20. August 2021

P060: Best of Dummy & Co – Dummytraining ohne Helfer

Episoden-Info

“Best of Dummy & Co” - diese Folge gehört definitiv dazu und sorgt dafür, dass die Sommerpause dir gar nicht so lang vorkommen wird!

Diese Frage hatte sicherlich schon jeder mal, der mit seinem Hund trainiert: Wie kann ich sinnvoll “Dummytraining ohne Helfer” machen? Egal ob Markierungen oder Blinds, ein Helfer, der Dummys unbemerkt vom Hund auslegt oder eine Markierung auf größerer Entfernung wirft, ist manchmal Gold wert.

In dieser Episode zeige ich dir meine Lösungswege für ein effektives und sinnvolles Training ohne Helfer.

Links, die in dieser Episode erwähnt wurden:

Transkript zu dieser Episode:

Klicke hier, um dir das Transkript anzuschauen:

Hallo, ich hoffe, du hast einen wunderschönen Sommer, du kannst dich erholen, bist auch mal am Strand oder in den Bergen da, wo du am liebsten bist und hast auch Spaß mit dem Hund. Im Training und im Sinne der Erholung werden mein Team und ich uns ein paar Wochen frei nehmen von dem Podcast. Aber keine Bange, es wird weiterhin Episoden geben,

und zwar werde ich dir meine Best of präsentieren, also die Episoden, die einfach am meisten gehört wurden, zu den ich am meisten Rückmeldung bekommen habe und ja, die auch einfach nicht in Vergessenheit geraten sollen und deswegen viel Spaß bei diesen Episoden wir sind bald wieder mit neuen Episoden da und genießt den Sommer bis dahin Tschüss, herzlich willkommen beim Podcast Dummy und Co Heute geht es um Aufgaben ohne Helfer.

Also wie kann man das schaffen, dass man ohne Helfer trainieren kann und vor allem auch an seinen Baustellen trainieren kann? Also da wär habe ich drei Beispiel Baustellen herausgesucht, da geht es um Bleibens, um Aufregung und und markierung, und ich werde euch dann da ein bisschen was zu erzählen, was man da machen kann. Es geht auch um die Vorteile, dass man alleine trainiert,

weil es hat sehr viele Chancen und die solltet ihr nutzen. Herzlich willkommen beim Podcast Dummy und Co Der Podcast der Hundeschule Jagdfieber, ich bin Susanne und ich werde euch meine Tipps und Tricks verraten, wir strukturiert zielorientiert und kreativ bis zur Prüfungsreife aufbauen könnte. Lasst uns loslegen. Heute geht es um das Thema Aufgaben ohne Helfer. Mir wurde häufiger am Training gesagt,

dass manche Baustellen nicht trainiert werden können, weil man keinen Helfer hat, also wenn man allein unterwegs ist und auch vielleicht keine gruppe findet oder keine Zeit dafür hat, genau wann die zeit haben das ist ja auch immer so eine organisations problematik. Ich kenn das ja auch mit zwei kindern man hat einfach nicht immer zeit oder man möchte vielleicht auch nicht immer so ewig weit fahren obwohl sich für manche trinken sie auch lohnt,

aber als man trainiert hat eigentlich mehr alleine als in der gruppe auch wenn man sonst so gruppen training hat und da dachte ich mir ist interessiert euch vielleicht wie ich so daran gehe und was für aufgaben ihr machen könnt. Zum beispiel habe ich dann breit drei baustellen mehr rausgesucht ich beschreibe, wie ihr sie dennoch trainieren könnte. obwohl er kein helfer habt. Also zum beispiel geht es darum,

dass sie keine bleibens üben könnt, weil euro und euch schritt und tritt verfolgt und in jedes damit sieht und ihr habt kein helfer der den heimlich verstecken können oder dass er ihr aufregungen habt. Also ihr hund ist sehr aufgeregt in der gruppe und diese aufregung könnte halte ich nach stämmen ihr allein seid also allein ist alles supi, aber wenn er denn eine gruppe seid geht es ab oder dass sie zum beispiel 100 der einfach nicht markieren kann und das aber nicht üben können wenn er kein helfer habt und zu diesen drei sachen sind einfach nur beispiele herausgegriffen hab die mir gleich so eingefallen sind werde ich euch ein bisschen was beschreiben wie es doch machen können.

Wir sind kriegen können das alleine zu üben und dann geh ich noch mal bis auf die vorteile ein. Dann lasst uns mal loslegen als die ersten baustelle mein hund geht nicht auf platz eins. Die ausrede dabei ist, dass man das nicht alleine trainieren kann. Ist die mein hund ist sofort da und schaut zu, wenn ich ein Dummy in die Hand nehme ich kann es einfach nicht blind auslegen.

Ja das stimmt also das lustige ist auch um so mehr man versucht dieses bleibend ver heim zu heimlich zu verstecken, um so schlimmer wird es eigentlich also umso mehr merkt der Hund. Oh ja das was ganz, ganz spannendes jetzt glaube ich mal ganz tolles fuß was der hund sonst ja nie machen würde, vielleicht schon, aber ihr wisst was ich meine und er merkte,

dass etwas spannendes ist und dass ihr versucht ganz entspannt irgendwo was hinzulegen und deswegen sie macht ihr den hund eigentlich gerade erst darauf aufmerksam? Also lass das einfach sein und legten damit die einfach ganz entspannt irgendwo hin auch wenn es der hund sieht es ist egal, wir können es versuchen, wenn er und gerade nicht guckt rein zu werfen, aber wenn es dann doch gesehen hat es auch kein drama.

Das wichtigste ist eigentlich nur, dass ihr jemals sagen können, dass das jetzt grad nicht für ihn ist und wenn das geht also mein Hund sagt einfach wir gehen weiter oder weiter und dann dann wissen sie ah, da ist ein Dummy, ist es spannend, aber sie sie lassen in Rom so und dann geht es los, dann läuft er und die ganze Zeit bei dir oder schneidet die den weg hab oder läuft wirklich roben oder fernando fiepen oder was auch immer und das ignoriert du einfach.

Du gehst weiter und du entfernt sich von dem dami und irgendwann wird ein hund sagen hab's vergessen und wenn er das tut, wenn er sich wieder normal verhält, dann rufst du ihn ran und entweder wenn du noch in einer Entfernung bist die du dann auch trainieren kannst, dann schickst du ihn gleich von dem Punkt aus oder du lockt ihn zu dem Punkt dahin, wo du ihn gerne haben würdest oder du kannst auch über einen anderen Weg dorthin kommen,

also das zum Beispiel, das mache ich auch sehr gerne, als ich verändere den Winkel, das heißt ich gehe zum Beispiel einen ich leg das dami aufm Weg so, und dann gehe ich mit dem Hund den Weg runter und dann Irgendwann hat er gesagt Okay, ich hab jetzt vergessen, oder was weiß ich manche Hunde bei manchen Hunden, die jetzt zwei Stunden mit dem mitgehen,

da ist es schwierig, aber meistens ist es kürzer, als man denkt, dass die Hunde das Verkehrs, also diese Strecke, die man da gehen muss man geht einfach und das heißt du legst es, wenn wir nur sonst sehr, sehr lange und sehr weit weggehen müsstest aber noch nicht so weit blind zurückschicken kannst, dann kannst du einfach gehen gehen gehen und versuchen sozusagen dann also die weg runter und dann kann man ja meist rechts oder links in den Wald rein und dann schräg im Wald rein und dadurch kann man dann nämlich wieder ab kürzen.

Die ganze Geschichte ist ein bisschen, man läuft dreieck, man läuft, kann drei soll man läuft nur zwei Seiten des Dreiecks und die dritte Seite geht dann dein Hund und das ist dann halt die kürzere Seite. Das hilft auch vor allem um es ein wirkliches bleibt werden zu lassen, weil du den Winkel veränderst. Es ist in der Hinsicht natürlich kein echtes wirkliches bleibend,

aber wenn dein hund ist vergessen hat oder nur noch eine laue ahnung davon hat, dann ist das schon mal zumindest ein ende inzwischen Ziel was man auch machen kann ist, dass man zwischen aufgaben macht. Also du legst deinen Hund ein damit hin, also muss es ja auch nicht besonders aufmerksam machen, du versuchst es schon, als bleiben zu machen. Aber eben nicht so um ein Gott.

Er hat mich schon wieder gesehen so, also du legst das Hindu kann Satz fiel das Ganze als erstes im fernen vergrößern und einfach so lange laufen, bis der nun das vergessen hat, dann kannst du auch den Winkel verändern, dieses Laufen, dass es sozusagen immer das solltest du also der Hund muss das irgendwie vergessen haben, sonst ist es kein Blei Einwände wenn du genau weißt du rechts den Hund aus und er sagt ja,

da ist es dann etwas falsch oder du hast einfach den fern und 90 groß genug gewählt, was du noch machen kannst inzwischen aufgaben, das heißt du legst einen damit aus was er auch sieht zufällig sage ich mal als nicht absichtlich, dann mal schickst du ihn woanders hin zum Beispiel schick sie in eine suche oder auf einem Memory was du richtig absichtlich ausgelegt hast oder was er wohl noch richtig genau wo er schon mal war und so weiter und dann schickst du ihn wieder aufs bleibt das kann man also ich nenne es wie gesagt,

das ist kein echtes brennt, ist kein hundertprozentiges bleibt aber irgendwo muss man ja anfangen und wenn dein Hund ist, einfach nicht zulässt, dann solltest du trotzdem daran arbeiten. Wenn es dann halt nicht 100 % passt, dann ist es trotzdem besser als gar nicht trainiert und was halt noch geht ist die Zeit vergehen lassen. Das ist dann da ich meinen, sehr altes Memory,

und wenn du das ist ja auch immer noch die Sache Memory sind ja so ein bisschen mehr so durchsetzen und ab gehst, wohin zeigt ihm, dass du ihn damit rein wirfst und dann gehst du woanders hin oder lässt die Zeit vergehen, das ist Memory, was ich ja mit bleibt, meine ist Du gehst mit der Bund ganz normal spazieren, und während er nicht in der Arbeit ist,

legst du irgendwo ein dahin, und das ist dann noch mal eine andere Geschichte. Das ist jetzt nicht so, nur jetzt 111 altes Blatt Memory so zu sein Du solltest natürlich versuchen, immer auch Kleins Echte bleiben zu machen, also dass der Hund es nicht sieht, aber es ist einfach eine Hilfe dafür, dass du sie sonst gar nicht üben kannst, weil der Hund einfach zu aufmerksam ist,

was hier bei uns auch eine ganz tolle Geschichte ist. So, jetzt kann man schon mal zur zweiten Baustelle und war mein Hund ist allein immer ganz super, aber in der gruppe geht dann nichts mehr. Also das ding ist man denkt man kann die aufregung der gruppe nicht für den hund nachstellen und man hat auch keine verleitung oder das andere 100 rennen oder das andere Hunde das andere hunde auch arbeiten und ja das ist schwierig,

weil es ist normal gruppe, aber erst mal ganz kurz als Tipp am Anfang wenn es in der Gruppe sehr schwierig ist, dann solltest du lieber die Gruppe aussetzen beziehungsweise. Nur noch also du gehst hin, damit du noch lernen kannst, damit du weißt was da für aufgaben waren, damit du die nachstellen kann es zu hause aber wenn ein hund extrem rein läuft in den fehler also wenn du weisst du fährst dahin und ein hund wird schreien oder sich aufregen oder nicht arbeiten können oder ständig einspringen oder ständig sich mit anderen Hunden kloppen oder was auch immer,

wenn du das weißt Feuer, dann rennen nicht sehenden Auges in diesen Fehler reihen, sondern versuche es erstmal so zu regeln, dass du diese Gruppe so ist mit hund nicht mehr besuchsweise, jedes Verhalten, jeder Fehler der mehrmals gezeigt wird, der der brennt sicher ein und umso länger du das machst, umso mehr dauert die Korrektur. Man sagt immer also ich glaube nicht wirklich daran,

aber das habe ich mal gehört ich hab keine ahnung mehr woher aber ich hab gehört, dass wenn man einen fehler hat dauert es doppelt so lange ihn auszuarbeiten wie ihn rein zu arbeiten. Das heißt wenn du zwei jahre lang in eine Gruppe gehst, bei der es ständig geschrien wo dein Hund ständig in diesen Fehler rein rennt der denn das nichts der Designs brauchst? Du vier jahre lang um dieses problem wieder zu beheben und wenn du dann halt überlegst deswegen glaube ich auch nicht wirklich dran,

weil man kann auch 14 oder fünf Jährigen noch was beibringen, aber wenn man das mal dann rechnen würde, dann würde man ja im Vierjährigen noch acht Jahre brauchen und dann ist er ja schon 12. Also das ist dann nicht ich denke mal das war er für die jungen hunde gedacht, aber auch so damit man halt lasst eure Hunde nicht zu lange ein Fehler machen,

sondern versucht ihn sofort zu korrigieren und wenn ihr nicht wisst, wie ihr ihn korrigieren soll, weil er kein Trainer habt, der euch hilft oder weil wir einfach noch keine Idee dazu habt, oder weil er noch ein Buch lesen wollte oder weil er im Kurs buchen wollt oder was auch immer, dann dann versucht, das erstmal zu managen, versucht es erstmal zu umgehen,

bis ihre Idee hat, was wir da tun sollte. Okay, das war es erst mal der Tipp vorher also wie kann man denn die Aufregung Einzelrennen erhöhen? Wenn ich das höre, dass der Hund perfekt ist im Einzeltraining, dann ist es einfach zu leicht. Zum einen müsst ihr die Aufgaben schwerer machen, sodass es für euren Hund frustrierender ist, diese Aufgaben zu machen.

Das hebt auch noch mal die, die Aufregung, den Aufregung, ß Level oder auch diesen diese Unsicherheit Schleppe, dann könnt ihr mit Schuss arbeiten, also damit dir einfach ihr müsst es nicht schließen was ich gerne mache, sind Luftballons zu benutzen, das heißt ich hab so kleine Wasserbauer, Wasserbomben, Balance und die kann man super gut in der Hand knallen und mit denen kann man offen spazieren und damit kann man die Aufregung supergut nachstellen,

dann hat man nämlich mal Schuss ohne eine Gruppe zu machen, dann geht ans Wasser. Wenn euer Hund super entspannt ist, alleine dann könnte auch Wasser Training machen, das hebt auch die Aufregung oder ihr trainiert neben einer Schießanlage das praktisch einer Schießanlage ist ja immer, dass das der meistens drumherum viel Wald ist, weil ja nie einer Schießanlage will keiner wohnen und das ist sehr praktisch,

da kann man auch meistens gut was machen und was sie auch machen könnte zum Beispiel in einen Park gehen und wo freilaufende Hunde sind, wo Leute mit welchen Werfen, wo Leute mit Fußball werfen. Ja, ich weiß, da kommt der Einwand hier aber dann kommen die Hunde zu meinem Hund. Ja ist so, aber das muss er halt gerade. Das lernte er dann.

Also ich geh auch mit, meinen sie jetzt gerade aktuell nicht mehr weil sie nicht zu viele Parks gibt, aber nein das stündlich, aber weil ich einfach ich brauch aber geht mit eurem Hund in der Fußarbeit durch so eine Gruppe und wenn der andere Hunde kommen und anfangen zu spielen, das ist gibt es das sagt perfekt super mit das seht es als Chance nutzt es das andere Leute ihre Hunde nicht unter Kontrolle haben.

Natürlich sollte ein Hund nicht fressen lassen. Aber ganz ehrlich die meisten Hunde in solchen Gebieten sind jetzt nicht so, dass sie auf einen Fuß laufenden Hund rauf gehen und den tackern also solche Gebiete würde ich sowieso meiden, aber es gibt ja auch einfach Leute, die nette Hunde haben, die in diesem Park gehen und die einfach nicht erzogen sind, aber die jetzt nicht gleich tackern und das müsste nutzen dann geht dahin und das ich komm gleich ja noch zu den Chancen und da,

da bieten euch Möglichkeiten, Möglichkeiten über Möglichkeiten, die er in der Gruppe gar nicht hat. Und jetzt kommen wir auch zu dritten Baustelle, und zwar mein Hund kann nicht gut markieren und die Ausrede dahinter, warum man das nicht trainieren kann alleine ist ich kann nur 15 Meter werfen, also ich kann, glaube ich 25, manchmal auch 30. Manchmal bin ich schon ganz gut geworden,

aber die Ausrede ist Ich kann nur 15 Meter werfen, denn dadurch hat einfach keine Markierung für meinen Hund üben, weil die ja viel zu nah sind. Noch mal ein Tipp ganz am Anfang, bevor ich jetzt dazu kommen, wie man an dieser Baustelle trotzdem arbeiten kann, auch ohne Helfer ist Du solltest markierung erst üben, wenn du keine Baustelle mit der Stadt die Nest mehr hast und alles was ich dir jetzt gleich erzähle,

da brauchst du einen Hund, der schont der die es also der sitzen kann und der jetzt nicht sich aufregt das ding ist bevor du markierung wirklich üben solltest muss dein hund entspannt sein oder er muss man ins leise sein und du hast so viel andere Sachen zu tun mit mit einweisen und und kleiner suche und Suchenpfiff und die ganzen für vor und die kommunikation ja du brauchst die markierung gerade für die für die anfänger wohl working tests und so weiter.

Aber es ist viel sinnvoller einen hund zu haben der schlecht markiert den du dann aber einweisen kannst, weil der wenn der dann vorher leise ist also was bringt er einen hund der gut markieren kann, der dann aber nicht leise ist und deswegen es ist immer so eine sache. Also ich trainiere halt ganz spät erst markierung einfach weil ich die gefahr sehe, dass man sich durch markierung eine zu hohe Erregung sla gue in seinen hund rein bastelt und das ist diese gefahr.

Das ding ist du kriegst null für ein Fieber, aber für ein auf eingewiesen und markierung was übrigens für ganz viele erzeugt, da auch schon so einfach mache. Auch wenn der Hund gut paket hätte bekommst du vielleicht nur zehn punkte oder so aber du hast immer noch bestanden und markieren übt sich auch mit der zeit und es gibt hunde, die einfach nett schule marker sind und dann gibt es einfach und ließ dies wirklich wirklich üben müssen und die können das ja dann auch üben sobald sie es der die sind und du hast so viel zu tun im Dummytraining man kann so viel machen um die stadt den es zu fördern und gleichzeitig auch den Mund was beizubringen,

was er dann später gut gebrauchen kann. Also wenn du zum beispiel dann in der A Ungarn bist, sondern sagst okay ich mich zur efta fängst du dann nicht erst mit einweisen an, weil das dauert ewig also einweisen, einen Hund blind auf 100 Meter zu einzuweisen, an einer Verleitung vorbei, das dauert, weil es sehr viel Vertrauen in dich als Hundeführer benötigt,

das ist einfach da musst du einfach mit der Zeit arbeiten, muss üben, üben, üben, damit dein Hund dir vertraut und dass das dauert. Deswegen nutzt doch die Zeit am Anfang und bau da das Vertrauen auf und dann am Ende be wirfst du ihn mit markierung oben unten, mitte quer, wenn er das dann aushalten kann? So jetzt aber zu den eigentlich möglichkeiten,

also den Druck immer mal davon aus den hund ist der die und entspannt in einem verstrichen beim training aber kann halt einfach noch keine guten Markierung arbeiten was man machen kann, ist du lässt dein Hund sitzen, dann gehst du die entsprechende Meter Zahl weg die du halt gerne trainieren möchtest und wirfst die Markierung, dann hast du verschiedene Möglichkeiten entweder kannst du ihn gleich von der Position aus wo du stehst,

also du bist sozusagen der Helfer und schickt ihn auf markierung los. Da haben aber manche hunde probleme mit, weil sie ja gelernt haben sie dürfen erst los wenn der hundeführer nehmen ihn setzt. Also da sieht man wieder wie situativ die hunde doch lernen und wie unwichtig unsere kommando wörter an sich sind, also opfer jetzt apfelkuchen sagen oder mark oder apport oder was auch immer ist die nun ziemlich egal und vor allem lustigerweise Wenn wir die entsprechende Körperhaltung einhalten,

ist es auch so, dass wenn du früher immer apport gesagt hast und dann gemacht so die gleiche körperhaltung sagst aber apfelkuchen und der hund geht den macht genau das gleiche es sind ganz ganz wenige hunde die das nicht so machen würden und ich meine als hatten grund, warum man das zum beispiel immobilien so lange und so hart trainieren muss, dass der hund wirklich nur auf ein bestimmtes wort und so weiter raus geht und nicht auf körperhaltung reagiert.

Also lange rede kurzer sinn wenn du weit weg bist und dein hund auf die markierung chicks, kann es sein, dass es nicht funktioniert aber probier es doch einfach mal aus. Also bei mir ist es zum beispiel so ein hund klappt beim anderen geht es nicht und es ist halt einfach und du machst ja auch nichts kaputt dadurch, so dass sie eine möglichkeit die andere möglichkeit ist die du setzt ihn hin,

gehst halt weg, wirfst markierung geht es zurück zu deinem Hund schick sehen in eine andere Aufgabe. Und dann schickte ihn auf die Markierung oder du setzt den Hund ab, wirft eine Markierung, gehst zum Hund zurück und schickt ihn dann von dort aus. Ja, das sind das sind die drei Möglichkeiten die du machen kannst, wenn du daran interessiert bist, wie das aussieht Ich habe auf Facebook auf meinem kaum tun Schule Jagdfieber,

habe ich ein Video von Mike und in die gemacht, leider auf der Seite war ich damals noch nicht, wusste, dass es mit hochkant und so weiter, aber da habe ich ein sehr schönes Video gemacht von einer Wasser Markierung also ich hab da war, glaube ich, beide Hunde abgesetzt, ich weiß es ganz genau, aber ich habe viel von meinen und abgesetzt,

bin ums Wasserloch drumrum gegangen, hab dann eine Markierung ins Wasser geworfen und dann habe ich den Mund gesagt hohles daraus so, und somit konnte ich seine Wasser Markierung auf Entfernung üben, ohne dass sich neben dem Hund stehen musste. So, und jetzt geht es nur um die Vorteile und die Chancen, die man hat, durch ein Training alleine, und zwar erst mal.

Du bist völlig Zeit unabhängig, du musst nicht zu einer bestimmten Zeit irgendwo sein, das ist schon mal das eine für die Organisation ganz toll, aber auf der anderen Seite Du kannst es auch in der Wahl mäßig trainieren. Das heißt du sagst okay, heute oder diese Woche ist das Thema dran. und dann kannst du das jeden Tag zweimal trainieren oder dreimal die Woche oder nur zweimal oder du kannst es auch einfach sofort wieder abbrechen.

Diese Zeit also kann sie sagen Okay, wir machen das jetzt eine Woche und dann merkst du Nein, das ist zu viel oder lässt du es du hast keine Termine? Du hast keine Menschen mit dem du das abstimmen muss, das heißt es ist zeitlich extrem einfach zu gestalten, was du auch machen kannst du kannst die Rentiere aus selber aussuchen, das heißt gerade für dich und deinen Hund,

wenn du zum Beispiel probleme brennnesseln hast, ein Gesuch für die Gebiete mit Brennnesseln oder mit Mode oder mit Gras oder was auch immer. Und wenn du in der Gruppe bist, musst du mal das nehmen was da ist. Natürlich hat man dann wiederum das ding, dadurch hat man ein gebiet wo man überhaupt mal trainieren kann. Man hat ja auch schon ein problem problem einfach Gebiete zu finden wo man rein kann.

Man muß immer vorher fragen, dass die menschen damit auch einverstanden sind, dass man da mit seinem hund rum arbeitet und so weiter. Also man sollte nicht alleine einfach irgendwohin gehen und dann da einfach was machen, weil Deutschland zumindest gehört der wald immer irgendwie irgendwo und das muss man dann absprechen. Okay, also das ist das eine, aber du kannst zumindest der speziell für den hund versuchen und dann da mal fragen gehen weißt du auch mal kannst du kannst die Häufigkeit hat selber bestimmt,

das habe ich ja schon erwähnt, das heißt ob du drei oder viermal gehst in der Woche oder auch die Intensität, also ob du jetzt Du kannst die sofort abbrechen, wenn es zuviel wird oder du kannst es erhöhen, das heißt du kannst länger trainieren, kannst ja okay, heute mache ich eine Aufgabe zwei Minuten oder heute mache ich ein Training, eine Stunde und es gibt halt Hunde,

die runter kommen mit der Zeit also, die brauchen die Stunde, um gut zu werden, und dann gibt es Funde, die sich immer mehr hoch pushen. Du kannst ja in der Gruppe nicht sagen, übrigens, ich bin jetzt nur die 1. 15 Minuten da, möchte aber mit meinem Hund ganz alleine arbeiten und dann gehe ich kann das ist erstens kein gutes Gruppengefühl und zweitens das macht keine und Denkmuster eine Einzelstunden machen,

aber diese Intensität kann zu selber bestimmen. Und du kannst das Timing genau auf den Hund abstimmen, das heißt wenn du zum Beispiel gerade wieder im Stall die bis bereich, wenn du eine Aufgabe aushalten lässt, also wenn dein Hund sozusagen zugucken muss, irgendwas kannst du bestimmen, wann abgebrochen werden kann, also wann du dein Hund bestätigen kann, zum Beispiel aber auch mit Arbeit,

das ist etwas, was du oft in der Gruppe nicht machen kannst, weil du dadurch ja die einen Hunde stören würdest und das geht ja nicht, du kannst nicht, wenn ein hund gerade in der suche ist, dein Hund nicht auch in die so schicken, nur weil es gerade gutes Timing wäre. Nein, da musst du wieder abbrechen oder du musst es mit locken machen,

will den Hund nicht und so weiter. Und so kannst du genau perfekten Timing für dein Hund machen, was auch noch die möglichkeit ist, wenn du zum Beispiel du bist zwar dann alleine, aber du kannst auch 111 Video Stativ nehmen. Also kannst ja heute teil, wenn meine Workshop Gruppe war das ganz praktisch taten ganz viele Leute sich so handy Stative besorgt die kann man dann auch um den Baum wickeln und ich wollte es einfach alles mal auf meine Seite stellen,

damit ihr auch meinen Anleitung oder die Möglichkeit habt, dass ihr wisst was was man benutzen kann. Das ist aber jetzt leider noch nicht alleine, aber vielleicht, wenn es später hörst, vielleicht gibt es das dann schon, da wird es eine Tool Seite geben, bei mir und da wär ich das dann alles mit aufhören und mit diesem kreativ kannst du dann einfach mein Handy,

was man sowieso mal dabei hat und das Stativ ist auch kein richtiges große Stadt, die so ein kleines Teil das passte, die Handtasche in die Hand hasse. Als ob wir Handtaschen im Wald mit dabei hat, nein in die Jackentasche und dann kannst du dich mal aufnehmen und dann kannst du sehen was du machst und so weiter und wie und was für was wie du zappelt oder ob du guten Timing bist oder ob du nicht gut im Timing bist und das ist halt auch immer schwierig in der Gruppe,

weil man ja ersten sich immer grande, sondern kann man ja nicht unterbrechen, weil wie du grad nicht anders und so weiter. Das kannst du alles alleine machen und du kannst selber bestimmen, was machst das Ding ist du musst halt wissen, was du machst, und dafür brauchst du entweder entweder gehst du zu der Gruppe alleine und machst das dann mit dem Hund alleine,

oder du musst der Anleitung suchen, wenn du diese Hilfe gerne haben möchtest, dann komm doch einfach in meine Trainingsgruppe Jagdfieber, da bekommst du alle zwei Wochen Trainings Aufgaben immer zu den Podcast passend und die Links verschwinden zwar wieder jedes Mal alle zwei Wochen kriegst du neue Aufgaben und damit auch am Ball bleibst, damit du es nicht einfach 11 Riesen Aufgaben Sammlung anlegt und die dann die App arbeitest.

Nein, ich würde es mir wünschen, wenn du wirklich sofort ins Tun kommst, mit deinem Hund und die Aufgaben nutzt und gleich los legst. Gut, also wenn du in der Trainingsgruppe sein möchtest, dann melde dich einfach an unter www.Hundeschule-Jagdfieber.de/Trainingsgruppe. Und dann hören wir voneinander und sehen uns eine manchmal schon, Ja, und das war s auch schon wieder für heute.

Das wollte ich euch alles erzählen. Und nächsten Freitag gibt es dann wieder zwei Trainings Aufgaben eine für Anfänger und eine für Fortgeschrittene. Einmal geht es um Bleiben von einem um eine Markierung, die man ohne Helfer trainieren kann. Und dazu gibt es dann wieder eure Aufgaben und eine Grafik mit Text und so weiter. Wir kennt das ja und alle die es nicht kennen die sind herzlich eingeladen mit dabei zu sein.

Also gut, dann wünsche ich euch noch einen wunderschönen abend tag was auch immer wo ihr gerade seid und hab viel spaß mit euren hunden, bis dann tschüss.


Diese Episoden könnten dich auch interessieren:

August 6, 2020

P033: Steadinesstraining mit Zweithund

Januar 24, 2020

P019: Roadmap & Grundlagen – Strukturiertes und kreatives Dummytraining auf dem Spaziergang (Teil 1)

Abonniere meinen Podcast Dummy und Co auf iTunes, Spotify oder Google Play und du wirst keine Episode mehr verpassen.


Hinterlasse eine Nachricht

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Bist du eigentlich schon in meiner Trainingsgruppe Jagdfieber? Wenn nicht solltest du dich noch heute anmelden. Ich möchte nicht, dass du eine künftige Podcast Episode und die dazugehörigen Trainingsaufgaben verpasst!