu einer Markierung schickst wenn du wissen willst was voran große suche Markierung ist, empfehle ich dir meine Podcast Episode P 024 Das dami ABC kann zu einfach unter www.Hundeschule-Jagdfieber.de/p024 anhören.

Und ich pack das, wie gesagt, auch noch mal unter diese Episode, damit du das da schneller finden kannst, so, und wenn du die Trainings Aufgabe haben, möchtest du diese Episode, wo es um die Schiffe geht. Also wie gesagt, das ist eine Aufgabe aus dem Team Jagdfieber aus meinem liebe Reich, und da geht es darum, wie man eine Aufgabe so machen kann,

dass sie einen Kommpfiff, einen Sitzpfiff und einen kleinen Suchenpfiff enthält und ich werde dann auch nochmal verschiedene Schwierigkeitsstufen geben, dass du diese Aufgabe auch ein bisschen zersplittern kannst, also wenn du noch nicht soweit bist, dass du das Ganze schon kombinieren kannst, dass du das auch einzeln üben kannst. Aber ich wollte einfach meine Aufgabe zeigen, wie man das denn miteinander verbinden kann,

damit man das nicht erst trainiert, wenn es Ross käse, wenn es passiert im, in der Prüfung oder im Training und dann nichts mehr läuft und ein Hund händeln muss, aber man das auch einfach mal ein bisschen aufbauen kann, genau deswegen und wenn du diese Aufgabe haben möchtest, dann komm einfach in die Dummy und Co Trainingsgruppe. Und zwar unter www.Hundeschule-Jagdfieber.de/trainingsgruppe.

Dann kriegst du auch noch zehn Starter Aufgaben einfach so, dazu gut, dann wollte ich noch dran erinnern, dass falls du beim Team Jagdfieber mal mitmachen möchtest beziehungsweise. Einfach nicht den ja den Staat verpassen möchtest. Dann kommen auf die Warteliste unter www.Hundeschule-Jagdfieber.de/Team. Und dann dann kann ich dich vielleicht bald im Team Jagdfieber begrüßen und da freu ich mich schon drauf,

dann wünsche ich dir noch einen wunderschönen Abend morgen Tag wann immer du mich hörst Wir hören uns in zwei Wochen wieder gleiche Zeit, gleicher Ort bis Deine Tschüss.


Diese Episoden könnten dich auch interessieren:

April 17, 2020

P025: Dummy ABC – Teil 2

April 3, 2020

P024: Dummy ABC – Teil 1

Abonniere meinen Podcast Dummy und Co auf iTunes, Spotify oder Google Play und du wirst keine Episode mehr verpassen.


Hinterlasse eine Nachricht

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Bist du eigentlich schon in meiner Trainingsgruppe Jagdfieber? Wenn nicht solltest du dich noch heute anmelden. Ich möchte nicht, dass du eine künftige Podcast Episode und die dazugehörigen Trainingsaufgaben verpasst!