1. Oktober 2021

P063: Wie dir Tricks im Dummytraining helfen können – mit Corinna Lenz

Episoden-Info

Was haben Tricktraining und Dummyarbeit miteinander zu tun? 

In dieser Podcastepisode habe ich Corinna Lenz zu Gast und spreche mit ihr darüber, wie du Baustellen im Dummytraining mit Tricks auch mal anders angehen kannst.

Gerade die Bereiche Abgabe und Fokus im Dummytraining sind ein Kernthema im Gespräch zwischen Corinna und Susanne.

Transkript zu dieser Episode:

Klicke hier, um dir das Transkript anzuschauen:

ich glaube, das hilft auch sehr für gegen dieses Klatschen. Ja, das könnte ich mir auch vorstellen. Da hatte ich jetzt habe ich ja gar keine Erfahrung mit, aber das könnte ich mir gut vorstellen, weil der Fokus ist, dann auch was anderem herzlich willkommen beim Podcast Dummy und Co der Podcast der Hundeschule Jagdfieber, ich bin Susanne und ich werde euch meine Tipps und Tricks um damit Training verraten,

damit ihr euren Hund strukturiert, zielorientiert, unkreativ bis zur Prüfungs Reife aufbauen könnte. Herzlich willkommen beim Podcast Dummy und Co Ich bin Susanne von Hundeschule Jagdfieber und heute habe ich mir für diese Episode mal wieder jemanden eingeladen, und zwar meine Freundin Corinna Lenz. Corinna macht schon seit zehn Jahren Hunde Training. Man hat sich vor allem auf das Tricktraining spezialisiert. Sie hat wie ich eine Ausbildung beim BH vorgemacht beim Berufsverband für Hunde Trainer und war halt Berater Nicht zur gleichen Zeit,

sonst hätten wir uns dort schon kennen gelernt, aber nein, wir haben uns jetzt erst kennen lernt, und gleichzeitig hat sie, weil wir eine Theorie, 11 Ausbildung gemacht so 100 Clique rin also sie weiß sozusagen, wie man Hühnern etwas beibringt, wenn man weiß, was wie man Hühnern etwas beibringen, kann man eigentlich jeden etwas beibringen, ob es Regenwurm, Hund oder Katze ist.

Und jetzt ist sie spezialisiert auf Tricktraining und in dieser Episode werde ich mich mit ihr unterhalten wie man das Trick Training nutzen kann um im Dummytraining voran zukommen viel Spaß dabei! Ja hallo heute habe ich mir mal die Corinna eingeladen Corinna Lenz eine gute Freundin von mir und sie macht seit zehn Jahren schon hunde training und hat sich auf das Trick TOK Trick dort Training spezialisiert.

Und sie hat angefangen mit ihrer rumänischen Straßen hunden. Da ist ein bisschen zu entdecken, dieses Trick Training, weil sie damals sah ich mal ja die altbewährte Art, die man so hunde trainiert versucht hat mit ihr anzuwenden und das hat nicht so geklappt, weil ich sagen es gibt immer Hunde die einen mehr beibringen als man bei irgendwelchen Trainern lernen kann und ich glaube china war eine davon und daraufhin hat sie einfach mit dem Trick training gemerkt was man alles erreichen kann ganz abseits von tricks,

wie man mit seinem Hund ein Team werden kann, wie man mit einem Hund kommunizieren kann, damit der einen versteht und auch miteinander ja dass der Hund auch mit dir arbeiten möchte. Nicht nur sage ich mal Befehle abgearbeitet und das ist ja auch genau das wie wie ich trainiere, wie ich euch gerne damit Training beibringen möchte, dass ihr es genießen könnte und ein Team werden könnten.

Einen Hund und deswegen halten wir die Corinna einfach heute mal eingeladen und wollte mit ihr über Trick Training Training sprechen hallo, wie geht hallo? Danke für die Einladung ja auf jeden Fall. Ich freue mich, dass sie angenommen hast und dass wir heute uns hier sehen, obwohl ja ich in Kanada du in Deutschland Arbeit Technik macht es möglich ist immer wieder spannend. Sehr cool finde ich auch,

dann lass uns gleich mal starten und zwar kennst du denn so gerade im Dummytraining? Ist ja immer die Frage mit von wegen, der Hund darf nicht so aufgeregt sein, er darf nicht viel mehr darf ich laut seine darf nicht hier willen, aber auf der anderen Seite dafür auch nicht, so droese ich in der Ecke sitzen, sagen obwohl kein Bach, machen wir so eher Linke wollen mich,

so hast du da ein paar Tricks, um den Hund zu aktivieren, wenn es ein bisschen nur heute nicht. Oder wenn man ihnen ein bisschen runter kriegen möchte, dass er auch seiner Ich kann alles, ich kann alles, ich kann alles, dass man ihn ein bisschen wieder runter bekommt, ohne gleich ja anwenden zu müssen. Beim aktivieren das machen würde ich unterschiedliche Tricks empfehlen.

Also beim aktivieren ist erstmal das allerwichtigste, dass man eine gute motivation hat für den Hund, nur dass der erst mal dass man zum Beispiel leckerchen hat, die der hund besonders gerne mag, wenn der Hund nämlich da sitzt und sagt ich habe eigentlich keinen richtigen Bock und die leckerchen, die spucke ich auch aus, wenn sie mir nicht gerade genau ins maul fliegen,

dann macht es keinen spaß, sondern sieht man hier, brauche ich gar nicht weiter zu machen, deshalb ist erst das man ganz, ganz wichtiger Punkt der hund richtig motiviert ist mit mir zusammen zu trainieren und da kann man natürlich erst mal das richtige Leckerchen raussuchen. Was mag der Hund, wenn ich mit Futter arbeiten will? Ich weiß nicht wie das bei euch ihr arbeitet ja auch mit Futter das man erst mal geguckt was für Futter,

wendig in welcher Situation an also zum Beispiel bei meiner Hündin damals da war ich in der Situation da hat ihm ihren Trick gezeigt, wo ich weiß okay, dann hätte sie mir so vielleicht nicht gezeigt, weil sie ist immer so ein bisschen vorsichtiger und sie sollte dann für so ein Film sollte sie auf der Straße erschossen werden und auf das falsche umfallen. Und dann dachte ich mir schon,

sie fällt um. Aber auch weiche Matratzen, aber nicht auf Asphalt. Und dann, um sie da zu aktivieren, hatte ich rohen Pannen in meiner Tasche und dieser Europa nun hat sie so aktiviert, dass sie auch diesen Asphalt gefallen ist, und es sah aus, als ob sie da erschossen worden wäre. Also da immer so eine Situation die richtige Motivation dabei haben,

und das ist erst mal die absolute Grundlage, sonst brauchen wir da überhaupt nicht weiter zu machen. Das kann man auch so schön machen, indem man das Leckerchen ich würde nicht immer hohen Pansen empfehlen, aber das Leckerchen erst vom Hund weg rollen lässt, den Hund, das Leckerchen jagen lässt, auf Spaziergängen also, das wirklich interessant macht, nicht dem Hund versucht,

das Leckerchen ins Maul zu drücken, das mögen die nicht, sondern dass der Hund versucht, hinter dem Leckerchen her zu jagen das als absolute Voraussetzungen und dass man dann sieht doch jeder Hund folgt mir der Hund, das motiviert dabei und dann frage ich überhaupt erst nach anderen Dingen, nämlich wenn diese Basis nicht da ist, brauche ich meine, also braucht man nicht unbedingt da weiter zu trainieren,

das erst mal ganz wichtig oder man macht es genauso mit Spielzeug, das man dem Hund beibringt oder wie viel Hunden muss man das ja nicht beibringen, in schönes her Spiel zu spielen oder einfach Spaß zu haben mit einem Spielzeug und das dann ein Training gezielt einsetzt und so den Hund dann aus dieser okay, mir ist eigentlich langweilig, wenn du dir heute wirst, du mit mir trainieren willst ein bisschen rauszuholen also das wär zur Aktivierung,

den auch gerne mal laufen lassen und umgekehrt für Hunde, die übermotiviert ist, was gesagt fiepsen und so da ich mache es so ich trainieren mit einem Hund. Also bei mir ist ja immer ich trainiere positiv Stärkung und es ist für den Hund eine absolute Belohnung, überhaupt zu trainieren. Deshalb trainiere ich nicht, wenn Hund Fips dabei, weil ich mag dieses fixen einfach nicht,

und jedes Mal, wenn ich den Hund ein Leckerchen geben oder durch Spielzeug in belohne belohnt liche automatisch dieses Filzen mit weil der Hund weiß ja nicht, werde ich jetzt gerade fürs vieh zen belohnt oder nicht mehr zumindest diese diese aufgeregte ausgangssituation belohne ich ja jedes mal mit deshalb trainiere ich an dieser stelle überhaupt nicht weiter, das heißt erst mal also wenn wir uns jetzt wirklich fiepsen sollte,

würde ich ihn irgendwo festbinden, langsam auf ihn zugehen und wenn der hund ruhig ist, dann mit ihm los trainieren und wenn der hund wieder fit ist, dann würde ich wieder mich umdrehen und paar sekunden pause und so würde ich das Training dann erstmal aufbauen, weil ich persönlich dieses filzen einfach überhaupt nicht mal genau so ist es Rebellen. Man sagt das ist mir egal,

nur dann kann es natürlich trainieren. Ja also da muss man es einem damit trägheit sehr aufpassen weil fiepen und wellen geht halt nicht. Ja das passiert aber oft aus aus frust geschichten also war man halt genau der hund will halt so sehr, dass er sehr stark gefrustet ist. Wenn gesagt wird später ja ja das ist beim trick trennen genauso das ist ja auch was schönes,

was der Hund mit einmal leben will und deshalb finde ich es ganz wichtig, dass man da wirklich konsequent ist und nicht sagt auch heute ist mir egal und morgen wieder nicht, dass man direkt von anfang an darauf geachtet und nicht erst ist hinterher versucht abzubauen ich das würde nämlich schwierig meiner auf nacht, wenn der Hund erst mal gelernt hat durch viele zen komme ich dann in diese Situation rein,

ich darf dann trainieren, hinterher schwierig abzubauen und da würde ich dann diese an den übungen machen, die eigentlich so nicht unbedingt trainiere. Ja ja, also ich bin auch mal der frust darf halt der hund muss zum einen lernen mit dem Frust umzugehen, damit der halter nicht mehr so viel und auf der anderen seite muss man aber auch das Training so wählen, dass der Frust halt gar nicht erst so stark entsteht das der hund sieben muss.

Genau das wäre auf alle fälle ganz wichtig oder anderen Schritt fort zu lagern wie du sagst ja genau, dass man da einfach dass der und weil sonst rennt er immer wieder in Frust und gerade in dem Arbeitsbereich ist es halt echt schwer. Die Hunde sind halt schon gefrustet, sag ich mal, wenn sie, wenn du mit dem Investor sei einmal in den Wald gehst und sie denken jetzt gehts gleich los und da muss man einfach dann dann ganz stück für stück daran arbeiten,

aber wenn wenn ein hund fit und welt dann gibt es auch keine arbeit, dass das genau gleiche und das neue schöne wenn man das dann auch bei den tricks denn ich einhält, dass der hund dann auch hier ist es auch nicht erlaubt das ist auch nicht erlaubt und das ist auch nicht erlaubt. Lass ich reiße mich zusammen oder ich kann mich da runter fahren genau aber du hattest mir mal erzählt von so einer focus hand sag ich mal oder ich glaub du hast sie pattex hand oder der pattex nase genau das kommt nicht von mir aber pattex nase,

sondern nicht das auch gerne. Der klebt der hund. Da geht man an den fokus auf sich, wenn man zum beispiel sagt okay, hier springen noch drei andere hunde rum, es ist die ablenkung ist groß und so weiter und ich möchte den hund wirklich auf mich den Fokus auf mich bekommen, dann bringe ich ihm bei das bringt natürlich vorher bei, aber dann habe ich die Pattex hand,

das heißt der Hund klebt mit der Nase an meiner Hand innenfläche hält da solange die nase dran gedrückt bis sich jemand anderes signalgeber das finde ich ganz praktisch wie gesagt um den fokus zu bekommen. Ich machs dem trick training auch ganz gerne, dass ich diese pattex nase an der wand befestigen kleines tage, da muss der hund mit der nase an der wand kleben oder darf an der wand kleben so kann ich da mit ihm die hinterhand trainieren,

hinter brote geben und so weiter, weil er vorne einfach positioniert ist dafür setze ich auch ganz gerne ein, aber sonst ist auch ganz gut bei spaziergängen der hund klebt in der Hand innenfläche und ja so hat man automatisch den Fokus. Ja das finde ich auch gut, gerade wenn man sich mal so ein gruppen training ist oder so und der hunderten einfach man merkt,

dass der hund sich immer mehr aufregt um ihn dann so ein bisschen runter zu kriegen ohne damit training machen zu müssen. Einfach sprechen, weil wenn man in der gruppe ist kann man nicht einfach weggehen oder sage ich mal mittendrin für seinen eigenen Hunden damit hinlegen, sondern muss halt warten, was uns stört er die anderen wenn ich sag dann mal geht weg und macht,

dann sage ich mal bisschen weiter irgendwas wohl was man können, aber das finde ich eine sehr schöne idee, dass man etwas hat, dass der hund sag ich mal nett gelernt hat ohne diesen damit bezug, weil oft ist es ja so wenn die Hunde gerade so aufgeregt und dann wollen sie einfach sehr und alles was mit Dummy bezug ist ist aufregend und dass man dann vielleicht ein trick hat dieser Pattex hand oder was auch immer man daneben möchte man kann ja auch knie nehmen oder wenn man nicht gerade die Hand möchte,

sondern um was anderes, dass man den hunter bei bringt etwas in Ruhe zu machen, ja eine ruhige Sache und dafür kriegt das war eine Belohnung, vielleicht auch nur ein trocken keks, weil er sowieso schon ist, aber dass man etwas machen kann, das, was man auch in der Gruppe an der Leine machen kann, dass ich nicht stört sozusagen und trotzdem den Hund runter bringt,

das finde ich eine schöne Idee, und da fällt mir gleich ein Ich mach ja auch mal bei der Abgabe, sagte ich einmal sehr soll ja keine Abgabe üben, aber er sollte sie sollen, so der Hand. Tage, das heißt man neun zeigt, die Hartz Handel begrub. Man zeigt die Crew Handfläche, der Hund soll mit der Nase daran stoßen, weil wenn er dann später irgendwann mit dem damit kommt,

man zeigt in dieser Hand und sagte Oh, ich muss mit der Nase dahin und hat zufällig in andere sprechen da Mina an, und dann gibt der automatisch ab, und deswegen sage ich Baut immer seine Tage, stand auf, aber da haben meine Leute immer das Problem, das ist ein Entweder es gibt einen Schub, also sein Stützen oder ein Gruber Schlecken. Genau dann sah waren die die ganze Hand ab.

Aber man kommt nicht mehr zum zum bestätigen, weil man will ja nicht dass Saban bestätigen, sondern man will ja, dass diese ruhige Haltung da bestätigen. Hast du da einen Tipp zu meiner Leute? Ja, ja, für Hunde, die das nicht von selber schon anbieten, was viele nicht machen ist zum Beispiel, wo ich das ganz gerne auf, indem ich meine Hand wie so eine kleine Schüssel Form und langsam rückwärts gehen,

und dann lege ich mit der anderen Hand ein leckerchen nach der anderen in diese Schüssel in dieser Hand geformte Schlüssel und der Hund darf ein Leckerchen nach dem anderen aus dieser Hand fressen und man geht halt selber dabei zurückfährt, so dass der hund schon mit der tendenz nach vorne gerichtet ist ab und zu bleibt man stehen und dann ist oft dann füttert man mal kurz nicht und dann Stubbs,

der Hund oft mit der Nase in die Hand Innenfläche rein nach dem Motto Ja, wo bleibt denn jetzt mein Leckerchen, wo ich hab doch gerade die ganze gefressen wo ist es denn jetzt? Und diesen kleinen druck belohnt man, indem man dann sofort den hund weiter füttert und so baut man das langsam auf das ist der eine Weg. Das klappt bei einigen Hunden richtig gut,

ich hatte aber auch schon Hunde, mit denen das nicht so gut geklappt hat und dann habe ich zum Beispiel dann nämlich ganz gern so eine Klorolle, wo ich auf der einen Seite Leckerchen rein stecke und wo der Hund auf der anderen Seite seine Schnauze reinsteckt und dann frisst er dort die Leckerchen raus das heißt der Hund lernt jetzt auch schon mit der Nase in die Klorolle gedrückt dort zu stehen.

Was er schon belegt dass das ist von dieser Pattex nase im zweiten schritt kann man an die hand so form wie so eine Klorolle und dann den Hund dadurch füttern, so dass der mund praktisch seine nase in die hand drücken muss. Und da würde ich auch immer in dem moment belohnen wo der hund druck ausübt belohnt man dieses drücken und halten und da baut man dann langsam die dauer auf nur dass man sagt okay,

jetzt machst es mal zwei sekunden jetzt wieder eine sekunde jetzt vier sekunden zwei sekunden und genau so würde ich das langsam üben diese diese zwei möglichkeiten finde ich ganz gut, mit denen habe ich die besten Erfahrungen gemacht. Das ist wirklich ein super typ, weil dieses schlabbern ist sehr verbreitet unter den red rivalen und wahrscheinlich auch unter vielen anderen. Ja ich habe jetzt auch ganz viele andere rassen dabei und auch eingestehen und sonst was die jetzt damit trainieren decken,

aber dieses schlabbern ist eins der der haupt problematiken, wenn man das als problem seegang also vielen dank, das hilft bestimmt sehr viel weiter. Wenn ich jetzt auch immer mein team Jagdfieber sagen wenn wenn ihr was wenn um so eine Schlappe den kommt macht das mit der mit der schüssel hand genau es sind 100 chip, dann haben wir sie auch immer das ding. Unsere hunde sind ja immer sind der sport,

hunde also sie sind sehr aktiv und sie müssen auch viel leisten und sie müssen vor allem punktgenau sehr viel leisten. Das heißt man geht mit seinem Hund immer so einen Startpunkt, dann geht es los das heißt der Hund muss sehr schnell sehr aktiv sein und braucht halt seine Muskeln und dann ist auch schon wieder Ende. Deswegen finde ich immer ganz schön wenn man sich mal zum einstiegen trick machen kann um den hund so ein bisschen die muskulatur warm zu machen,

aber was sind gleichzeitig auch nicht so aufregt und was man auch gleichzeitig an alleine machen kann, weil man darf ja sozusagen auch eine prüfung darf man sowieso nicht ableinen aber auch im training ist immer schwierig, wenn man dann so ein hund sag ich mal wohin schicken muss zum Aufwärmen hast du da ein paar Tipps für uns ja, meine erste Idee wir jetzt gewesen Slalom um die beide,

aber das stelle ich mir gerade mit Leinen bisschen schwierig vor haben wir die Leinen auf boden hängen lässt, aber wenn man wirklich eine Leine hält, würde ich vielleicht er sowieso metrische übungen machen, wo der hund lernt seine muskulatur anzuspannen und wieder loszulassen, was auch für die entspannung ganz gute sind für die erste frage auch von dir wie krieg ich aufgeregte hunde ruhiger das man dem beibringt Druck,

wenn man seine Handfläche auf einen Körperteil legt, dass der hund lernt oder diesen bereich dann in die Hand innenfläche drückt, so habe ich zum Beispiel den Hund noch beigebracht, oder bringe ich den ganz gerne bei die hinter Pfote zu geben, das ich den erst mal beibringen den Po in die Hand zu drücken, und dann nehme ich die Hand immer weiter nach unten,

und irgendwann hebt der Hund die Boote, weil er ja alles in die Hand drücken will, und dann hat man schon die Boote hinten in der Hand, also als Trick wieder und genau das das finde ich da ganz gut. Was war noch mal die Frage? Kein Problem einfach, wie man den Hund ein bisschen auflockern kann, bevor es losgeht, und vielleicht auch,

wenn er dann sage ich mal, seine Aufgabe erledigt hat, dass man ihn dann nicht gleich wieder einfach nur ins Platz liegt, das er kalt wird, sondern das war noch irgendwas machen kann, um sie Muskulatur ein bisschen ein Cool down halt zu machen. Ja, also diese Dinger was ich ganz gerne auch nach ist, dieser acht um die Beine es als auch schwierig mit Leine,

aber wenn wenn man es machen kann, gut, dann würde ich so die acht um die Beine laufen lassen, mal schneller, mal langsam, dann würde ich auch sowas machen wie Diener, dass der Hund vor der Körper nach unten stellt, dann, wenn man das noch intensivieren möchte, das hat den Kopf dann vorne noch ablegt, eventuell offen Tage das Verhalten richtige Streckung im Rücken hat,

so was kann man da noch gut machen, langsames Gehen, gut, das ist vielleicht kein trägt, aber für manche Hunde schon wir ja alle vier verboten auf Montage stellen, das finde ich auch mal ganz schön einfach, auch um den Körper besser zu erfahren Ich habe vor dabei nicht ab hinter Bein, ich bewege mich mal komplett, dieses lockere Aufwärmen, ihren ganzen Körper,

das ist vielleicht auch etwas Gutes, man hat ja immer, wenn man es nur von der Prüfung ausgeht, natürlich kann man das auch immer alles im training machen, aber das ist einfach lockerer. In der prüfung hat man ja so eine wartezone alle warten und der richter ist sag ich mal 20 meter 30 meter entfernt und man dafür nicht zugucken lassen sein hund weil dann würde der seen wo schon und so weiter.

Sie sind immer so eine wartezone und dieser meistens im wald damit rechnen wenn der mann waldstadt da könnte man das ja auch ganz gut machen mit diesem was du meinst mit dass man die foto halt irgendwo auflegt. Also da gibts immer baumstämme und es gibt man hat normalerweise man schleppt sowieso schon so viel mit in die wartezone. Man wird jetzt keine tage bälle oder so mitnehmen,

aber man kann dann sozusagen sein okay den baumstamm oder dass man den hund besonders sich erhöhen lässt oder so, dass man das dann vielleicht auch gleich wieder mit dieser pattex hand verbindet weil der hund lernt er soll diese hand und dafür muss er dann irgendwo hoch oder so ja ich nehme die pattex hand auch ganz gern zum aufbauen von trickst wenn der hund mich erst mal gelernt habe ich stecke meine nase in die Hand.

Dann kann ich den Hund in alle möglichen Positionen damit bringen, dafür nämlich das auch ganz gerne, dann locke ich ihn jetzt mit der Tage Tand in bestimmte Position, das kann natürlich auch mit Baumstämmen machen, dass der Hund an seine Vorderpfoten auf dem Baumstamm stellt und mit den hinter Fothen drum herum läuft, diesen Elefanten Trick, wie ich den ganz gern nenne. Umgekehrt geht das natürlich auch.

Dass er die Hinterbeine dann auf den Baumstamm stellt, je nach Baumstamm buchte ist und dass er damit den Vorderbeinen drum herum läuft in beide Richtungen. Ja, da hast du meine Achillessehne entdeckt, der Elefanten trägt. Ich find den total toll super mega gut kann ich nicht mit keinem Hund bis jetzt geschafft ich bin dazu muss ich euch noch mal zu dir ins training kommen,

wo wo mache ich da den fehler? Weil meine hunde raffen es nicht, ich weiß nicht wieso sie bringen mir die töpfe, sie sie scharren alles um sie beißen in diese dinge rein, also sind sehr mund fixiert und beine ist nicht so ihrs und aber mit jedem neuen Hund sage ich mir Dieser Hund wird den Elefanten mit jedem Hund bin ich gesetzt durchgefallen. Aber ich hatte auch enthält die,

aber der war auch nicht das kommen natürlich auch ein Hund drauf an und ja also ich habe bei jucken wie die orgel zu trick anhalte und herr kresse sehr gut, das werde ich auch unter diesem Podcast verlinken für alle, weil immer gefragt wegen der grund stellungen ich mach es halt ganz simpel mit schulter drehen und so aber dass dieser trick ist super toll für für alle die grund stellung brauchen deswegen und auch einfach dass der hund lernt was die hinterhand ist brauchen einen trainer dafür oder ein man muss selber irgendwas fehlt bei mir noch,

dann muss ich immer privatstunden bei den kindern für die hinterher dann mache ich auch ganz gern wenn der hund mich erst mal gelernt hat mit den hinter bein um den gegenstand zu laufen dann kann man da auch schön unterschiedliche Dinge in hinter Bein länger hinlegen, so dass der Hund dann ganz bewusst seine Beine über unterschiedliche Sachen hinweg bewegt muss. Sein Geld ich nehme auch ganz gerne sah ich kauf nicht unbedingt so Trick Zubehör habe ich natürlich auch,

aber ich benutze auch ganz gerne Sachen einfach dich zuhause, rumfliegen, habe und da habe ich viele kindersachen kinderspielzeug rumliegen und dann lege ich alles mögliche hin. Also ob kuscheltiere oder so wundern lernt der hund mit seinem hinter beim über diese gegenstände zu gehen und setzt noch mal die hinterhand ganz bewusst ein dafür finde ich den trick auch super das ist wirklich gut und das ist glaube ich,

auch zum aufwärmen dann könnte man auch das kann man alles mit an der Leine an erwartet zu eine echt toll, vielen Dank, das war super und noch meine letzte frage hast du noch ein paar tricks oder Anleitung oder Ideen dazu? Wie man das halten von einem Gegenstand trainieren kann, weil ich muss kurz ein bisschen aus wie ein ganz kleines bisschen. Ich sage meinen Leuten immer Bitte,

bitte, macht kein halte Training, ich sags auch alle die hier zu hören macht kein Halte Training wenn euro und noch nicht bringt Brauch baut keine Stress auf dass der Hund ist besonders halten soll, dass es besonders einparken soll, dass er ruhig sein soll, dass er nicht mehr Bahn soll diese ganzen Regeln, die man dem Hund auferlegt, bevor er dir das Dummy bringt oder gibt,

sag ich mal diese Regel machen wahnsinnig viel Stress, wenn der Hund noch nicht gelernt hat, dass er, wenn er irgendwo angekommen ist, es auf jeden Fall sofort bringen soll. Das ist etwas, das zuerst lernen, ausbringen und wenn der Hund das kann. Das heißt er raus. Ich habe ihn geschickt er macht er nimmt das damit sofort auf, er fragt nicht nach,

er steht nicht drüber, er tauscht nicht blind nicht und so weiter all diese probleme nicht mehr da sind und dann direkt zu dir kommt das heißt nicht an dir vorbei läuft nicht zu den anderen läuft nicht erst irgendwas zeigt irgendwo sitzen bleibt und das damit sich vor sich legt und rum kaut wenn das alles nicht erlebt mehr ist, sondern der hund kommt direkt zu dir und sagt so,

jetzt möchte ich gerne abgeben, dann empfehle ich immer tricks mit halb hin zu machen, also irgendwie ohne dami dem hund abseits des damit trainings zu zeigen, dass man sachen ruhig und lange im maul halten kann und dafür mache ich gerne tricks damit falls ihr das nämlich versaut, nicht dass dann der hund sagt mit dabei ist kann ich das alles nicht mehr und er hat euer ganzes Training vorher.

Ich Sag mal, erschwert dadurch, dass der Hund immer drüber nachdenken, wenn ich das jetzt bringen muss. Deswegen hört jetzt alles schön zu, wenn Grüner mir jetzt gleich erzählt, wie man das am besten macht, dass man einfach Alltagsgegenstände oder irgendwas, was nicht aus sie dienen, damit halten kann. Ja, hatte ich, da habe ich viele Gedanken mir gemacht,

gerade darüber, auch beim Trick Training, weil ich bei vielen Kunden gesehen hat das läuft alles automatisch, aber eine Eingewöhnen hat es nicht so gut geklappt, ich hab diesen, da hatte ich Riesenprobleme mit mit diesem Trick und bei allen meinen Hunden ist ja komischerweise das so und habe ich gedacht das kann ja wohl nicht wahr sein. Es gibt Hunde, die bieten einen das noch,

Fairerweise muss man sagen Es gibt Hunde, die bieten einen das schon von alleine an um meine Hunde haben es mir alle nicht von alleine angeboten und bei Pina hat war es so ich hatte dann aus Zahnprobleme, und dann habe ich das immer darauf geschoben, der arme Hund und war es aber nicht. Die Tierärzte haben bestätigt Das war nicht die Zähne und da habe ich also viel ausprobiert rückwärts Aufbau,

vorwärts, Aufbau und so weiter und runter hat alles. Sie hat Gegenstände gebracht, das konnte ich ihr beibringen und dann hält sie auch kurz, dann habe ich angeklickt in dem Moment, wo sie sich ins Maul hat, und dann hat es immer sofort fallen lassen, das war das Problem dabei und dann habe ich eine Methode gefunden, wie ich jetzt gerade der Pinata beigebracht hat und was ich auch schon über anderen Hunden ausprobieren was ganz gut klappt.

Ich habe eben schon erzählt, dass ich den Hunden ganz gerne beibringen, wenn ich die Hand auflege, dass der Hund dann das Körperteil in die Hand drückt und was ich ganz gerne mache ist dann also wie ich diesen Trick aufgebaut habe ich habe tina beigebracht, ich halte die hand kurz über die Nase und pina hat hat dann gelernt die hart nase nach oben zu drücken drückt sie wie bei der Pattex Nase,

wenn er und die Pattex nase kann erlernte ja okay, ich soll sie nach vorne drücken. Jetzt konnte Pinata hat gedrückt okay, geb ich war meine nase nach oben die Hand wird dann habe ich dann belohnt und dann habe ich das abgewechselt, dann hat sie habe ich ihnen Gegenstand gegeben und gleichzeitig immer mir die Hand nach oben drücken lassen, sodass das Maul auch ein bisschen nach oben gerichtet ist und nicht automatisch von fallen lässt.

Dann habe ich zwei Mal mir die Gegenstand geben lassen, einfach so, dass das um Spaß ich wollte nicht, dass sie da irgendwie Stress bekommen, dass sie sagt Es macht mir keinen Spaß. Ich war dann immer bisschen Bewegung reingebracht, um sie wieder zu motivieren, dann habe ich mir zwei Mal wieder die Nase in die Hand drücken, das und dann habe ich das verbunden,

dann habe ich gesagt So, dann nimm doch mal den Gegenstand und drucken wir jetzt mal die Nase in in die Hand nach oben und das hat super geklappt. Und dann hat sie gelernt ok, den Gegenstand hebe ich auf, und dann nehme ich meine Nase nach oben, und dann bleibt der Gegenstand im Maul, weil die Bewegung ist er nach oben dagegen schon,

fällt nicht unbedingt raus, und dieser Druck ist dann auch noch irgendwie das ist mal ein bisschen angespannt ist und es fällt der Gegenstand nicht sofort raus fällt, und dann habe ich das so aufgebaut und im nächsten Schritt die Hand schrittweise nach oben hin aus geschlichen, sodass Pina dann ihr Maul noch ein klein bisschen nach oben bewegt, aber nicht mehr ich will natürlich nicht immer die Hand da oben liegen haben,

ich will das auch schick für Videos und so weiter. Aussieht und dann habe ich ihr dann hat sie das so gelernt Gegenständen zu halten und man sieht ihr immer noch an sie dagegen schon bittest und kleine sie nach oben, weil das ist so ihr Anker wie sie es lernen. Und das hat ganz gut geklappt. Das ist eine gute Idee. Ich glaube, das hilft auch sehr für gegen dieses Klatschen.

Ja, das könnte ich mir auch vorstellen. Da hatte ich jetzt habe ich ja gar keine Erfahrung mit, aber das könnte ich mir gut vorstellen, weil der Fokus ist dann auch, was anderem der Fokus ist, nicht auf den Gegenstand, der Fokus ist dann auf der Ich drücke meine Nase nach oben und das könnte ich mir gut vorstellen, dass er ja,

ja, das ist ein wirklich guter Tipp und vor allem ist es auch etwas, was ich glaube genau, Pinar oder Deine Hunde sind genau die Hunde, die hat auch Probleme haben oder Probleme haben, einfach etwas zu halten und die dann auch mit den normalen techniken wo man halt ich sag mal maul auf damit rein maul zu halten halten, halten, halten super damit raus keks rein die mit solchen methoden nicht wirklich was lernen würden und das ist dann halt auch gerade für diese hunde braucht man dann halt einfach eine alternative und der war wirklich gut und ich glaube gerade dieser dieser ansatz mit fokussiert ich nicht darauf was du maul hast,

sondern fokussiert sich auf einen anderen punkt dass du was anderes machen muss das ist da sozusagen ihren sich nicht so stressen mit ich habe morgen ist eklig und jetzt muss ich mit der zunge und genau genau da ist der Fokus woanders, aber automatisch ist das Ausspucken ausgeschlossen, weil der, dass Maria nach oben geht. Genauso also um kleinen Bezug zum Beispiel Kindergeld auch ganz gerne und da habe ich hier auch so ein Verhalten beigebracht,

dass sie dann ihre Nase in so ein Joghurtbecher hält nicht mehr wählen Sie ist darauf fokussiert. Ach, ich drück jetzt doch gerade hier, ich mach den coolen Trick und drückt die Nase in diesem Joghurtbecher rein und vielleicht nicht mehr an dieses Bellen, also automatisch ist das andere verhalten. Was ich nicht haben möchte ausgeschlossen, ohne jetzt das zu trainieren wir natürlich auch.

Klar, diese ganze Aufregung und so ist trotzdem noch da ist er eine Management Maßnahme, aber es funktioniert und manchmal find ich meine gar nicht so schlecht, ich bin auch immer also ich brauch mal Management ist mein zweites Standbein. Ja ich würde wenn es nicht geht ich meine man muss ja trotzdem man kann ja nicht sagen jetzt mach ich gar nichts oder der hund muss jetzt so lange das aushalten,

bis ich das trainieren kann, sondern dass man sagen kann Okay, man trainiert die sachen die er kann das wir erfolge haben und der rest ist erstmal management er man nämlich in dem einen bereich erfolge hat, umso weniger management noch mal machen. Ja klar genau und genau das ist wirklich den trick probier ich auch noch mal aus den relevanten trick auch ja, schafft das,

aber vielleicht schreibe ich dir, dann sagst du was mache ich falsch so, dann war es das schon. Vielen dank Corinna das du da warst und falls sie Leute die jetzt zuhören, einfach mehr von dir erfahren wollen, wo können Sie denn so können Sie dem was von dir können sie dich finden? In meiner Facebook Gruppe zum Beispiel. Jede Woche ein neuer Trick,

da findet man mich, ich verschickt auch wöchentlich Trick Anleitungen. Also wenn jetzt jemand Lust hat, Tricks zu trainieren, dann kann ich dir gerne vielleicht kann sie den verlinken unter dem wert passt oder so nah, dass man da jede Woche dann seine Trick Anleitung zugeschickt bekommt und genau ich gebe auch online kurse falls er jemand rein gucken möchte, zum beispiel gerade für belege runde habe ich einen Hebel?

Floren vom Himmel floh zum konzentrierten Track. Und das ist wirklich für Hunde, die fiepsen wo man ganz am anfang beginnt den hund wirklich ruhig zu halten. Der erste schritt ist erst mal entspannung und futter. Also ich bau mein trick training eigentlich immer mit futter auf und gar nicht so viel mit spielzeug das mal und da ist es erst mal wichtig dass der hund sich bei futter and lernt lernt zu entspannen und genau das ist dann der erste schritt dann dass man sich genau diese himmel faktoren anguckt das wär dann der zweite das man wie du gesagt,

dass wenn man sich so eine Dummy Tasche umhängen dann ist der Hund schon so aufgeregt, muss man daran trainiert und das dritte ist, dass man wirklich gutes Training macht, nämlich ich habe oft gemerkt, oder ich merke wenn ich unkonzentriert ins Training gehe, dann ist der Hund auch über Lieder. Aber wenn ich konzentriert bin und wirklich schön sauber trainiere und das belohnen und das nicht belohne und ganz klar in meinen Entscheidungen bin,

dann ist oft der Hund auch ruhiger und konzentrierter bei meiner Hündin. Damals war das sogar so bei meiner Pudel Hündin, wenn ich da nicht konzentriert war, da war die zwei Minuten später auf dem Sofa und hat gesagt Sie nicht da, die war wirklich ganz extrem, Die hat sich dann umgedreht und gesagt So will ich nicht, schon so auch nicht. Also da ist ja jeder und anders,

aber genau, dass man da wirklich ganz konzentriert und schön strukturiert ins Training gehen, das ist dann der dritte Schwerpunkt, dass man einfach die Klarheit für den Hund zeigt dass der Hund mit Kleid hat, was er machen soll und dann sagt Ok, so arbeite ich auch mit dir. Aber da sie ohne Selbst Seite oder ja genau, corinnalenz.de hat,

ist das auch zu finden. Das packe ich alles unter die in die Show not, wie man so schön sagt, hier beim Ford Kassel, da danke kein Problem, also vielen Dank, das hat auch mir wahnsinnig viel gebracht. Ich werde dann mal berichten, wenn ich Rückmeldung bekomme, also alle die das jetzt hören und ganz toll fanden bitte, bitte! Schreibt mir unter Susanne etwa Hundeschule minus Jagdfieber punkt de Das leide ich alles an Corona weiter,

oder schreibt Corinna direkt in ihrer Facebook Gruppe, das ist dann auch direktes Kommentar Okay, dann wünsche ich dir noch einen wunderschönen Nachmittag, bei mir beginnt gerade der Tag und du machst dich bald am Brot, genau seit Verschiebung sei Dank, vielen Dank, dass du da warst und ich wünsche noch einen wunderschönen Tag ja vielen, vielen Dank und dir auch noch einen schönen vollen Tag tschüss.


Diese Episoden könnten dich auch interessieren:

August 7, 2020

P034: Auf was du beim Start ins Dummytraining achten solltest – mit Ines Fuchs

Abonniere meinen Podcast Dummy und Co auf iTunes, Spotify oder Google Play und du wirst keine Episode mehr verpassen.


KATEGORIEN: Allgemein, Starter

Hinterlasse eine Nachricht

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Bist du eigentlich schon in meiner Trainingsgruppe Jagdfieber? Wenn nicht solltest du dich noch heute anmelden. Ich möchte nicht, dass du eine künftige Podcast Episode und die dazugehörigen Trainingsaufgaben verpasst!